Jump to content

Toll, dass Du unsere große Hunde Community gefunden hast!

Erstelle in wenigen Sekunden ein Benutzerkonto oder logge Dich noch einfacher mit Deinem Facebook oder Google account ein. 

➡️  Konto erstellen | Login

Hundeforum Der Hund
Carli94

Fuß gebrochen

Empfohlene Beiträge

Hallo ihr Lieben.

Ich bin neu hier und momentan sehr verzweifelt.

Meine kleine Französische Bulldogge hat sich beim Spielen den Fuß gebrochen.

Waren gleich in der Tierklinik. Er hat jetzt einen großen Verband und darf/sollte sich nicht bewegen.

Dass er Tierärzte hasst und danach immer böse auf mich ist, ist nichts neues. Aber dieses mal ist es besonders schlimm. Er schaut mich nicht an und wenn ich ihn streicheln will, will er gleich zuschnappen. Das hat er noch nie gemacht! Nicht einmal leckerlies nimmt er von mir.

Er schläft jetzt schon fast ganzen Tag und trinkt sehr wenig, was mich sehr beunruhigt. Essen tut er normal. Er hat auch eine Spritze bekommen. Ich schätze, dass er deswegen so viel schläft.

Am Klo war er auch noch nicht.

Habt ihr vielleicht irgendwelche Tips für mich? Danke im Vorraus.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Dein Hund wird Schmerzen haben!

Der ist ganz sicher nicht böse mit Dir, weil Du ihn zum Arzt gebracht hast!!!

Wenn er frißt, dann gib Wasser mit in das Futter. Ansonsten geh nachher vorm Schlafen gehen kurz mit ihm raus für die Geschäfte und lass ihn ansonsten erstmal in Ruhe und bedränge ihn nicht.

Er zeigt Dir doch deutlich, dass er für sich sein möchte.

Wenn er von sich aus kommt, sei da für ihn, aber hör auf, ihn zu bedrängen :)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Hallo

und herzlich Willkommen im Forum! :)

Ich kennen deinen Hund ja nun nicht, aber wenn einer meiner Hunde nach einer OP ein Verhalten an den Tag legt, was er vorher nicht (so extrem) gezeigt hat, würde ich davon ausgehen, dass er evtl. Schmerzen hat, die Narkose noch nachwirkt oder allgemein sein Befinden gerade nicht gut ist.

Dass er nicht trinkt, ist nicht gut, gerade bei der Hitze nicht.

Hast du eine Notfallnummer von der Klinik?

Am besten wäre, dass du denen sagst, was bei deinem Hund los ist und wenn alle Stricke reißen, mit ihm noch mal hinfährst.

Wir können das nicht leisten, denn wir sehen deinen Hund nicht.

Auf jeden Fall ganz schnell gute Besserung an deinen Schatz. :knuddel

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Danke für die Antworten.

Notfallnummer hab ich.

Danke nochmal.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Äh...wurde er denn operiert? Weil ich jetzt nur was von einer Spritze und einem Verband gelesen habe.

Sollte er operiert worden sein, hat er ganz sicher auch Infusionen bekommen. Und deshalb keinen Durst :)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Nein operiert wurde er nicht. Die Spritze hat er gegen Schmerzen bekommen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Dadurch wird ein großer Teil der Schmerzen genommen werden, aber nicht alles. Ist ja auch gut so, er soll ja nicht rumlaufen, als wäre nichts geschehen :)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Sorry, da war ich auf dem falschen Dampfer mit der OP. Irgendwie denke ich bei Bruch immer direkt an operieren.

Aber ist ja gut, dass ihm das erspart blieb. :)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

  • Das könnte Dich auch interessieren

    • Kugelschreiber im Wäschetrockner auseinander gebrochen

      Brauche mal Tipps   Irgendwer meiner Söhne hat ein Kugelschreiber in Kleidung gehabt brav Wäsche gewaschen dann in Trockner wo dann der Kugelschreiber aus einander ging. Nun habe ich nicht nur eine Ladung Wäsche die blau gefleckt ist sondern auch ist der Wäschetrockner gut blau gefleckt   auswischen klappte nicht, Nagellackentferner Acetonfrei auch nicht, Essigessenz wie auch Gallseife versucht alles ohne Erfolg   habt ihr noch Ideen?   Da ich befürchte das wenn ich nun Wäsche rein tue Trocknern warm wird das dann die Tinte auf die Kleidung noch lange abfärbt

      in User hilft User

    • Gelber Schaum gebrochen* Wer weiß etwas dazu? Bitte Hilfe*

      Hallo an alle, Hoffe, dass mir jemand helfen kann, denn meine Hündin ( Mischling 5 Kg ) bricht seit einigen Tagen immer wieder gelben Schaum/Schleim. Es hört nicht auf* erst schmatzt sie ganz extrem ( vermute Übelkeit) und dann kommt ca. Menge(1-3 Teelöffel) gelber Schaum/Schleim aus der Schnauze* Meist morgens, obwohl sie kurz vorm schlafen immer noch Leckerlies bekommt* aber es war auch schon tagsüber* Es sind keinerlei Essensreste dabei* Sie frisst etwas mäkelig aber eigentlich noch normal ( Nassfutter )Leckerli nimmt sie sehr zögernd* schiebt immer mit der Nase weg* Als traute sie sich nicht sie zu essen*  Der Stuhlgang ist auch normal* Kein Durchfall* Sie ist sehr matt und schlapp, will nicht toben etc. Waren gestern beim Tierarzt, Blutuntersuchung war aber alles ok** alle Organbestimmungen waren normal !! Er vermutete Sodbrennen,zuviel Magensäure und wir bekamen OMEP mit. Habe es ihr heute morgen gegeben, und sie brach sofort danach schon wieder gelb* Im Moment gebe ich ihr nur gekochtes Huhn und Spezial-Schonkostfutter aus der Dose* Kann es sein, dass sie sich den Magen verdorben hat? Das einzige wäre, dass wir ihr die letzte Zeit mehr Trockenkauartikel gegeben haben. z.B. Dörrfleisch, luftgetrocknete Hühnerbrust, Rind. Hoffe wirklich sehr, dass mir jemand einen Rat geben kann.

      in Hundekrankheiten

    • Zehe gebrochen

      Wäre ja langweilig wenn im Urlaub nix passieren würde. Waren eben gassi, sind ca 15 Minuten gelaufen. Hab ihn sitzen lassen, seinen Ball geworfen und ihn freigegeben. Er springt vom einen Feld zum anderen und jault und wimmert plötzlich auf. Hat dann seinen Ball geholt trotzdem noch geholt und ist dann noch ein kurzes Stück zu mir gelaufen bevor ich ihn bremsen konnte. Geschont hat er vorne rechts ziemlich deutlich. Habs dann gleich angeguckt aber nichts gesehen was weh tun könnte. Geblutet hat auch nichts. Durch zufall hab ich die einzelnen Zehen auf beweglichkeit getestet....Bingo die linke Zehe knirscht . Meilenweit keine Person die mir helfen könnte. Laufen wollte/konnte er nicht. Hab ihn dann bis zum ersten Haus getragen also die 15 Minuten wieder zurück. Ihn dort geparkt (Hausbesitzer hat aufgepasst und ihn betüddelt ) Schnell Auto geholt, Hund eingepackt und ab zum TA. Der hatte grad nen 15 jährigen Hund in Narkose (natürlich nicht so toll das der kurz wegen mir warten musste ) Angeschaut, Schmerzmittel gegeben und morgen dann röntgen (wenns abgeschwollen ist) und schauen wie es weiter geht. Nach einigem hin und her pennt er jetzt gsd auf der Couch. Nachdem der Doc jetzt aber am operieren ist will ich da grad nicht anrufen. Kann/soll ich das kühlen? Auch damit er das rumlecken unterlässt.

      in Hundekrankheiten

    • Schneidezahn gebrochen/gesplittert

      Heute nachmittag gucke ich mir Shari´s Zähne an, mache ich immer so alle paar Tage, da sehe ich daß oben einer der Schneidezähne gebrochen bzw. gesplittert ist. Er sitzt am Zahnfleisch noch fest, ist aber direkt von da aus in 3 Stücke gebrochen:( Denke daß das heute beim Spaziergang passiert ist, da hat sie auf `ner Wiese gelegen und an einem Stock herumgekaut. Wir waren dann vorhin direkt beim Tierarzt. Um den Zahn zu ziehen müsste natürlich `ne Vollnarkose gegeben werden. Der Zahn ist wohl auch gar nicht so einfach zu ziehen, die Wurzel müsste dann rausge*puhlt* werden. Nun sind wir so verblieben daß ich genau beobachte was passiert (hätte ich sowieso gemacht) , ob dieser Zahn evtl. noch abbricht wenn Shari irgendwo dran rumnagt. Es ist dann möglich daß der Nerv abstirbt und es keine Probleme gibt. Es kann aber auch zu einer Entzündung kommen. Ich hoffe ganz fest daß sich alles *einfach so* erledigt denn eine Vollnarkose wäre mir überhaupt nicht recht. Würdet ihr auch erstmal abwarten? Gibt es schon ähnliche Erfahrungen? LG Elke

      in Hundekrankheiten

    • Kralle mittig eingerissen / gebrochen

      Huhu! Ich hatte mir eine neue Krallenzange bestellt, da ich mit meiner alten sehr unzufrieden war. Wollte heute zum 2. Mal ein wenig die Krallen von meinem Stinker stutzen. Wir laufen nicht immer auf steinhaltigen Boden, so dass sie hin und wieder (meiner Meinung nach) etwas zu lang geraten. Vielleicht bin ich auch ein wenig penibel was das angeht.. habe schon zich schlimmere Hundekrallen gesehen und da sind seine noch kurz dagegen.. Egal, ich schweife zu sehr ab.. Beim schnippen fiel mir dann auf, dass eine seiner Vorderkrallen "durch" ist. Einmal mittig wie durchgebrochen, hängt aber zu fest dran und ich glaube es ist mitten im Leben?! Wenn ich die bewege scheint es ihm nicht sonderlich zu stören.. aber ich trau mich auch nicht da wirklich dran herum zu biegen.. keine Ahnung wo er die sich so "gebrochen" hat.. ich vermute mal beim Treppen hoch rennen.. hmm.. nur ist das nun schlimm? Muss ich da was beachten? Es scheint ihm wie gesagt nicht großartig zu stören.. mich würde es schon tierisch stören wenn mein Nagel bis zur Haut eingerissen ist.. Aber er rennt, springt.. alles wie sonst auch. Hier mal ein Bild.. man sieht auch gut die betroffenen Stellen der Kralle:

      in Hundekrankheiten


×

Mit der Nutzung dieser Website stimmen Sie zu, dass wir Cookies verwenden, um unser Angebot zu personalisieren. Mehr erfahren.