Jump to content

Toll, dass Du unsere große Hunde Community gefunden hast!

Erstelle in wenigen Sekunden ein Benutzerkonto oder logge Dich noch einfacher mit Deinem Facebook oder Google account ein. 

➡️  Konto erstellen | Login

Hundeforum Der Hund
SabineG

Welpie erst impfen und dann zum Baden fahren oder andersrum?

Empfohlene Beiträge

Elliot soll heute seine zweite Impfung bekommen. Ich möchte das noch mit einer Fahrt zum See verbinden. Was meint ihr, gerade auch in Bezug auf die Hitze im Moment.. kann ich ruhig erst zum Impfen fahren und dann zum See, oder sollte ich es lieber andersrum machen?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Ich würde bei den Temperaturen überhaupt nicht impfen lassen derzeit

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Ich auch nicht...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Würde ich am liebsten auch nicht tun. Aber die zweite muss bis zum 26. Juli gemacht werden, wir mussten ja schon einmal wegen einer Durchfallerkrankung schieben...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Ich würde das nicht vorher machen. Eine Impfung schlaucht, danach soll der Hund ruhen. Daher würde ich es auch nicht vor der größten Mittagshitze machen.

Wenn es bei euch auch so heiss ist wie hier, zum Abend und dann nach Hause.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Hallo SabineG,

also ich würde nach dem Impfen direkt nach hause und dem Hund Erholhung gönnen.

Zumindest sind meine nach einer Impfung immer total platt...und dann noch bei der Hitze...

Ich würde erst zum See und dann zur Impfe, wenn du die Impfe nicht eh um ein paar Tage zum milderen Wetter verschieben kannst

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Nicht dass es missverständlich wird: nicht ich möchte zum Baden fahren, wir wollen auch nicht spazierengehen, das geht vor 21:00 nicht. Ich wollte nur die Hunde schnell ins Wasser lassen damit sie es in meiner Wohnung bei 27° wieder eine Zeitlang aushalten.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Entweder oder aber nicht beides an einem Tag. Ich würde impfen und dem Hund dann erstmal Ruhe verordnen. Baden erst in 3 Tagen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Dann würde ich die anderen Hunde schwimmen lassen aber den Welpen nciht. Lass ihn nur impfen und gönn ihm dann seine Ruhe ;)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Ich würde auch unabhängig vom Wetter nicht soviel Action an einem Tag machen...egal in welcher Reihenfolge

Vor allem nicht, wenn man die Impfung eh schon schieben musste

und nicht weiß, ob die Letzte gegriffen hat und ob der Welpe geschützt ist.

Würde ich am liebsten auch nicht tun. Aber die zweite muss bis zum 26. Juli gemacht werden, wir mussten ja schon einmal wegen einer Durchfallerkrankung schieben... zitieren

Diese Aussage versteh ich nicht ? Wieso muss geimpft werden ?

In welcher Woche wurde denn zuletzt geimpft? Welcher Impfstoff?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

  • Das könnte Dich auch interessieren

    • Wie oft Impfen?

      Moin Moin!

      Eddy war am Freitag zum Impfen, ganz normal die Jahresimpfung. Ich dachte zumindest, dass sei normal
      Nun haben mir mehrere Hundebesitzer gesagt, dass jedes Jahr impfen gar nicht mehr nötig ist. Einige impfen alle 2 Jahre, andere alle 3 Jahre, jemand hat mir sogar erzählt, dass die Tollwutimpfung 7 Jahre hält.

      Ich hab dann google bemüht und da auch verschiedenstes gelesen.
      Wie oft geht ihr mit euren Hunden zum impfen? Ich bin da gerade ziemlich verunsichert

      in Gesundheit

    • Welpe uriniert/pieselt beim Auto fahren

      Guten Tag, am Sonntag vor 4 Tagen ist meine französische Bulldogge, eine Hündin, bei uns eingezogen. Sie ist jetzt 13 Wochen jung. Wir mussten 1 1/2std. mit dem Auto zu ihrer Züchterin fahren. Ich saß auf dem Beifahrersitz und sie mit Decke auf mir.   Sekunden nachdem wir los gefahren sind, hat sie mich angepieselt - haben dann kurz gehalten, sauber gemacht, weiter gefahren - paar Sekunden später hat sie sich übergeben - wieder gehalten, sauber gemacht, weiter gefahren - dann erleichterte sie sich mit relativ flüssigem Kot/Durchfall. Erst nachdem es aus allen Öffnungen raus kam konnte sie sich einigermaßen beruhigen. Sie speichere und schmatzte die Fahrt über. Dann hat sie sich nur nochmal in den letzten 5 Sekunden Fahrt übergeben. Sie hat 4 Stunden vor der Fahrt nichts gegessen, so wie es sein soll. Das tat mir so leid!      War natürlich sehr aufregend und eine negative Erfahrung von der Mutti weg zu sein. Am Dienstag sind wir zu einem Tierladen gefahren, das sind keine 5 Minuten gewesen, aber sie pieselte mich wieder an. Sind also wieder zurück nachhause, habe mich umgezogen und sind dann wieder zum Laden. Diesmal ohne übergeben/pieseln ect. Puh! Gestern sind wir kurz zum Tierarzt um ihren Chip abzulesen, wieder Fahrtweg nur 8 Minuten. Nach kurzer Zeit wieder gepieselt und kurz bevor wir eingeparkt haben ...    Bei meiner Chihuahuahündin hat alles von Anfang an super geklappt. Wir hatten sie damals mit den öffentlichen Verkehrsmitteln abgeholt. Sie hat einfach nur geschlafen. Bei ihr gab's nie Probleme, aber jeder Hund ist halt anders. Wie kann ich meinem kleinen Schatz ans Autofahren gewöhnen? Mit den öffentlichen Verkehrsmitteln trau ich mich schon gar nicht, bevor sie das mit dem Auto nicht drauf hat. Überfordere ich sie vielleicht? Seltener Auto fahren? Gibt es Techniken, um ihr das ganze zu erleichtern? Vor dem Auto fahren achten wir auch drauf das sie 2std. Vorher nichts gegessen, aber kurz davor gepieselt hat. Ich will sie am Anfang so selten wie möglich alleine Zuhause lassen, aber dafür muss sie mit mir kommen und anders geht's nicht, als mit Bus, Bahn und Auto.   Ich danke euch jetzt schon, für Ratschläge und Tipps um uns zu helfen!    

      in Hundeerziehung & Probleme

    • Dürfen Welpen baden?

      Gestern trafen wir auf dem Spaziergang eine Hundehalterin mit ihrem ganz jungen Welpen (Chihuahua oder so ähnlich). Der Kleine fror und zitterte ein wenig. Ich sagte , dass Pavel auch sehr leicht friert und dass ich ihn - wenn er bei diesem nasskalten Wetter sowieso schmutzig ist - dann zum Aufwärmen länger mit warmem Wasser abdusche, als zum Reinigen nötig wäre und dass Pavel das sehr angenehm findet. Danach wird er trocken gerubbelt und in ein Handtuch oder eine Decke gewickelt. Wenn ihm wieder wärmer ist, strampelt er sich frei.   Die Hundehalterin sagte, dass das ihr erster Hund ist und sie keine Ahnung hat, daher hätte sie viel im Internet gelesen und irgendwo hätte da gestanden, man dürfe Welpen nicht baden. Ich habe selber mal gesucht und wenig fundierte Antworten gefunden - alles so "aus dem Bauch heraus".   Was ist dran an diesem angeblichen "Badeverbot" für Welpen? Mir fällt kein triftiger Grund ein.    P.S.: Obwohl die Hundehalterin selbst eingestanden "keine Ahnung" hat, macht sie das ganz gut mit dem Kleinen - so mein Eindruck. Sehr entspannt und eher nach dem Motto "Mal schauen, was passiert."  Sie ließ ja auch die Begegnung mit Pavel zu, was der neugierig und sehr geduldig über sich ergehen ließ, denn der Welpe wollte Pavel "erkunden" und auf ihm herumkrabbeln. Sowieso sei der Kleine sehr unternehmungslustig und neugierig. Sie habe zwar auch gelesen, Welpen sollten nicht so weit laufen, aber er sei sehr an "ausgedehnten Expeditionen" in unseren Park interessiert und dann lasse sie ihn gewähren und gehe ihm einfach hinterher. Beim nächsten Zufallstreffen werde ich ihr mal diesen Chat empfehlen (hatte ich ganz vergessen), beim ersten Hund kommen bestimmt noch einige Fragen. 

      in Hundewelpen

    • Impfen

      Hallo ihr Lieben, lotti ist 16 Monate und benötigt laut Tierarzt ihre nächste Impfung. Nun habe ich aber gehört und gelesen, das man dem Hund auch schadet wenn man zuviel Impft.  Kennt sich jemand mit Impfausweisen aus uy könnte mir sagen ob die Impfung von Lotti nötig ist oder sie noch geschützt ist? VIELEN DANK von Lotti und Nadine 

      in Gesundheit

    • Wie ist das mit dem Impfen?

      Hallo ihr lieben,    nachdem wir echt viel mitgemacht haben mit unseren Mäuschen hat der Tierarzt nun tatsächlich das ok gegeben und wir können nächste Woche in den Urlaub fahren.  Jetzt stellt sich mir die Frage wie das mit dem impfen ist... im Juni hätte nachgeimpft werden müssen, aber es sieht aus, als wäre impfen bei ihr nicht mehr drin und vor allem nicht im Moment.  Also was tun? Wir wollten eigentlich mit Wohnmobil in den Süden von Frankreich, evtl mit einen kurzen Abstecher nach Spanien.  Morgen dachte ich, dass ich noch den titer bestimmen lasse, meint ihr das reicht? Oder braucht es das überhaupt?   

      in Urlaub mit Hund allgemein


×

Mit der Nutzung dieser Website stimmen Sie zu, dass wir Cookies verwenden, um unser Angebot zu personalisieren. Mehr erfahren.