Jump to content
Hundeforum Der Hund
tichy1978

Junghund von der Straße sauber kriegen

Empfohlene Beiträge

Mein Pinto kam mit 5 Monaten zu uns, er lebte nicht direkt auf der Straße, aber draußen auf einem ausrangierten Campingplatz.

Wir sind mit ihm rausgegangen wie mit einem Welpen, 1x abends und 1x morgens hat er einen See im Wohnzimmer gemacht, dann wusste er, was wir von ihm wollten!

Auch wir haben einem Auslandshund die Chance gegeben und ihn zu Kindern gebracht, ich finde diese Diskutiererei ob Auslandshund oder, oder, oder echt doof!

Wir haben mittlerweile zwei Auslandshunde und zwei Kinder.

Bitte sichert den Hund doppelt, Halsband und Geschirr, beides mit einer Leine befestigen, damit er nicht die Biege macht, auch schon bei der Übernahme muss er so gesichert werden, denn es sind Entfesslungskünstler, wenn sie keine Leine, Halsband oder Geschirre kennen!

Ich wünsche euch ganz viel Spaß und Freude mit dem Süßen!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Vielen Dank Euch alle. Er kommt bald und ich kann es kaum erwarten - werde von meinen Erfahrungen berichten!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Nun denn - Maxi - ist den 3. Tag da und was soll ich sagen: er ist sauber! Wir gehen trotzdem alle 3 Stunden raus, er ist vertrauenswürdig, recht stürmisch aber bereits jetzt schon total anhänglich, als ob er schon immer bei uns gewesen wäre. Mit unserem 1,5jährigen Sohn gibt es keine Probleme, der Kleine kann jetzt schon mit ihm machen was er will. Hundegeschirr haben wir zwar gekauft, brauchen es aber nicht - er hat nicht das Bedürfnis von uns abzuhauen ...

Umso mehr von mir ein eindeutiges

JA

zu Auslandshunden.

Eine Frage habe ich noch, ohne auf die Pro und Kontra Disskusion bezgl Kastrationen eingehen zu wollen ...

Bei einer Frühkastration - lässt der Hund das Markieren draußen ganz bleiben (sofern er es noch nicht getan hat) - so zB wie eine Hündin oder macht er es trotzdem? Kastration ist auf jeden Fall fix, mich würde nur noch diese Komponente dazu interessieren ...

Vllt gibts da jemanden der Bescheid weiß?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Nun denn - Maxi - ist den 3. Tag da und was soll ich sagen: er ist sauber! Wir gehen trotzdem alle 3 Stunden raus, er ist vertrauenswürdig, recht stürmisch aber bereits jetzt schon total anhänglich, als ob er schon immer bei uns gewesen wäre. Mit unserem 1,5jährigen Sohn gibt es keine Probleme, der Kleine kann jetzt schon mit ihm machen was er will. Hundegeschirr haben wir zwar gekauft, brauchen es aber nicht - er hat nicht das Bedürfnis von uns abzuhauen ...

Umso mehr von mir ein eindeutiges

JA

zu Auslandshunden.

Eine Frage habe ich noch, ohne auf die Pro und Kontra Disskusion bezgl Kastrationen eingehen zu wollen ...

Bei einer Frühkastration - lässt der Hund das Markieren draußen ganz bleiben (sofern er es noch nicht getan hat) - so zB wie eine Hündin oder macht er es trotzdem? Kastration ist auf jeden Fall fix, mich würde nur noch diese Komponente dazu interessieren ...

Vllt gibts da jemanden der Bescheid weiß?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Ohne über die Nachteile einer Frühkastration diskutieren zu wollen :) , das ist wohl sehr verschieden mit dem Markieren.

Unser frühkastrierter Rüde (war leider schon in Griechenland im Zuge einer Kastra-Aktion kastriert worden), markiert ganz normal wie intakte Rüden auch.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Schön, dass er kommen durfte und sich bei euch schon wohlfühlt! Ist es der süße Beaglemix von deinem Link?

Hundegeschirr haben wir zwar gekauft, brauchen es aber nicht - er hat nicht das Bedürfnis von uns abzuhauen ...

Sei dir da bitte nicht zu sicher, dass er nicht abhaut. Er könnte sich doch mal erschrecken vor irgendwas und weg ist er. Ich würde da auf jedenfall noch einige Zeit auf Nr. sicher gehen und mit Halsband und Geschirr absichern!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Hallo zusammen

Ich möchte mich auch in diese Diskussion einhängen. Ich habe einen kleinen Welpen aus FCI Zucht. Er ist jetzt 9 Wochen alt und ist nicht stubenrein. Es ist mein dritter Hund, den ich zu mir nehme und alle hatte ich als Welpen. D.h. ich weiss eigentlich schon wie stubenrein machen funktionniert.

Leider ist dieser Welpe etwas besonders in sachen stubenreinheit. Dort wo er herkommt, kennen sie stubenreinheit, so wie ich es mir vorstelle nicht. Sie haben mehrere Hunde im Haus und einige lösen sich auch im Haus, vorallem, wenn Welpen da sind.

Ich weiss, dass ihr nun denkt, warum nimmst du dir einen solchen Hund. Ja, und da habt ihr sicher auch recht, aber die Kombintion ist wirklich super. Da nimmt man schon das eine oder andere Missgeschick in Kauf.

Tja, jetzt habe ich ein Problem, dass mein Hündchen ein Durchlaufserhitzer ist. Sauft Wasser bis zum abwinken und entleert sich innert Minuten. Muss leider warten bis nächsten Dienstag, bis ich zum Tierarzt kann. Hatte nähmlich soetwas noch nie.

Ich versuche durch einen regelmässigen Ablauf etwas Ruhe in die Sache zu bekommen, aber ich komme fast nicht nach mit Putzen so schnell lässt er das Getrunkene wieder raus.

Er macht mir wenigstens nicht in die Schlafbox, aber würde nicht mein letztes Hemd wetten, dass er das nicht auch machen würde, wenn er dazu gezwungen wäre.

Ihr fühlt vielleicht meine Verzweiflung und ich bin es wirklich. Möchte hier auch kein Mitleid, wäre aber froh, wenn ihr mir Tipps hättet, denn ich bin mit meinen Gedanken so blockiert, dass mir keine Ideen mehr kommen. Ich bin sicher, dass ich das schon schaffen werde, aber offensichtlich brauche ich doch etwas Hilfe.

Ich bedanke mich jetzt schon im voraus für die Tipps und Ratschläge.

LG

bella_ch

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Welche Rasse hast du? Ich tippe mal auf einen kleinen Hund.

Und sorry, mit 9 Wochen ist kein Welpe tocken. Die können ihre Blase noch nicht kontrollieren. Insofern ist der Welpe nichts besonderes.

Wenn er so viel pinkelt, könnte er eine Blasenentzündung haben.

Aber vielleicht solltesu du hierzu ein neues Thema eröffnen. :winken:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Tichy, die Frühkastration wird an seinem Markierverhalten nicht viel ändern.

Ich würde mir jedoch überlegen, ob du den Hund wirklich jetzt schon kastrieren lassen willst. Ich kenne zumindest 2 Rüden, die nicht erwachsen geworden sind.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

@denny: Es ist ein Australian Kelpie. Super süüsser Junge. Ja, ich weiss, dass mit 9 Wochen kein Welpe trocken ist. Wie gesagt, ist nicht mein erster Welpe. Aber eben das mit diesem Wasser rein, Wasser raus, macht mir schon etwas Sorgen. Was wenn er keine Blasenentzündung hat? Bei einem Liter pro Tag und die Flüssigkeit beim Futter noch dazu finde ich schon etwas arg viel für eine so kleinen Hund. Er ist schliesslich nicht einmal 5kg.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

  • Das könnte Dich auch interessieren

    • Traumhafter Junghund in Spanien auf dt.PS

      Lebt im gemischten Rudel und soll ein ganz toller Kerl mit viel Spass an Arbeit haben, ohne überdreht zu sein, vielleicht findet sich ja hier jemand, die (deutsche) PS in Spanien ist mir seit Jahren bekannt und sehr kompetent. Leider kein Non FB Link.   https://www.facebook.com/protectoragranollers/posts/3001407509872904

      in Erfolgreiche Vermittlungen

    • Mini-Hund läuft frei auf Straße,meine Hunde toben

      Ich habe zwei große Hunde, Labrador-Schäfer Mix ,die Hündin ist ein Labrador-Boxer Viszla Mix.Meine Nachbarn haben sich eine kleine Hündin angeschafft, vermutlich Zwergschnauzer. Es ist der erste Hund der Leute, sie lassen sie frei auf dem nicht eingezäunten Grundstück laufen. Sie rennt auf der Straße rum und auch rüber auf das Stück Rasen vor meinem Grundstück. Hier ist alles eingezäunt und ich habe zusätzlich 160 Hohe Bambusmatten am Zaun. Mein Problem ist, ich wohne quasi an einem Abhang. Der

      in Hundeerziehung & Probleme

    • Junghund frisst morgens Möbel an...

      Hallo zusammen,   mein Aussie ist jetzt 7 Monate alt, und bis jetzt hatten wir mit dem alleine bleiben nie Probleme. Seid ein paar Wochen fängt er an, nachdem er seinen gefüllten Kong (Frischkäse eingefroren) fertig hat, die Wohnung zu erkunden und frisst dabei Stühle, Tische etc. an. Das was ging entfernen wir morgens, aber einiges geht leider nicht.   Folgendes haben wir probiert: - Bevor er in die Wohnung kommt Futter verstecken - Schnüffelteppich und a

      in Hundeerziehung & Probleme

    • Junghund dreht über - wer kennt dieses Verhalten und hat wie reagiert?

      Guten Abend an alle Hundefreunde,    Direkt kurz ein paar Stichpunkte zum Hund: Halbes Jahr alt, Mischlings-Rüde und seit der 9.Woche bei uns.  Hundes Verhalten ist zu 98% für mich ein Traum von Hund  es klappt wenig perfekt aber vieles sehr gut  (mehr erwarte ich in diesem Alter auch noch nicht). Um ein paar Dinge zu nennen: Sitz, Platz überall sehr zuverlässig, Rückruf ohne starke Außenreize im Gelände perfekt (inklusive aus vollem Galopp bremsen und absitzen jeweils auf Handzeichen

      in Hundeerziehung & Probleme

    • Hund läuft auf die Straße

      Moin, mein Name ist Lennard und ich wohne auf einem kleinen Hof, der nicht eingezäunt ist und direkten Zugang zur Straße hat. Mein Hund hört wunderbar, auch wenn er mit anderen Hunden spielt. Das Problem ist nun, dass er bei einem ganz bestimmten Hund aus der Nachbarschaft immer auf die Straße rennt, lauthals losklefft und ihn attackiert, was er bei anderen Hunden nicht tut. Was kann ich dagegen machen ich brauche wirklich Hilfe, weil mir das auch total peinlich ist.  Für schnelle Hilfe bin

      in Hundeerziehung & Probleme

×
×
  • Neu erstellen...

Mit der Nutzung dieser Website stimmen Sie zu, dass wir Cookies verwenden, um unser Angebot zu personalisieren. Mehr erfahren.