Jump to content

 

Erstelle in weniger als 30 Sekunden ein Benutzerkonto oder logge Dich direkt mit Deinem Facebook oder Google account ein.
 

✅ Registrieren oder einloggen

Hundeforum Der Hund
Merlin2005

Sachkundenachweis 20/40er Hunde (NRW)

Empfohlene Beiträge

(bearbeitet)

Hallo,

wir wollen wahrscheinlich einen Hund adoptieren, der größer ist als 40 cm (vllt. einen Podencomix; also Kein Listenhund). Damit müssen wir ja dann den Sachkundenachweis in NRW erbringen.

Dazu hätten wir ein paar Fragen:

Aber wer genau? Nur der Halter? Alle die mit ihm Gassi-Gehen?

Brauchen wir den Nachweis BEVOR wir den Hund zu uns holen?

Müssen wir das Führungszeugnis vorlegen BEVOR wir den Hund zu uns holen?

Über eine Antwort würden wir uns freuen. :D

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Ich hab den beim Tierarzt gemacht. Das ganze war ne Sache von 10 Minuten. Das Lernen dafür eine Sache von ca. 20Minuten.

Es wurde nach glaube ich 20 oder 30 minuten dann Besprochen. Auch die Dinge die ich falsch angekreutzt hatte. Bei den Dingen die ich Falsch angekreutzt hatte, handelte es sich um Fehler wo ich die Frage einfach falsch verstanden hatte. Dadurch wurd es trotz "falscher" Antwort auf dem Bogen, als Richtig anerkannt.

Lern am besten Online über Suchfunktionen die Fragen auswendig. viele Fragen sind so komisch das man sie einfach auswendig Lernen muss.

Ich hatte irgendwas wegen entwurmung falsch. Ging von Erwachsenen Hunden aus, aber es handelte sich bei der Frage nur um Welpen. Nicht von der gesamten Lebensdauer eines Hundes.

Wenn man nicht Hellsehen kann weiß mans nicht, aber ein guter Tierarzt klärt dies dann im Nachgespräch. Meine Antwort zur Entwurmung war für Erwachsene Hunde richtig(auch wenn ich es Privat anders mache), doch für Welpen falsch.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Den Sachkundenachweis brauchen alle, die mit eurem Hund spazieren gehen.

Nicht nur der Halter ;)

Ihr braucht den, sobald ihr mit dem Hund in der Oeffentlichkeit unterwegs seit. Also am besten VOR der Anschaffung machen :)

Kannst du beim Tierarzt machen und den Fragenkatalog gibts im Netz zu Hauf.

Fuehrungszeugnis brauchst du nicht dafuer, wenn es kein Listenhund ist.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
(bearbeitet)

Hmmmm, aber das doch nur, wenn es um einen Listenhund geht, dass jeder Gassigänger einen Sachkundenachweis braucht! :think:

Bei einem "normalen" 20/40 Hund nur der Halter!

Wenn ich mich nicht ganz irre!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Neee, hier in NRW ists nur der Halter, der den Sachkundenachweis erbringen muß. Der Ausführer muß den nicht haben. Mein Mann hat den nicht, kann aber mit Balou genauso gehen wie ich.

Zumindest bei normalen 40/20 Hunden ist das so, bei Sokas mag das anders sein.

So die Aussage unserer Stadt, ich hab genau das nämlich auch damals nachgefragt, als ich Balou holte.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Originalbeitrag

Hmmmm, aber das doch nur, wenn es um einen Listenhund geht, dass jeder Gassigänger einen Sachkundenachweis braucht! :think:

Bei einem "normalen" 20/40 Hund nur der Halter!

Wenn ich mich nicht ganz irre!

Nein das hat sich geändert,als ich die Shira gekauft hatte was das noch freiwillig mitlerweile muss den jeder mache wessen Hund gr. als 40 cm ist,genauso das es jetzt Pflicht ist einen Chip zu haben.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Bei uns in der Stadt besteht das OA auf diese Regelung :???

Keine Ahnung, ob das Staedte-abhaengig ist oder in ganz NRW. Hab ich nie hinterfragt :kaffee:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Merlin2005 wenn euer Hund gr. als 40 cm ist/wird braucht Ihr einen sachkundenachweiß einen Haftpflicht und den Chip.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Dann vermute ich bei euch eine Sonderregelung. Hier war die Aussage letzten September definitiv: Halter muß nachweisen: Sachkunde, Chip und Haftpflicht. Ausführen kann ihn jeder, der körperlich in der Lage ist ihn zu halten. Sachkunde ist in dem Fall nicht nötig, da er kein Listenhund ist.

Seit letztem September gabs meines Wissens nach auch keine Änderung.

Also, am besten auf der Stadt nachfragen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
(bearbeitet)

Ööööh, das sagte ich doch, Aurora, ih habe nihts von freiwillig geschrieben! Aber bei "normalen" Hunden nur der Halter - nicht der Gassigänger!

Sonst könnten ja "normale" Leute keine Gassigänger im Tierheim sein!

Die Sokas dürfen da NICHT von jedem ausgeführt werden!

Und die TE hat ja nicht nach Sokas gefragt!

EDIT: Aurora, aber NUR der Halter! Nicht der Ehepartner oder das 16jährige Kind!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

×

Mit der Nutzung dieser Website stimmen Sie zu, dass wir Cookies verwenden, um unser Angebot zu personalisieren. Mehr erfahren.