Jump to content
Hundeforum Der Hund
claudia_markus

Warzen im Fang

Empfohlene Beiträge

Hallo zusammen,

Unsere Kleine, 6 Monate alt, hat relativ viele Warzen (mitm Tierarzt abgeklärt - sie bekommt homöopathische Thuja-Tropfen) im Fang.

Hat jemand von euch zufällig Erfahrung damit und weiß, wie lange das dauert bis das abheilt?

Danke schonmal im Voraus! (:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
mitm Tierarzt abgeklärt - sie bekommt homöopathische Thuja-Tropfen

Olala, Thuja ist für Tiere hochgiftig, in welcher Potenz bekommt sie die Tropfen? Oder gar die Urtinktur? Die wird gern gegen Warzen eingesetzt, allerdings äußerlich, nicht in`s Mäulchen.

Mit Erfahrungen kann ich leider nicht dienen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Ich denke, das werden diese sogenannten "Junghundewarzen" sein, hier kannst du was dazu lesen:

http://www.virbac.de/1113-0-seite-13.html

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Sie bekommt Thuja occidentalis D6... also relativ niedrig potenziert. :/

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Originalbeitrag

Ich denke, das werden diese sogenannten "Junghundewarzen" sein, hier kannst du was dazu lesen:

http://www.virbac.de/1113-0-seite-13.html

Ja genau :) Danke dir für den Link!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

am besten und schnellsten hilft die Injektion von Zylexis, mit einer Wiederholung nach einer Woche. Zylexis unterstützt das Immunsystem und die Warzen sind danach meistens nach 1-2 Wochen Geschichte.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

  • Das könnte Dich auch interessieren

    • Fang mich doch ...

      Hallo Zusammen, hoffentlich habt Ihr ein paar gute Tipps für mich. Meine Kleine, 5 Monate alt, Mix aus Golden Retriever und Kleinpudel will die absolute Aufmerksamkeit erzwingen. D. h. so bald sie beim Gassi gehen einen Spaziergänger (mit oder ohne Hund) sieht kläfft sie, fiepst, springt - übersetzt dreht völlig am Rad. Beruhigen oder ablenken funktioniert nicht. Mit Nachbarn zu reden ist unmöglich, da man das eigene Wort nicht mehr versteht. Das Gekläffe ist so ein hoher Ton. Ich habe

      in Hundeerziehung & Probleme

    • Über den Fang greifen, auf den Rücken drehen

      Mich würde mal ganz doll eure Meinung dazu interessieren und ich würde gerne wissen warum so viele in diesem Forum so dagegen sind. Vor allem bei Welpen sollte man das auf keinen Fall machen, sie sind ja noch Babys. So wird hier oft argumentiert. Unter Wöfen ist es aber doch so, dass selbst die kleinsten Welpen schon erzogen werden. Und zwar mit den gleichen Dominanzgesten die auch die adulten Wöfe untereinander praktizieren. Es ist schon klar, dass ein Welpe einen sehr großen Handlungsfreiraum

      in Hundeerziehung & Probleme

    • Papillome - Warzen im Maul

      Wir hatten zu Anfang des Jahres bemerkt das sie auf Ihrer Zunge eine Warze hat. Haben uns informiert was das sein könnte.. Warzen beim Junghund, nichts außergewöhnliches. Beobachten, da es in den meisten Fällen von allein weggeht. Dann würde das Ding immer größer und beim Gähnen fiel mir dann auf das Sie geschätzte 20 Stück davon im ganzen Gaumen verteilt hatte. Auch nicht außergewöhnlich dabei aber wegen der einen immer größer werdenden an der Zunge entschieden wir uns doch dazu zum Arzt zu geh

      in Hundekrankheiten

    • Arm im Fang - Wieso?

      Hallo Leute,   ich habe mal eine Frage zur Körpersprache. Mein Hund - DSH - ist ein richtiger Kampfschmuser. Wenn ich ihn richtig streichel legt er sich auf den Rücken und streckt alle vier von sich und macht das Maul weit auf. Das kann ihm garnicht lang genug sein!   In letzter Zeit nimmt er öfter mal meinen Arm oder meine Hand in den Fang - macht aber nur ganz leicht zu. Was bedeutet das? Ich korrigiere ihn nicht da ich inzwischen weiß, dass er nicht weiter geht. Ich möchte es nur gerne v

      in Körpersprache & Kommunikation

    • Warzen im Maul

      Hallo Ihr, Als mein Kleiner vor gut 2 Monaten kastriert worden ist, wurde eine Warze im Maul gleich mit entfernt die wir kurz vorher entdeckt hatten. Er bekam danach noch einige Spritzen zur Imunstärkung, damit sie nicht wieder kommen. Hat offensichtlich nicht ganz funktioniert, denn gestern habe ich ein erbsengroßes Teil und 2 kleinere in seinem Maul entdeckt. Der Vorgänger Hund hatte das auch mal, und da habe ich ihm homöopathische Thuja-Tabletten D6 gegeben. Die habe ich noch, kann mich n

      in Gesundheit

×
×
  • Neu erstellen...

Mit der Nutzung dieser Website stimmen Sie zu, dass wir Cookies verwenden, um unser Angebot zu personalisieren. Mehr erfahren.