Jump to content

Deine Hunde Community!

über 36.000 Mitglieder

Erstelle in 30 Sekunden ein Benutzerkonto oder logge Dich einfach mit Deinem Facebook oder Google account ein.
 

➡️  Hier anmelden

Hundeforum Der Hund
Hova

Schleimhautablösung in der Nase und geräuschvolles Atmen

Empfohlene Beiträge

Hallo zusammen,

Ich war am Freitag mit Juma beim TA, weil mir aufgefallen ist, dass eines seiner Nasenlöcher total verklebt ist und er laut durch die Nase atmet.

Der Tierarzt sagte, es handle sich um eine Schleimhautablösung. Diese könne von der Hitze, einer Entzündung oder schlimmstenfalls von einem Tumor kommen. Um definitiv festzustellen, was die Ursache dafür ist, müsste man ein CT machen. So lange jedoch kein Eiter oder Blut aus der Nase fliesse, sei das Ganze vermutlich nicht bedrohlich und ich solle erstmals abwarten. Das laute Atmen höre sich zwar schlimm an, sei für den Hund selbst jedoch nicht so tragisch, da er ja immer noch durch das Maul atmen kann.

Also erstmal eigentlich kein Grund zur Sorge und bis jetzt blutet oder eitert die Nase nicht. Aber ich habe das Gefühl, dass das laute Atmen stärker geworden ist. Wenn er das Maul geschlossen hat, hört man jeden seiner Atemzüge extrem deutlich und ich habe jedesmal ein mulmiges Gefühl, weil ich denke, dass er nicht genug Luft kriegt :( .

Muss ich wirklich nichts unternehmen? Kennt das jemand von seinem Hund?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Also ich würde auf jedenfall eine 2. Meinung einholen. Die Aussage "das Ganze sei vermutlich nicht bedrohlich" würde mir nicht reichen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Ja, ich habe mir auch schon überlegt, morgen nochmals zu einem anderen Tierarzt zu fahren bzw. es meiner Mutter in Auftrag zu geben (ich muss arbeiten). Ich würde v.a. gerne wissen, wann das wieder weg geht (falls es denn etwas Harmloses ist).

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Oje, da hätte ich persönlich auch Angst, das etwas schlimmes dahinter steckt und er wirklich zu wenig Luft bekommt.

Ich bin da eh Schisser und würde mir in jedem Fall eine zweite Meinung holen.

Alles Gute für den Bub.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Danke, Muck. Dann werde ich morgen oder übermorgen doch lieber noch bei einem zweiten Tierarzt vorbeischauen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Eine zweite Meinung ist bestimmt eine gute Idee.

Sicher ist sicher.

Ich hoffe, das es nix schlimmes ist und wünsche gute Besserung. :kuss:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Spätestens bei einem (wenn auch noch so minimalen!) Verdacht auf einen Tumor würde ich eine Untersuchung haben wollen, um das auszuschließen.

Wenn sich Schleimhaut ablöst, müßte man doch (gegebenenfalls unter kurzer Sedation) eine kleine Probe entnemen können (unter endoskopischer Kontrolle) und feststellen können, ob es sich um entartete Zellen handelt. Auch erstmal ohne CT.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Eine zweite Meinung einholen und das im Hinterkopf mit behalten. click

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

@Andrea: Danke für die Gute-Besserungswünsche :) .

@Skita: Ah, davon hat er nichts gesagt, dass man auch ohne CT feststellen kann, ob es sich um entartete Zellen handelt! Es sind so dunkle Klümpchen, die sich ablösen und der Tierarzt hat mit der Pinzette eines rausgenommen. Das müsste also gut ohne Narkose gehen.

Ich werde morgen auf jeden Fall noch zu einem anderen Tierarzt fahren und auf eine genauere Diagnose beharren. Ein CT würde ich wegen der Kosten lieber vermeiden, ausser, es besteht wirklich ein grosser Verdacht auf Krebs.

@Uli: Danke für den Link. Diese Autoimmunerkrankung klingt nicht schön :( .

Ich habe mal Fotos von Jumas Nase gemacht. Auf der Nahaufnahme sieht man eine bräunliche, klebrige Flüssigkeit. Vielleicht doch Eiter :( ?

post-1621-1406421284,02_thumb.jpg

post-1621-1406421284,06_thumb.jpg

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Lass es untersuchen, sonst wirst Du Dir (zu Recht ;) ) ewig Gedanken machen :)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

×

Mit der Nutzung dieser Website stimmen Sie zu, dass wir Cookies verwenden, um unser Angebot zu personalisieren. Mehr erfahren.