Jump to content
polar-chat.de  Der Hund
maravia

Zweithund - welcher passt zu uns?

Empfohlene Beiträge

Hallo zusammen,

über kurz oder lang möchte ich doch einen Zweithund haben.

Und zwar dann wenn ich statt meinem gepachteten Hof was eigenes habe.

Meine anfänglichen Zweifel dass mein Hund ein Einzelhund ist, haben sich in leichte Hoffnungsschimmer verwandelt.

Sie braucht einfach sehr viel Zeit sich daran zu gewöhnen. Den Hund meiner Gassigängerin kennt sie ein halbes Jahr und mit ihm lebt sie gut zusammen. Da sie aber ja keine engen Kontakte kannte ist das nicht weiter verwunderlich.

Ich suche einen aktiven Hund der über Haus und Hof wacht. Ich bin es einfach total leid hier ständig fremde verscheuchen zu müssen. Letztens wurde auf meine Wiese Glas gelegt (derjenige MUSSTE auf die Wiese gehen) und meine Stute riss sich den Bauch auf.

Bei solchen Sachen Wünsche ich mir einfach einen Beschützer der auch was hermacht wenn ich nachts an der Wiese lauere.

Der Hund sollte sportlich sein und mich auf meinen täglichen Ausritten begleiten. Hundesport ist nicht angedacht, aber sehr wohl Nutzviehhaltung zur eigenversorgung. Sprich ein paar Rinder und Schafe. Wenn es soweit ist würde ich den Hund und mich gerne professionell ausbilden lassen.

Achso und der Hund sollte sehr menschenbezogen sein da er sehr eng mit mir zusammenlebt .

Das war's soweit.

Mein Favourit ist ein sportlicher Aussi.

Würde das eurer Meinung nach passen?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Beim Durchlesen habe ich spontan an einen Hovawart gedacht. Er ist aktiv, er wacht über Haus und Hof, er stellt optisch etwas dar und ist ein ausgesprochen schöner Hund, außerdem sportlich (jedenfalls war meiner es - mußte er ja er mußte mit zum joggen). Vielleicht nicht ganz so leicht zu händeln, kein Anfängerhund. Aber mit der nötigen Konsequenz ein super Kumpel. Könnte auf das passen was Du suchts.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

DSH bedient jeden der von dir gewünschten Attribute.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Entlebucher.... hat allerdings aufgrund seiner Größe keine abschreckende Wirkung.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Ich musste bei deiner Beschreibung an unsere Hannah denken. Also DSH dürfte da schon recht gut passen, denke ich.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Danke euch erstmal.

Ein Hovi ist glaub ich zu schwierig :/.

DSH passt gar nicht. Vor meiner Terrier Hündin hatte ich zwei Schäfer und die wollten beide von ausgiebigen Ausritten nichts wissen. War gar nichts für sie. Überhaupt Pferde waren gar nicht ihr Ding.

Sehr schade denn ich liebe Schäfer über alles und eigentlich wollte ich nie was anderes...seufz.

Meine Terrierdame ist dagegen echt genial am Pferd, sowas in groß wäre perfekt hihi.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Hmm, also Hannah liebt es am Pferd zu laufen.

Alle unsere DSH liebten es.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Grosser Schweizer Sennenhund

Appenzeller Sennenhund

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Wenn Du Terrier magst, warum dann nicht nen Airedale? Groß, sportlich, sieht imposant aus....

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Mit Sennenhunden habe ich ganz schlechte Erfahrungen im Bezug auf Hofhunde gemacht.

Die waren ganz ganz übel und gefährlich.

Dieser Eindruck hat sich bei mir so gefestigt das ich mir nie einen holen würde.

@Barney: Echt? Ein Schäfi wäre natürlich oberklasse. Ich nehme sie dann doch nochmal in meine Überlegungen auf.

Was haltet ihr denn vom Aussi???

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

×

Mit der Nutzung dieser Website stimmen Sie zu, dass wir Cookies verwenden, um unser Angebot zu personalisieren. Mehr erfahren.