Jump to content
polar-chat.de  Der Hund
gast

Rückkehr aus der Hundepension

Empfohlene Beiträge

Hab Hucky gestern morgen nach 5 Tagen wieder abgeholt, und er schläft..., und schläft..., und schläft..., muss zwangsweise mit mir raus zum Lösen, kommt wieder rein und schläft...

Laut den Leuten dort war er sehr ruhig und verträglich mit allem und jedem, hat kaum Jagdtrieb, hört gut, ist abrufbar, verhält sich im Haus vorbildlich und alles im allem ein sehr pflegeleichter Hund. Jederzeit wieder Willkommen.

Er war dort in einem Rudel von immer mindestens 4 Hunden, meistens mehr, einmal am Tag gab's eine lange Runde, ansonsten war chillen in Haus und Garten angesagt.

Seine Begrüßung nach fast einer Woche war sehr ruhig, er kam von sich aus kurz schnüffeln, leckte mir kurz die Hand, ließ sich kurz knuddeln und legte sich dann wieder irgendwo ab.

Und wie schon gesagt, seitdem schläft er quasi ohne Unterbrechung.

Wir haben dort erstmal eine Weile drüber geredet, wie es wohl zu Stande kommt, dass der Hund als so hibbelig angesehen wurde, als dominant oder distanzlos. Von alldem war nämlich bei ihnen im Rudel nichts zu sehen.

Einerseits muss ich wohl sehr viel bei mir ändern, damit er auch mit mir ruhiger werden kann, wenn er andere Hunde trifft - andererseits denke ich ständig drüber nach, dass er ja jetzt pausenlos schläft, und das ja nicht tun würde, wenn ich ihm keine Sicherheit geben würde?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Zu Hause in gutbewaehrtem Umfeld und dem eigenen Bett schlaefts sich halt am besten :D

Kennen wir ja auch so.

Holly war nach 5 Tagen Schwiegermo und Kumpelhund auch total platt und hat nur gepennt. :kaffee:

Der Kerl hat jezt ne Menge zu verarbeiten und ohne das Rudel ist es ja deutlich ruhiger, so dass er ganz anders als in der Pension verarbeiten/ruhen kann.

Ich finds grossartig,dass du die Rueckmeldung und Einschaetzung der Pensionsinhaber hast. :kuss:

Damit kannst du jetzt weiterarbeiten und hast die Motivation, dass Hucky kein schlechter Kerl ist, sondern sich an eurer Zusammenarbeit noch was aendern muss.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
(bearbeitet)

Damit kannst du jetzt weiterarbeiten und hast die Motivation, dass Hucky kein schlechter Kerl ist, sondern sich an eurer Zusammenarbeit noch was aendern muss.

sehr diplomatisch ausgedrückt :D

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

:D

Soll ich nochmal?

Eine Leine hat 2 Enden.... *duckundwech*

Im Ernst, ich find so eine Rueckmeldung gut.

Hucky ist ein feiner Kerl, woran du so oft zweifelst ;) Jetzt musst du das nur noch rausgekitzelt kriegen.

Und bei dem, was du die letzte Zeit schon geschafft hast, wirst du das auch noch hinkriegen. :kuss:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Ich fand die ziemlich offene Rückmeldung auch gut.

Und beruhigend.

Hucky hatte zumindest dort (und ohne mich) kein Problem mit Hundegruppen.

Nun bin ich mal gespannt, wann der Herr wieder aufwacht :D

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

...doch nicht so beruhigend...

Hab ihn jetzt noch mal gründlich untersucht, weil er mir wirklich teilnahmslos vorkommt und nicht nur müde. Er hat zwei Stellen am Hals, eine an der Gurgel, eine unter dem Ohr, die sich zu entzünden scheinen. Die am Ohr hatte sie mir gezeigt, meinte, er habe sich in irgendwas gewälzt. Nur wird's auch nach Waschen nicht trocken und Fell ist weiterhin verklebt. Unter dem Kinn ist eine Kruste. Die Haut sieht an beiden Stellen gerötet aus.

Da er nicht still hält kann ich allein das Fell nicht schneiden, um mir die Haut darunter anzuschauen. Kenn mich nicht aus damit, sieht aber fast aus wie ein HotSpot.

Hab einen Tierarzt Termin direkt morgen früh.

Er schleppt sich weiterhin von A nach B, weigert sich komischerweise auch, mit in den sonst so geliebten Garten zu gehen, und kommt nur langsam hoch.

Alles in Allem wirkt er sehr verhalten, sucht von sich aus keinen Kontakt, liegt aber gern in unserer Nähe. Schläft sofort wieder ein, zum Essen muss man ihn animieren.

Draußen geht er ruhig mit, löst sich und markiert ganz normal und ist auch heute mit uns auf der Wiese kurz gerannt. Momentan trägt er ausschließlich Geschirr und kein Halsband.

:???

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Kannst Du Fieber messen?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Na hinter der ruhigen scheint ja doch mehr zu stecken, kann deine Sorgen gut verstehen.

Fieber messen ist ne gute Idee.

Ich drück euch die Daumen, morgen beim TA.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Oh, das hoert sich aber komisch an :???

Ja, lass ihn mal vom Tierarzt durchchecken. Sooooo teilnahmslos ist auch nicht gut.

Drueck dir die Daumen fuer den TA. :kuss:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Fiebermessen geht momentan nicht, muss mir wohl extra für Hucky Thermometer kaufen. (Bei den Kindern hab ich Erfahrungswerte und Brauch kein Thermometer mehr, drum hab ich auch nicht gemerkt, dass unseres kaputt ist... )

Hab nochmal mit der Pension telefoniert, sie kann sich das auch nicht erklären, er ist wohl am zweiten Tag durch Stacheldraht getobt, und hat sich am vorletzten in Wildkot gewälzt, aber war nicht auffällig.

Zu Hotspots konnte sie mir nichts sagen, kennt sie nicht (?)

Er hat gefressen heute und auch getrunken, von daher mach ich mir jetzt keine Riesensorgen, ist aber trotzdem komisch, wenn der eigene Hund so schlapp vor einem liegt

:(

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

×

Mit der Nutzung dieser Website stimmen Sie zu, dass wir Cookies verwenden, um unser Angebot zu personalisieren. Mehr erfahren.