Jump to content

 

Erstelle in weniger als 30 Sekunden ein Benutzerkonto oder logge Dich direkt mit Deinem Facebook oder Google account ein.
 

✅ Registrieren oder einloggen

Hundeforum Der Hund
Andrea2011

Simpsons Hundefutter

Empfohlene Beiträge

Liest sich nicht schlecht, doch ich finde nirgendwo die analytischen Bestandteile wie Protein, Fett etc

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Sind da Zuckerzusätze drin? "Fructooligosaccharide"

Schade das sie darauf nicht verzichten :(

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Würde ich mit der Zusammensetzung füttern. Scheint ziemlich ausgewogen zu sein.

Trockenfutter wird bei uns ja nur als Leckerli gefüttert. Werde mal ne kleine Packung mitbestellen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Die Fructose wird sich auf die getrockneten Äpfel, Karotten und Cranberry beziehen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Nur als Leckerchen fände ich es ok. aber als Hauptfutter?

Es enthält 38% Proteine, wäre also was für Hochleistungshunde

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
(bearbeitet)

Ich frage mich, woher der extrem hohe Rohascheanteil von über 10% kommt!

Der kommt wahrscheinlich durch hohe Anteile von Knochen und minderwertigem Eiweiß (animal ingredients ) zustande.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Leute..., 38 % RP !!! Wer sowas herstellt gehört verhaftet . Selbst Welpen sollten nie über 22% RP bekommen . Ein Stück Fleisch hat ca 15%-22% RP , wird entsprechend noch mit pflanzlichen Nährstoffen gestreckt . Solche Mengen Eiweiß , haben unsere Hunde in ihrer ganzen Entwicklungsgeschichte noch nicht verdauen müssen . So frißt nich einmal der Wolf ! L.G. Catrin

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
(bearbeitet)

Naja, Rohproteinprozente sind eine Rechenaufgabe: Die Menge machts!

Wenn Hühnerfleisch runde 20% hat aber gleichzeitig viel Wasser (70%) enthält und Du dagegen ein Trockenfutter nimmst, das rund gerechnet 10% Wasser enthält und aufgerundete 40% Rohprotein, dann muss man mal die tatsächliochen Rohproteine in der Trockenmasse ausrechenen.

Die Trockenmasse wäre bei Huhn:

100-70 = 30

beim Trockenfutter:

100-10=90

Jetzt teilt man den angegebenen Proteinwert durch den Wert der Trockenmasse und multipliziert mit 100. Das ergibt den Proteingehalt in der Trockenmasse

Huhn: 20:30x100=66,6 % Rohprotein in der (absoluten) Trockenmasse

Trockenfutter: 40:90x100=44,44 % Rohprotein in der (absoluten) Trockenmasse

Man kann nicht verschiedene Futter vergleichen ohne zunächst einen einheitlichen Wert zu schaffen und der ist die Trockenmasse, also das reine Futter ohne Wassergehalt!

Damit hat das Hühnerfleisch deutlich mehr Protein als das Trockenfutter.

So errechnet man übrigens auch den Fettgehalt und den Fasergehalt!

Wer mehr wissen möchte findet weitere Erklärungen hier:

http://www.tier-themen.de/hunde/fütterung/trockenmasse-und-wahre-werte/

und hier:

http://www.tier-themen.de/hunde/fütterung/die-eiweiß-protein-frage/

Ich bin PRO hochprozentigem Trockenfutter, wer will mich jetzt verhaften? ;)

Entscheidend ist natürlich immer die Wertigkeit des Proteins und darum macht mich der hohe Rohascheanteil stutzig! Das ist nämlich ein Indiz...;)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

×

Mit der Nutzung dieser Website stimmen Sie zu, dass wir Cookies verwenden, um unser Angebot zu personalisieren. Mehr erfahren.