Jump to content
Hundeforum Der Hund
gast

Seniorin aus dem Tierheim - was beachten?

Empfohlene Beiträge

Thema Box und Heimfahrt:

Poldi wurde mit einem Kleintransporter in einer Box von Spanien nach München gefahren von der Orga, die dieses TH in Spanien betreut.

Da hat auch keiner gefragt, ob es ihm evtl. nicht gefallen wird.

Auch als wir ihn abholten zur 2-stündigen Heimfahrt, kam er in seine neue Autobox und das ist auch heute noch so.

Er fährt nicht unbedingt gerne Auto, aber seine Box hat er schätzen gelernt, denn hier zuhause liegt er sehr gerne drin, von Anfang an, trotz der unschönen Erlebnisse vorher.

Auch deine Hündin hat sicher einige unschöne Erlebnisse hinter sich.

Aber die Heimfahrt in einer Box ist nun mal die sicherste Lösung und da muss sie durch.

Und wenn sie sich übergeben muss, dann hast du alles in der Box, tauscht einfach die Einlage (wir haben 4-5 Lagen alte Handtücher hinein getan anfangs) aus und weiter geht die Fahrt.

Mülltüten nicht vergessen, in die kannst du die schmutzigen Handtücher einpacken, sonst hält das ja kein Mensch aus - diesen Geruch ;)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Meine Hündin kam auch über den " Alpenexpress " in einer Transportbox ohnegroße Vorbereitung.

Sie liebt Autofahren. :yes:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Originalbeitrag

Unser Tieheim hat eine Gnadenstation (Langzeit Insassen) mit extra viel Auslauf, Winterfeste große Räume und pipapo. Auch diese Hunde werden noch vermittelt.

OT: ich dachte Grade -cool, klingt wie unser Tierheim ... Und dann Schau ich auf deinen Wohnort -und du meinst "unser" Tierheim :D

Hallo Nachbarin :winken:

BG

Christina

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Bestelle grade munter Hundekram im Internet :D

Sie soll ein schönes Bettchen von Padsforall haben, außerdem ein bisschen Spielzeug (dachte an Ball, Kuscheltier, Kong) und natürlich sowas wie Näpfe usw.

Mein Leben lang wollte ich niemals nie nen langhaarigen Hund :kaffee:

Jetzt überlege ich was ich brauche... Absolutes Neuland für mich.

Im Tierheim hatte ich sie mal gebürstet, da hat sie aber null Haare verloren und nix war verfilzt... Aber gut, das wird wohl nicht so bleiben...

Was brauche ich denn für das Fell? Also an Bürste & Co...

Oh man, jeden Tag denke ich an sie :( Aber immerhin mache ich mir keine negativen Gedanken mehr sondern sehe es viel entspannter und ich freue mich einfach auf sie :)

Leider sind die 2 Mitarbeiterinnen, mit denen ich normalerweise Kontakt habe in Urlaub bzw krank, somit habe ich keine News über sie... Etwas frustrierend für mich:redface

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Wegen der Pflege von Langhaarhunden kann ich dir nicht helfen-

Aber mach doch ein neues Thema auf, hier geht das total unter

Und dass Hundekram einkaufen Spaß macht - das wissen hier ganz viele :D:D

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

*g*

Ich komme mir wie ein Volldepp vor wenn ich ein Thema deshalb eröffne :D

Aber gut^^ Ich bin halt Galgofan, da war das Thema "Fellpflege" nie präsent.

Wie heißt es so schön, erstens kommt es anders zweitens als man denkt :D

Ich glaub ich betätige erst mal die Suche^^

Sie soll generell noch ihren eigenen Thread hier bekommen, aber ich will einfach ein bisschen abwarten bis sie *fast* da ist^^

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Was mir gerade noch einfällt:

Als Poldi zu uns kam, er war aus Spanien und gerade mal eine Woche auf seiner deutschen Pflegestelle,

hatte er ein furchtbar stumpfes und strubbeliges Fell,

ein halbes Jahr und einen Fellwechsel später glänzte es wie Speck und war dicht und voll.

Kam alles von der guten Ernährung.

ich füttere ihm zwar "nur" Trocken- und Nassfutter, barfen kommt für mich nicht in Frage, aber bekommt jeden Tag einen guten Schuss Lachsöl übers Futter.

Das beschleunigt den Fellwechsel und sorgt für Glanz und schönes Fell.

Und ist so was von gesund - dank der Omega Säuren - oder so etwas in der Art ;)

Bekommst du im Internet.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Hallo!

Toll, dass Du der älteren Hündin einen guten Platz und eine zweite Chance gibst.

Ich habe einen Aussie und bin begeistert von der Les Poochs Bürste, die holt zuverlässig und bei richtiger Anwendung angenehm die Unterwolle bei langhaarigen Hunden raus und beugt Verfilzungen vor.

Sie ist nicht billig - die Investition lohnt sich aber, Du kannst ja mal die kleine Bürste zum Testen kaufen! ;)

Liebe Grüße

Cony

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Danke ihr Lieben :)

Oh je, 70€ für ne Bürste tuen echt weh:redface Ich glaube da teste ich erst mal meinen alten Tangel Teezer, da schwören ja auch einige drauf :D

Im Moment sieht ihr Fell echt top aus! Kein Restchen Unterwolle wie man es sonst bei Tierheimhunden eig immer hat, super glänzend und ich denke es wurde vor eine Weile auch etwas in Form gebracht - für mich liegt die Vermutung nahe, dass ihre Zwischenbesitzerin mit ihr im Hundesalon war.

Im Tierheim sagte nämlich auch jemand, dass sie vor ihrer Vermittlung nicht so schön aussah.

Ich will nur, dass es so bleibt :D

Barf kommt für mich auch nicht in Frage, mein Ekel vor Fleisch ist zu groß und eine TK Truhe hab ich auch nicht. Im Tierheim habe ich zwar für die Samtpfoten immer wieder Wachteln, Tauben und Hühner zerlegt und in meinem Biostudium siehts auch nicht besser aus - aber freiwillig jeden Tag dann bitte doch nicht.

Da muss es ein gutes Trockenfutter auch tun. Öl hatte ich eh geplant, vielleicht noch Bierhefe, weil ich die eh für mich selbst nehme^^

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Hab endlich ein paar News von einer Kollegin bekommen. Es geht ihr gut, sie ist jetzt in einer schöneren Box und zum Glück immer noch alleine. Sie benimmt sich, taut auf und geht oft gassi. Vor meiner Abreise hatte ich extra ein paar Gassigänger gebeten sich etwas um sie zu kümmern.

Puh wenns gut läuft habe ich sie heute in 2 Wochen, Samstag wäre mir lieber aber das ist der Tag an dem ich heim komme und das wäre wohl doch zu hektisch. Zumal es nur gehen würde wenn die Deutsche Bahn mal ausnahmsweise pünktlich wäre.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

  • Das könnte Dich auch interessieren

    • Tierheim Aixopluc: FOC, 4 Jahre, Epagneul Breton - hatte bisher nicht viel Glück im Leben

      FOC: Epagneul Breton, Rüde, geb.: Dezember 2013, Gewicht: 25 kg, Höhe: 56 cm   FOC wurde ursprünglich im Tierheim geboren, nachdem seine Mutter tragend abgegeben wurde. Nur drei Tage später gebar sie dort ihre Welpen, die auch bald ein Zuhause fanden. Nun aber kam FOC zurück. Seine Familie ist in eine Wohnung gezogen, in der keine Hunde erlaubt sind. Und scheinbar hatte er es dort auch nicht wirklich gut. Zunächst zeigte sich der hübsche Rüde ängstlich, bellte alle Menschen a

      in Erfolgreiche Vermittlungen

    • Tierheim Manresa: AILA, 4 Jahre, Schäferhund-Mix - bildhübsch

      AILA: Schäferhund-Mix-Hündin , Geb.: Juni 2015 , Gewicht: 35 kg , Höhe: 60 cm   AILA, die wohl ihr ganzes Leben in Freiheit und ohne Besitzer verbracht hat, erschien eines Tages mit ihren Welpen an einem Haus, wo sie von dem Hausbesitzer gefüttert wurde und so entschied sie, dort zu bleiben. Der Mann verschenkte alle Welpen nur einen Welpen (VILLY) und seine Mutter AILA behielt er noch eine Weile. Die Beiden lebten dort in Freiheit und ohne festen Bezug, bis der Mann sie zu uns brachte

      in Erfolgreiche Vermittlungen

    • Tierheim Manresa: LLUNA, 4 Jahre, Schäferhund-Mix - eine absolut menschenfreundliche Hündin

      LLUNA: Schäferhund-Mix, Hündin, geb.: März 2015, Gewicht: 31 kg, Höhe: 63 cm   LLUNA kam mit ihrem Bruder Tro und ihrem Vater Chow ins Tierheim. Bisher lebten sie wohlbehütet bei älteren Menschen in einem großen Landhaus. Leider mussten die Besitzer aufgrund ihres Alters ins Seniorenheim uns so mussten sie sich schweren Herzens von ihren Hunden trennen. LLUNAs Vater starb einige Wochen später mit seinen 14 Jahren im Tierheim. Und so blieben LLUNA und TRO übrig. LLUNA kennt bi

      in Erfolgreiche Vermittlungen

    • Tierheim Manresa: VILLY, 1 Jahr, Schäferhund-Mix - ein bildschöner Kerl

      VILLY: Schäferhund-Mix-Rüde , Geb.: September 2017 , Gewicht: 38 kg , Höhe: 67 cm   VILLY ist der Sohn von AILA, die wohl ihr ganzes Leben in Freiheit und ohne Besitzer verbracht hat. Sie erschien eines Tages mit ihren Welpen an einem Haus, wo sie von dem Hausbesitzer gefüttert wurde und blieb. Der Mann verschenkte alle Welpen, nur VILLY und seine Mutter behielt er noch eine Weile. Die Beiden lebten dort in Freiheit und ohne festen Bezug, bis der Mann sie zu uns brachte. VILLY kan

      in Erfolgreiche Vermittlungen

    • Tierheim aixopluc: ENZO, 3 Jahre, Mischling - ein hübscher, großer Rüde

      ENZO: Mischling, Rüde, geb.: 01.2014, Höhe: 65 cm, Gewicht: 30 kg   ENZO ist ein Fundhund. Sein Besitzer hat sich nie gemeldet, um den hübschen Rüden wieder abzuholen. Der große Mischling ist sehr aktiv und liebt es zu laufen. Menschen, die gerne wandern oder viel joggen, hätten in ihm einen wundervollen Begleiter. Allerdings sollten seine neuen Menschen wissen, dass er auch schon mal mit vollem Körpereinsatz in die Leine geht, um an den Fleck zu gelangen, an den er gerne möchte.

      in Erfolgreiche Vermittlungen

×
×
  • Neu erstellen...

Mit der Nutzung dieser Website stimmen Sie zu, dass wir Cookies verwenden, um unser Angebot zu personalisieren. Mehr erfahren.