Jump to content

Klasse, dass Du unsere große Hunde Community gefunden hast! 

Erstelle in wenigen Sekunden ein Benutzerkonto oder logge Dich noch einfacher mit Deinem Facebook oder Google account ein. 

➡️  Konto erstellen | Login

Hundeforum Der Hund
Katy

Gruppenstunden oder Kurse in Hundeschule/vereinen

Empfohlene Beiträge

Was findet ihr besser, offene Gruppenstunden oder geschlossene Kurangebote?

Gerade im Bereich Welpen,-Junghundangebote interessieren mich da eure Erfahrungen. Gerne auch von Trainern unter euch, die sowohl schon Welpengruppen, Junghundgruppen, als auch die entsprechenden Kursvarianten geleitet haben.

Wo seht ihr die Vorteile der jeweiligen Variante, was hat oder würde euch mehr ansprechen? Ich kenne sowohl von Hundevereinen, als auch von hundeschulen beide Varianten. Da stellt sich mir doch die Frage "Was ist besser?"

Meine Meinung erfahrt ihr später auch, aber erst seit ihr dran ;)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Hallo,

bei uns in der Hundeschule gibt es einen Welpenkurs der besteht aus 10 Einheiten ( Stunden ) da soll der Hund auch Grundkommandos lernen darum ist die Gruppe geschlossen.......

Als offene Gruppe haben wir 2 mal die Woche Spielstunde, wo alle alterstufen und Rassen zusammen spielen und toben dürfen.....

Ich finde dies von Vorteil, weil im Welpenkurs kann man immer auf das von der letzten stunde aufbauen und muß nicht immer jede stunde von vorne anfangen.....

Nach dem Welpenkurs gibt eine Junghund/ Flegel / Fun Gruppe da werden Basics gefestigt ausgebaut und das spielerisch mit Spaß für Mensch und Hund...Zudem werden verschiedene Sachen wie agility und Fährten und so weiter angeschnitten.......

Ich finde das so eigentlich sehr schön ......

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Ähnlich läuft es bei uns auch ab. Wir haben Welpenkurse und die Gruppendynamik ist einfach ganz anders wie in offenen Gruppen. Man kommt als Trainer viel weiter und die Leute sind irgendwie mit mehr Feuereifer dabei.

Nach dem Welpenkurs haben wir dann verschiedene offene Gruppen wie z.B. Junghunde, Basis 1 und Basis 2 und eine Kleinhundgruppe, sowie die Sportsparten.

Mag noch wer von euch seine Erfahrungen mit mir teilen? Oder habt ihr noch nie an einer Gruppe oder an einem Kurs teilgenommen ?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

  • Das könnte Dich auch interessieren

    • Online Kurse, webinare usw

      Hallo,   ich wollte mal in die Runde fragen ob ihr gute online Kurse oder webinare  zum Thema Verhalten, Körpersprache, Hundeschule allgemein , usw besucht habt . Ev sogar welche weiterempfehlen könnt?   viele Grüße 

      in Plauderecke

    • Computerkurse/ Kurse zur Medienkompetenz 50+

      Um meine momentane Freizeit (Schulferien) gut zu nutzen, möchte ich gerne privat und einzeln Hilfestellungen zum gesamten technischen Medienbereich (Telefon, Handy, Computer etc.) für die Generation 50+ anbieten. Habe etwas derartiges schonmal während meines Studiums gemacht. Damals im Kontext eines Familienbildungswerk (AWO), und in Kleingruppen. Da das allerdings schon ein paar Tage her ist (und halt auch in einem anderen setting stattfand), bin ich nicht sicher, zu welchem Stundensatz ich das für Privatpersonen anbieten kann. Ich würde es aus dem Bauch heraus wahrscheinlich so mit 14, 15 Euros versuchen. Hat da wer von euch Erfahrungswerte (sei es als Dozent, als Teilnehmer, oder indirekt durch Eltern oder Großeltern)? Was bezahlt man für so eine (oder eine ähnliche Dienstleistung)?

      in Plauderecke

    • Preise für Kurse

      Findet Ihr 70 Euro für 6 Stunden Agility ( Fun Agility) zu 45 Minuten teuer oder billig ?

      in Plauderecke

    • Besucht man mit einem älteren Hund keine Kurse/Seminare mehr?

      Hallo zusammen Da ich immer etwas Input brauche, um Ideen zu kriegen, wie ich meinen Hund beschäftigen kann, habe ich mit Juma seit er bei mir ist schon ein paar Kurse besucht (Zirkuslektionen-Seminar, Preydummy-Kurs, Leckerchenspiele, Schnüffelgruppe). In einem Kurs war eine Hündin dabei, die wohl etwas älter war als Juma, doch in allen anderen war er mit seinen 8 Jahren mit Abstand der Älteste. Als ich gesagt habe, wie alt mein Hund ist, waren die anderen Teilnehmer meist ziemlich erstaunt. Einerseits denke ich, dass die viele Leute, die ihre Hunde von klein auf haben, wahrscheinlich schon einiges ausprobiert haben und vielleicht deshalb nicht mehr an Kurse gehen, wenn ihre Hunde in die Jahre kommen. Andererseits habe ich manchmal aber auch ein bisschen das Gefühl, dass einige ihren Senioren einen Kurs einfach nicht mehr zutrauen, was ich ziemlich schade finde. Klar ist ein 9-jähriger Hund körperlich nicht mehr so leistungsfähig wie z.B. ein Dreijähriger, aber Juma zumindest, steht einem jüngeren Hund was die Lernbereitschaft betrifft in nichts nach und ich hatte nie das Gefühl, dass er den anderen Hunden in den Kursen hinterher hinkte. Wie sind da eure Erfahrungen? Findet ihr auch, dass bei Kursen/Seminaren nur wenige ältere Hunde dabei sind? Besucht ihr mit euren Senioren noch Kurse?

      in Hunde im Alter


×

Mit der Nutzung dieser Website stimmen Sie zu, dass wir Cookies verwenden, um unser Angebot zu personalisieren. Mehr erfahren.