Jump to content

Toll, dass Du unsere große Hunde Community gefunden hast!

Erstelle in wenigen Sekunden ein Benutzerkonto oder logge Dich noch einfacher mit Deinem Facebook oder Google account ein. 

➡️  Konto erstellen | Login

Hundeforum Der Hund
xynad

Cattle Dog Work & Relax 2013

Empfohlene Beiträge

Schaut mal in den Bereich Seminare / Termine... ein toller Workshop organisiert von ACD in Not e.V. der sich speziell an Cattle Dog / Kelpie und andere Hütehundebesitzer / -Interessierte richtet.

Weitere Informationen und Anmeldungen über http://www.acdinnot.de

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Es sind noch Plätze frei. Jetzt können sich auch Besitzer anderer Hunderassen anmelden.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Hola heeler-amigos:

Habe am 05./06. Okt. 2013 am Cattle Dog Work-Shop in Stuhr bei Bremen - veranstaltet vom ACD in Not - teilgenommen und möchte hier im Forum kurz über diese Veranstaltung berichten.

Es war aus meiner Sicht eine richtig gute Veranstaltung.

An Beschäftigungs-Aktivitäten wurden Fährtenarbeit, Treibball, Longieren und Trickdoggin angeboten. Wegen zeitlicher Überschneidungen der einzelnen Aktivitäten konnte man nicht alle Angebote in Anspruch nehmen sondern mußte schon vorher für sich eine Vor-Auswahl treffen , seine Wünsche anmelden und wurde dann entsprechend eingeteilt.

Es gab desweiteren für alle Teilnehmer Vorträge zu den Themen "Richtige Verwendung von Hilfsmitteln und "Erste Hilfe".

Auch die Bereiche mentale Beschäftigung und Triebsteuerung ( calm down ) sowie "individuelle Probleme ( Problemlösungs-Hinweise)" wurden behandelt.

Zum Seminar-Abschluß gab es dann noch eine Schnitzeljagd.

Auch die Tombola mit interessanten Gewinn-Möglichkeiten soll nicht unerwähnt bleiben.

Die jeweilig zuständigen Coaches waren sehr motiviert und ich habe wieder etlich Neues über den Umgang mit Cattle Dogs erfahren und auch einige aufschlußreiche Erkenntnisse gewonnen.

Dieses positive Gesamt-Ergebnis hatte ich vor Beginn der Veranstaltung so nicht erwartet.

Auch die finanziellen Auswirkungen - waren auch für den kleinen Geldbeutel - erträglich und bezahlbar.

Nochmals "Muchas gracias" an Nadine, Angela, Angelika, Raphaela, Bettina und alle sonstigen Hilfs-Kräfte.

Auch in 2014 wird der ACD in Not derartige Cattle-Dog-Veranstaltungen durchführen und dies auf seiner Homepage bekannt geben.

un saludo a todos desde Berlin-Steglitz

El Bandolero y perra Manita.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

  • Das könnte Dich auch interessieren

    • Wie seht Ihr Australian Cattle Dogs??

      Hallo,   ich bin an Hütehunde gewöhnt, und habe sicher eine ganz andere Sicht auf die Hüterassen, als viele andere Hundehalter. Mich inetressiert aber sehr, wie Ihr diese Rassen, besonders die im Moment von mir bevorzugten ACDs seht, be- oder ver-urteilt, einfach das lesen zu können, was Ihr über diese Rasse zu einem Freund sagen würdet.   Vor langer Zeit war ich völlig erstaunt, wie manche Menschen Border Collies gesehen haben, war doch mein BC der ruhigste Hund den ich bislang hatte. Ich schweife ab. Es wäre ganz toll, wenn Ihr mal Eure Wahrheit über die Australian Cattle Dogs schreiben würdet!

      in Hüte- & Treibhunde

    • Erfahrung mit mobiler Hundeschule “Relax“?

      Hallo zusammen, kennt jemand von euch die mobile Hundeschule “Relax“? Über Informationen würde ich mich sehr freuen. Besten Dank, Tanja

      in Hundeerziehung & Probleme

    • Alaska - ca. 2013 geboren - Herdenschutzhund-Mix

      Alaska wurde Anfang des Jahres 2015 in einem Dorf ausgesetzt. Dort brachte sie ihren Welpen in einem Betonrohr in Sicherheit, das an einem Kreisverkehr am Straßenrand lag (Bauarbeiten). Anwohner fütterten Alaska und benachrichtigten nach ca. 10 Tagen San Animal. Da Alaska ein Hinterbein beim Laufen anhob, wurde sie sofort zur Tierklinik gebracht. Hier stellte man fest, dass sie eine alte Wunde im Krallenbereich hatte. Diese musste medikamentös behandelt werden und somit durfte sich Alaska nicht mehr um ihren Welpen kümmern. Der Welpe wurde von den Anwohnern übernommen.   Alaska aber sucht noch ein Zuhause und ist momentan in einer Hundepension untergebracht.    Alaska ist wahrscheinlich ein Herdenschutzhund-Mix, ca. 72cm hoch und etwa 40 Kg schwer. Sie ist eine ganz verschmuste und freundliche Hündin. Auf Menschen geht sie freundlich zu und lässt sich gerne streicheln und bekuscheln.   Mit Hunden scheint es auch keine Probleme zu geben. Wir hatten sie einen Tag bei uns und sie verstand sich mit Emma und auch mit allen Nachbarshunden. In der Pension geht sie in den Freilauf mit einer Mali-Mix-Hündin.    Sie braucht aber noch ein Stückchen Erziehung, beispielsweise in Sachen Leinenführigkeit. Als wir mit ihr spazieren gingen, wollte sie auch Autos hinterher rennen, also auch hier muss ihr noch beigebracht werden, dass dies ein Tabu ist.   Im Haus verhielt sie sich ruhig und als wir ihr ihre Decke zeigten, nahm sie diesen Platz auch sofort an.   Unseren Kater hat sie gar nicht beachtet. Der lief mit im Haus herum und an Alaska vorbei. Auch in der Hundepension laufen Katzen frei herum und Alaska interessiert sich nicht für sie.   Alaska ist geschätzte 2 Jahre, vielleicht auch etwas jünger. Sie ist nun kastriert, geimpft, gechipt und könnte somit umziehen.   Wer Interesse hat, kann sich bei mir per PN melden oder traudl@sananimal.org kontaktieren.      

      in Erfolgreiche Vermittlungen

    • Cattle Dogs....in Australien besser aufgehoben?

      http://www1.wdr.de/mediathek/video/sendungen/tiere-suchen-ein-zuhause/video-australian-cattle-dogs---von-treibhunden-zur-modeerscheinung-100.html

      in Hüte- & Treibhunde

    • Tierheim aixopluc: MAC, 4 Jahre, Cattle Dog-Mix - sehr ruhig und ausgeglichen

      MAC : Cattle Dog-Mix, Rüde , Geb.: 10.2012, Gewicht: 28 kg , Höhe: 60 cm   MAC wurde alleine auf einer Straße laufend gefunden. Ein Besitzer hat sich bei uns nicht gemeldet, so dass der bildschöne Kerl nun ein neues Zuhause sucht. MAC ist ein Hund mit einem fabelhaften Charakter. Anfangs ist er Fremden gegenüber zwar ein wenig misstrauisch und beäugt auch fremde Umgebungen etwas kritisch, merkt aber schnell, dass er nichts zu befürchten hat. Der hübsche Rüde ist ein ruhiger, ausgeglichener Hund. Weder im Zwinger noch beim Spaziergang fährt er sich hoch. Er bleibt souverän und gelassen. Nur dann, wenn Bälle mit ins Spiel kommen, so ist es mit der Ruhe vorbei. Er ist ein Balljunkie. MAC ist sehr freundlich gegenüber Menschen. Er genießt ihre Aufmerksamkeit, geht aber auch gerne mal seiner Wege. Seine neue Familie sollte daher noch ein wenig mit ihm trainieren, damit er merkt, dass es sich lohnt, wenn man sich an seine Menschen hält. Mit anderen Hunden kommt MAC sehr gut klar. Nur dominante Rüden möchte er nicht so unbedingt in seinem engen Freundeskreis wissen. Eine ruhige, hundeerfahrene Katze darf gerne schon in seinem neuen Zuhause leben. MAC hat einen gehörigen Respekt vor maunzenden Vierbeinern.
        MAC ist kastriert, geimpft, gechipt und negativ auf Mittelmeerkrankheiten getestet
        Kontakt: Ilona Fischer, Tel.: 05633-9937313, Handy: 0151-22632537 Astrid Weber, Handy: 0152 33658177 Hannah Wern, Handy: 0151 24126008 Eddie Gonzales, Handy: 0151 54881264
        Homepage: http://hunde-aus-manresa.cms4people.de/

      in Erfolgreiche Vermittlungen


×

Mit der Nutzung dieser Website stimmen Sie zu, dass wir Cookies verwenden, um unser Angebot zu personalisieren. Mehr erfahren.