Jump to content

Schön, dass Du unsere große Hunde Community gefunden hast !

Erstelle in 30 Sekunden ein Benutzerkonto oder logge Dich einfach mit Deinem Facebook oder Google account ein.

➡️  Hier geht's ruck zuck weiter

Hundeforum Der Hund
Spatz

Frage zum Kong

Empfohlene Beiträge

Habe vor einen Kong zu besorgen. Nur bin ich gerade irritiert... Der Kong hat ein großes Loch in das man alles reinstopft. Das bleibt offen. Und kein zweites kleines Loch wo der Hund alles rausspielt.

Ähm ist da nicht innerhalb von ein paar Minuten alles rausgefallen und die Böden versaut?

Oder wie macht ihr das?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Geli schlabbert am großen Loch, bei den kleinsten Kong würde sie in das kleine Loch nie mit der Zunge reinkommen *lach*

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Ja aber fällt denn da nicht beim ersten umschubsen alles raus?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

HAst du schon mal die kleinste Größe vom Kong dir angeschaut :D

ich hab Geli darin etwas Sahne eingefrostet und das hält dann auch, Joghurt und Frikä mochte sie nich ;)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Um ehrlich zu sein hatte ich noch keinen in der Hand. Hab mir sie gerade im Internet angesehen!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Bei den kleinsten Kong, kommt in das kleine Loch kein Hund mit der Zunge rein ;)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Oh :D

Ok hab's verstanden. Ist wohl doch einfacher mir den Kong morgen schnell im Laden zu besorgen. Dann hab ich wohl ne bessere größenvorstellung ;-)

Danke!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
(bearbeitet)

Spatz, für einen Labbimix kannst Du locker Grösse L nehmen - der ist immer noch nicht wirklich gross. Trockenfutter fällt natürlich leichter raus als feuchte Sachen, aber das TF verkantet sich schon ein wenig und führt für einen "Kong - Anfänger" dann eben zu schnellerem Erfolg ;) !

Ich habe mit diesem Kong angefangen, weil ich mir dasselbe dachte wie Du.

Toscha hat 2 Tage gebraucht, bis sie die Grundtechnik raushatte (sie kannte davor überhaupt keine Spielsachen o.Ä.) und hat das Ganze sehr schnell verfeinert. Dieser Kong erfordert mehr Geschicklichkeit und beschäftigt viel länger. Den Kong Classic in XL nehme ich aber auch sehr gerne, um wilde Kreationen hineinzuzaubern - mehr als Hundegenuss u. weniger zur Beschäftigung :) .

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Ich mach da zu den Leckerlis immer etwas Schmieriges! :D :D Leberwurst, Schmierkäse, Scheibletten! Damit pappt das gut!

Der Kong hat zwei Öffnungen, eine große und eine kleine! ;)

Und Dein Hund ist was größer? Labbigröße? Da würde ich schon einen großen schwarzen nehmen! Der ist noch etwas fester als die roten!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Tach :winken:

ich hab den großen schwarzen Kong ... ist wirklich seeeeehr robust ... bei unserem auch nötig :)

Ich fülle den Kong mit diesen Pasteten (diese kleine Portion Nassfutter) und leg den Kong für ne Zeit in den Gefrierschrank

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

×

Mit der Nutzung dieser Website stimmen Sie zu, dass wir Cookies verwenden, um unser Angebot zu personalisieren. Mehr erfahren.