Jump to content
Hundeforum Der Hund
Juline

Aluminium in Impfstoffen

Empfohlene Beiträge

zitiert, statt editiert.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Uli ich hat bei Dir gerade mal "geschnüffelt " 1981 ! So kenn ich es auch schon seit Jahrzehnten . L.G. Catrin

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

@ UliH>

Du kannst den besten Titer haben und dein Hund würde trotzdem vom Amtswegen her getötet werden, wenn er keine gültige TW-impfe hat.

Was heißt das denn? Wenn ich zum Vetamt gehe um nachzufragen, was ich mache, wenn mein AI Hund nicht mehr geimpft werden darf, kann es mir passieren, daß die den einschläfern lassen wollen?

LG Balance

Nein, das heißt natürlich nicht, dass Dein Hund eingezogen werden könnte, wenn Du aus Informationsgründen beim Amtsvet nachfragst, ob Du Dich irgendwie absichern kannst, da Dein Hund aus gesundheitlichen Gründen nicht mehr gegen TW geimpft werden kann.

In Deutschland besteht KEINE Impfpflicht, auch nicht gegen TW, außer, Du willst einreisen.

WENN aber jemals der Fall auftreten sollte, dass der Verdacht besteht, Dein Hund könne Kontakt zu einem tollwutverdächtigen Tier gehabt haben, DANN kann er eingezogen und getötet werden, wenn kein gültiger Tollwutschutz besteht.

GÜLTIG ist das, was der Tierarzt im Impfpass eingetragen hat und das sollte heutzutage eigentlich zumindest ein 3 jähriger Schutz sein.

Das hat aber nix mit Deiner Nachfrage beim Amtsvet zu tun.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

@ Catrin :) und :kuss:

@ Balance,

nein "eingezogen" wird dein Hund nicht, wenn du sagst, dass er nicht gegen TW geimpft ist.

Nur - wenn TW-Verdacht ist, dein Hund keinen gültigen Impfschutz hat, kannste nichts mehr machen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Danke Ninchen, dann kann ich mich ja doch erkundigen.

@ UliH > Was für eine AI hat dein Rüde und wie habt ihr sie behandelt? Sorry, ich muß fragen, "Jahre mit AI leben" hört sich verdammt gut an. :-)

Trat sie bei euch in Verbindung mit einer Impfung auf? Und wenn ihr habt nachimpfen lassen, kam da ein AI Schub hinterher? Weißt du vielleicht, wie man das Risiko beim Nachimpfen reduzieren könnte?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Rusty leidet unter Morbus Addison click

Ich blättere gerade in dem Büchlein weiter und da steht, dass Titerstudien von unabhängigen Wissenschaflter zeigen, dass die Impfstoffe SHP einen dauerhaften Schutz erzeugen. Nachimpfungen seien überflüssig. Veröffentlicht in Javma-Journal des US-Tierarztverbandes.

Es gibt anscheinend keine einzige vernüftige Studie, die die Notwendigkeit der jährlichen/dreijährigen Nachimpfung gegen Virusinfektion beim Hund belegen. Alle seriöse Studien würden das Gegenteil besagen.

Und - auch der Hund hat ein Immungedächtnis. Das will heißen, dass im Laufe seinen Lebens der Titer weniger werden könnte, er aber trotzdem aktiv geschützt ist.

Es gibt anscheinend wenige bis gar keine Studien, die den Auslöser "Impfung - Autoimmunerkrankung" erforscht haben. Ein israelischer Humanmediziner sieht jedoch einen Hinweis darauf, dass es zusammen hängen könnte.

Ob es bei Rusty der Auslöser war, wage ich zu bezweifeln, da seine AI-Erkrankung einer Rassedisposition unterliegen könnte.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Originalbeitrag

@ Catrin :) und :kuss:

@ Balance,

nein "eingezogen" wird dein Hund nicht, wenn du sagst, dass er nicht gegen TW geimpft ist.

Nur - wenn TW-Verdacht ist, dein Hund keinen gültigen Impfschutz hat, kannste nichts mehr machen.

Da ich selber einen Hund hatte, der nicht geimpft werden durfte wegen AI hab ich mich hierzu genau erkundigt. Mir wurde versichert, dass "kontrolliert geführte" Privathunde, die schonmal gegen Tollwut geimpft wurden, (im Gegensatz zu freilaufenden Hofhunden vom Bauernhof wie früher üblich), lediglich mit einer Hausquarantäne belegt würden, falls jemals so ein Fall eintreten würde, dass ein Tollwutfall in meinem Umfeld dies erfordern würde. Wer Hunde bekanntermaßen ständig rumwildern lässt, wird evtl. andere Maßnahmen zu erwarten haben.

Mir wurde auch versichert, dass der Fall noch nie eingetreten ist und dass ich wörtlich "jetzt verdammt noch mal endlich glauben soll, dass es für meinen Hund tödlich enden kann, wenn er nochmal geimpft wird und er bis an sein Lebensende gegen alles geschützt ist, da er schon genug geimpft wurde" mein Hund war damals 4 Jahre alt und die Info hab ich auf einem Vortrag zum Thema Impfen von Prof. Hartmann erhalten, die heute die Innere an der vet. Uni München leitet.

Abgesehen davon wurde mir gesagt, dass in München und Großraum München seit Jahrzehnten kein Tollwutfall mehr aufgetreten ist und auch nicht auftreten wird, da die Wildtiere alle flächendeckend mit Ködern tollwutgeimpft werden und somit auch keinerlei Risiko besteht, dass hier jemals ein Tollwutfall auftreten wird, das könnte man sich in einer Großstadt gar nicht leisten, weil die Wildtiere bis in die Innenstadt kommen, ich soll mich entspannen. Ich war damals nämlich in echter Panik, weil ich ein Mensch bin, der keine Risiken eingeht, wenn er sie vermeiden kann, bzw. immer das geringste Risiko wählt.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Ich glaube, in Panik muss keiner geraten.

Was mich auch immer wieder wundern läßt.

Katzen sind genauso davon betroffen. Viele Katzen auf dem Land sind schon mal gar nicht gegen TW geimpft und Freigänger. Die Besitzer müssten doch viel mehr "Schweißtropfen" auf der Stirn haben, wie wir Hu-Ha.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Wollt nur sagen Uli , meine Hunde haben immer nach Deinem "1981 " gelebt und hab es allen Welpenkäufern weiterempfohlen . Gibt gesunde langlebige Tiere . L.G. Catrin

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Catrin, ich habe dich schon richtig verstanden :)

... so und nun mache ich mich mal auf den Weg zu meiner TÄ. Die Aku fürn Prinzen ruft. Ich höre mal, was sie zum Bamberger TW-Fall spricht.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Erstelle ganz einfach ein Benutzerkonto

Du musst ein Benutzerkonto haben, um Beiträge verfassen zu können

Registrieren

Deine Hunde Community

Benutzerkonto erstellen

Du hast ein Benutzerkonto?

Melde Dich an

Anmelden

×
×
  • Neu erstellen...