Jump to content
Hundeforum Der Hund
Flockenhund

Pferdeanhänger kaufen neu oder gebraucht ? Tipps gesucht

Empfohlene Beiträge

(bearbeitet)

Hallo :winken:

hier gibt es ja viele Leute, die neben Ihren Hunden auch Pferde haben. Deshalb meine Frage an Euch: Was gibt es beim Kauf eines Pferdeanhängers zu beachten? Sollte man gebraucht oder doch lieber neu kaufen? Was habt Ihr generell für Erfahrungen mit Pferd und Anhänger?

Kurz zu uns: Wir haben zwei Pferde, beides Vollblüter. Sie werden freizeitmäßig geritten, nicht auf Turnieren. Deshalb kommt der Anhänger geschätzte 10x im Jahr zum Einsatz. Da Anhänger leihen nicht so toll ist, soll mittelfristig ein eigener her. Zuerst wollten wir gebraucht kaufen, nun bin ich aber auf diesen hier gestoßen.

http://www.lehwald-marl.de/anhaenger-verkauf/anhaenger/327.html

Hat vielleicht jemand so einen? Vielen Dank schon mal für eure Hilfe. :)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Ich hatte bis vor wenigen Wochen einen Cheval-Liberté Anhänger (verkauft wg. Aufgabe des Reitsports) und war immer zufrieden. Es gibt sicherlich besser verarbeitete Anhänger und auch schlechtere. Für mich stimmte da das Preis-Leistungs-Verhältnis.

Gerade wenn der Anhänger im Freien stehen wird, dann muss man dem Boden immer mal Beachtung schenken. Bei den CL-Anhängern können die Bodenplatten ausgetauscht werden, ohne dass der komplette Aufbau abgebaut werden muss. Das war für mich auch ein Argument für den Anhänger.

Gekauft hatte ich meinen gebraucht, aber wenige Jahre alt und generalüberholt beim Händler. Das würde ich für mich wieder so machen, denn ich wollte einfach auf Nummer sicher gehen und habe nicht wirklich viel Ahnung von Fahrzeugen bzw. Anhängern.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Hallo,

wir haben uns auch einen gebrauchten Pferdeanhänger gekauft, der auch nicht viel gefahren wird.

Wenn man weis, das man den Anhänger nicht braucht, um zu Turnier zu Turnier zufahren kommt man mit einem gebrauchten günstiger hin als mit einem nagelneuen. Bei Kauf sollte man jedoch auf den Boden, die Wände und dem äußerlichen Zustand Beachtung schenken. Auch die Verladerampe sollte man sich genau ansehen.

Ich habe mir letztes Jahr einen Böckmann Pferdeanhänger von einem Händler gekauft, der Pferdeanhänger kauft, sie restauriert und mit Garantie wieder verkauft.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Ich würde darauf achten, dass der Boden einen Vollgummi-Belag hat, denn wenn ständig Matten eingelegt werden, gammelt der Boden dadrunter.

Meinen habe ich auch gebraucht gekauft, von einem Anhängerverleih. Die verkaufen die oft nach 2 Jahren günstig und sind in der Zeit, wo sie vermietet wurden, tadellos gepflegt und in Schuß gehalten worden.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Danke für eure Antworten. :)

Dann schau ich mal nach einem gebrauchten Anhänger, am besten von einem Händler. Wenn jemand einen empfehlenswerten Händler in Norddeutschland, vielleicht sogar mit Internetseite, kennt, wäre ich auch hier für jeden Tipp dankbar. :)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Zum Aufbau haben sich ja schon Leute geäußert, die Erfahrung damit haben. Das "Untendrunter" (Fahrwerk / Achsen ...) ist in aller Regel recht robust. Praktisch alle Anhängerbauer kaufen die Komponenten von wenigen Herstellern zu. Und die liefern in der Regel gute Qualität - und Ersatzteile sind im freien Handel gut und günstig zu bekommen.

Eventuell kann es sein, das an einem Fahrwerk noch Schmiernippel sind - beim Kauf nachfragen oder die Bedienungsanleitung lesen. Ist auch kein großes Problem, eine Fettpresse gibt es für kleines Geld im Baumarkt oder KfZ-Zubehör-Handel (die Aufzählung ist nicht abschließend).

Was für ein Zugfahrzeug steht zur Verfügung - und welche Führerscheinklassen haben die Fahrer? Da könnte ein Problem lauern - muss aber nicht.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

×

Mit der Nutzung dieser Website stimmen Sie zu, dass wir Cookies verwenden, um unser Angebot zu personalisieren. Mehr erfahren.