Jump to content
Hundeforum Der Hund
Wolfsblutjule

Meine Pandakatze ist eingeschnappt und lässt sich nicht mehr blicken! Ich vermisse sie sooo!!!

Empfohlene Beiträge

Jaaa, Muck. :kuss:

Die Nacht hat sie gut wieder bei mir im Bett mitverbracht. So wie früher auch. :D Kuschelnd und schnurrend. :D Alles bestens.

Nur beim Fressen ...! Etwas abgemagert ist sie, und das merkt man auch an ihrem Fressverhalten. Ein Schälchen ist schnell leergeschlungen und das zweite wir gemoppst von einem der Jungs, der sich ohne Probleme alles klauen lässt! :so:D Und DANN wird das zweite Schälchen genauso wie das erste knurrend verteidigt!!! :D Obwohl Lucky nicht direkt bei ihr hockt und sich gar nicht an ihr Schälchen ran traut! :D

Vorher hat sie gespeist, wie eine Katzendame, heute inhaliert sie. Aber das ändert sich auch wieder, wenn sie wieder merkt, aha, wenn ich heimkomme, gibt es regelmäßig Futter!!! Und zwar nur das Beste! :D Trockenfutter steht sowieso immer da, aber Nassfutter ist was Besonderes momentan!!! Und dann noch die gute Pate von Norma! Da stehen alle 3 drauf!!! :klatsch:

Also: Alles wird gut! Momentan hat sie noch kein Verlangen nach draußen, mal sehen wie lange es anhält!! ;)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Die letzten 3 Nächte hat meine Pandamaus gut bei mir in der Nähe mit im Bett verbracht. :kuss:

Sonntag hatten wir den ganzen Tag die Terrassentüre offen gehabt, damit auch Jule sich jederzeit lüften konnte. Also hätte Panda jede Möglichkeit gehabt die Freiheit noch mal zu genießen. Aber sie wollte nicht. Erst HEUTE Morgen hat sie mit mir zusammen das Haus verlassen und als ich nachmittags nach Hause kam, kam sie angaloppiert und begrüßte mich laut mautschend!!! :kuss:

Es war ein schönes Gefühl und vor allem weiß ich jetzt, dass ich mit meiner Süßen alles richtig gemacht habe!!! :kuss: Und beim Kuscheln drückt sie ihr Köpfchen feste in mich rein!!! :kuss:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

so ist eschön :klatsch::winken:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Das freut mich soooo sehr zu hören!!!! =)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Ach, das klingt klasse =)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Das freut mich!

Weißt du was unsere Katze gemacht hat?

Wir hatten ursprünglich mal 2 Stück, Mutter & Tochter.

Die Mutter (Jessy) ist einfach ein paar Häuser weiter gezogen und wohnt jetzt dort, weil sie sich mit der Tochter (Mausi) nicht vertragen hat auf dauer.

Wir haben es versucht mit anfüttern und allem schnick schnack, hat nichts gebracht, nun, ihr geht's gut wo sie jetzt wohnt, wenn ich sie sehe unterwegs mal, schlendert sie hinter mir her, wenn ich mit dem Hund einmal um Pudding gehe.

Aber freut mich, dass deine Katze wieder da ist!

LG Olga

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

  • Das könnte Dich auch interessieren

    • Hund lässt sich nicht an den Hinterbeinen angreifen.

      Hallo liebe Tierliebhaber,   habe erst vor kurzem um eure Meinung bzgl einer Operation wegen HD gebeten. Arzt möchte eine Hüftprothese machen, wir sind uns nach langem überlegen nicht mehr so sicher, ob wir diesen schweren Eingriff möchten u nicht eine FKE.    jetzt stehe ich vor einem neuen Problem/Sorge bei unserem 3 jährigem Lagotto Mädchen.  Habe heute ein Tragegeschirr für die Hinterseite bekommen, da schlüpft der Hund mit den Hinterbeinen in die Laschen u man

      in Hundekrankheiten

    • Geschirr welches sich am Hals öffnen lässt

      Ich bin auf der Suche nach einem Geschirr welches ich am Hals durch einen Schnappverschluss schließen kann.   Seit 10 Tagen wohnt eine kleine Hündin bei mir die extreme Angst hat wenn man sie am Halsband berührt. Sie hat da wohl sehr schlechte Erfahrung gemacht. Dazu gehört auch das über den Kopf ziehen eines Geschirrs. In ihrer Angst würde sie auch zubeißen, so dass es mir bisher nicht gelungen ist das Geschirr anzuziehen das ich habe. Ich kenne bzw. habe noch ein Sicherheitsgeschirr wel

      in Hundezubehör

    • wieviel "negative Verstärkung" lasst ihr zu

      Entschuldigt bitte die "doofe" Themenüberschrift , aber mir ist nichts besseres eingefallen. Ich lese hier immer die Ablehnung aller unangenehmen Erfahrungen für unsere Hunde. Schon als ich schrieb, dass meine Hunde hinter mir gehen müssen in bestimmten Situationen, war ich nicht nett bei vielen hier. Kein Stupsen, kein Ruck an der Leine (macht Lucie von sich alleine!!!), kein Bein anheben, umHund hinten zu halten.   Nur liebe positive Verstärkung, auch wenn dann Hu

      in Hundeerziehung & Probleme

    • Hund aus dem Auslandstierschutz lässt sich nicht anleinen

      Mein Hund aus dem Auslandstierschutz ist recht schwierig. Er ist jetzt 5 Jahre alt und seit einem guten Jahr bei mir.Wir hatten viele Schwierigkeiten, aber ich denke er sollte jetzt mal Gassi gehen. Ein Halsband und ein Geschirr hat er unter Narkose (Kastration) anbekommen. Er lässt aber die Leine nicht anlegen. Wenn es ihm nicht passt, schnappt er zu. Er ist ein Teriermischling. Er hat zwar schon viel gelernt, stubenrein, Treppe laufen, hat kein Problem mit den Hauskatzen.

      in Hundeerziehung & Probleme

    • Rüde lässt Hündin nicht mit anderen Rüden spielen

      So, nun haben wir auch mal ein Problem bei dem ich gerne mal etwas Forumswissen hätte. Wie einige sicher wissen, haben wir seit Ende Oktober eine (kastrierte) junge Hündin (ca. 1 Jahr) zu unserem unkastrierten, etwa 2 Jahre alten Rüden dazu bekommen. Die beiden verstehen sich gut und wir sind an sich sehr zufrieden damit wie es läuft Eine Sache gibt es aber, die sich nach und nach eingeschlichen hat und inzwischen doch ein Problem ist. Eddy lässt unkastrierte Rüden nicht (gern) mit Ri

      in Hunderudel

×
×
  • Neu erstellen...

Mit der Nutzung dieser Website stimmen Sie zu, dass wir Cookies verwenden, um unser Angebot zu personalisieren. Mehr erfahren.