Jump to content
polar-chat.de  Der Hund
Krissi.

Gute Kamera?!

Empfohlene Beiträge

(bearbeitet)

Hallo ihr lieben, :winken:

Ich bin auf der Suche nach einer neuen Kamera, daher ich mit meiner Nikon Coolpix P510 nicht mehr so zufrieden bin, gerade bei den Bewegungsaufnahmen sind die Bilder leicht unscharf (trotz richtiger Einstellung). Habe heute wieder einige Bilder von meinem Wuffi gemacht, war eigentlich sehr zufrieden mit den Bildern, war dann aber um so mehr entäuscht, als ich meine Werke" auf dem PC gesehen habe.

Nun habe ich mir überlegt mir eine neue Kamera zu zulegen und denke dabei an eine Spiegelreflexkammera.

Was für eine Kamera könnt ihr mir empfehlen? (möglichst nicht zu teuer)

Mit was für einer Kamera macht ihr eure Bilder und wie seit ihr zufrieden damit? (evtl. mal ein Bild reinstellen?!)

greets Krissi. :)

PS: Ich habe gerade ein Bild von meinem IPhone und von meiner Kamera vergleicht, und habe fest gestellt, dass das Bild vom Iphone um einige besser aussieht (hat mehr Farbe und ist auch schäfer)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
(bearbeitet)

Also ich habe die 1100d und bin absolut zufrieden (siehe auch PN ;) )

Ich hoffe, dass ist keine Werbung, sonst nehme ichs raus, aber hier habe ich jede Menge Beispielbilder :)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Hey Sarina,

Danke für deine Antwort, deine Bilder sind echt klasse :)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Letzendlich macht es nicht so viel Unterschied welche DSLR du dir zu legst. Bei DSLR Kameras ist das wichtigere welches Glas du da vor schraubst, also welche Objektive du verwendest, obwohl ich auch da gestehen muss, schlechte Objektive gibt eskaum noch heutzutage.

Nikon D200 mit Nikon 105mm VR micro Nikkor

580047_318576124932207_964182641_n.jpg

Nikon D300 mit Nikon AF-D 70-210

526920_318579968265156_1111838745_n.jpg

Die gleichen Foto´s hätte ich mit dem gleichen Objektiv auch mit eine Nikon D80 oder D90 machen können.

Die Unterschiede zwisschen teure und günstige Kameras liegen oft in der Autofokus Geschwindigkeit und die Möglichkeiten schnelle Änderungen an Einstellungen vorzunehmen durch extra Tasten und Knöpfe die auf den Preisgünstigeren Kameras durch Menü Optionen ersetzt wurden. Oft haben dann die teuren Kameras noch Anschlüsse für Studio Equipment und sind Spritzwassergeschützt.

Die Unterschiede zwisschen Canon und Nikon liegen in der Handhabung. Von der Qualität her und die Qualität der Objektive tut sich zwisschen den beiden nichts.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Ups! Zu spät zum Editieren :Oo

Leider konnte ich meinen Beitrag oben nicht ganz zu ende schreiben.

Um noch mal auf deine eigentliche Fragen zurückzukommen.

Selber fotografiere ich aktuell mit eine Nikon D300.

Empfehlen kann ich die eigentlich nur bedingt. Ich bin mit der Kamera sehr zufrieden, auch wenn sie schon etwas älter ist. Die Ergebnisse passen mir schon. Sie ist aber eher was für Leute mit grosse Hände, leicht ist sie auch nicht und sie bietet einige Funktionen die nicht jeder braucht.

Dennoch, unter €2500 gibt es keine Nikon mit schnelleren Autofokus und sie bietet auch Vorteile andere neuere Kameras gegenüber.

Empfehlen, so für den Einstieg in die Digitale Fotografie würde ich eine (wenn´s eine Nikon sein soll) D80 oder D90. Beides sehr fähige Kameras die fast alles können was die D300 auch kann und dabei leichter, kleiner und preislich günstiger sind.

Ansonsten, die Canon 450D oder 500D sind in viele Hinsichten vergleichbar mit der D80 und D90.

Der Grund wieso ich immer bei Nikon geblieben bin ist das meine alten Nikon Objektive auch an (manche) moderne Nikon Kameras funktionieren.

625499_374330729356746_614389719_n.jpg

Foto gemacht mit D300 und ein 55mm Makro Objektiv aus 1976:

644592_330181910438295_437279669_n.jpg

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Wieviel würdest du denn ausgeben wollen?

LG

Christina

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
(bearbeitet)

the solitaire

erstmal vielen dank für eine ausführliche Antwort :)

Also ist eine DSLR besser als eine Bridgekamera?

Die Bilder sehen echt richtig toll aus *-*

Christina

Für die Kamera an sich würde ich nicht mehr als 400 € ausgeben wollen.

______

was haltet ihr von gebrauchten Kameras?

______

Habt ihr Erfahrung mit der Sony slt a58 (oder auch vorgänger/nachfolger)?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Originalbeitrag

erstmal vielen dank für eine ausführliche Antwort :)

Also ist eine DSLR besser als eine Bridgekamera?

was heißt schon besser ;)

kannst auch sagen: umständlicher!, schwerer, größer ;)

Der Aufnahmechip von einer DSLR ist sehr viel größer, ab etwa halb so groß wie ein DIA. Bei der Bridge hat er so die gräßße eines Fingernagels vom kleinen Finger.

DSLR benötigen was lernen..., haben viel mehr Möglichkeiten, oft verwirrend.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Hallo,

ich beschäftige mich auch schon einige zeit mit Kamera.

Wichtig, wenn es eine DSLR sein soll ist was du Fotografieren möchtest. Wenn ich jetzt mal vermute das es Hunde sein werden... ist hier ja nicht so abwägig... dann würde ich mein budge etwas höher setzen. Ein gebrauchten Body, habe ich mir auch erst gekauft, hat mich mit anfangsobjektiv knapp 300€ gekostet.

Ein gutes Objektiv für bewegungsfotos würde ich ein 70-200mm nehmen, was ich mir auch ende des Monats kaufe, da bin ich gebraucht bei 450€ und neu bei 600€

Mit dem 18-55mm was dabei war, kann ich auch schon super fotos machen, aber nur wenn Mira schon sehr nah bei mir ist, siehe hier:

23mnsjx3tr5a.jpg

Wenn sie aber weiter weg ist sieht das dann so aus (sehr nah ran geholt und etwas unscharf)

apdjq8ebywde.jpg

Ein gutes Objektiv ist denke ich sein geld wert und daher kaufe ich es auch neu. Bei dem Body habe ich die B ware genommen mit einem Jahr garantie

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
(bearbeitet)

Ich kaufe meine Kameras auch lieber gebraucht. Wohl aber bei einem fachhändler wo es entweder etwas Gewährleistung gibt oder eine Rückgabemöglichkeit. Eine DSLR ist doch schon ein hochtechnisches Gerät und da ist es immer besser die gekaufte Ware mal in der Hand zu haben und dann zu entscheiden ob du sie behalten möchtest oder doch lieber umtauscht/zurückgibst.

Ist aber heutzutage online mit Paypal und so aber auch eher der Standard das seriöse verkäufer sowas schon von sich aus anbieten.

Vorteile einer DSLR gegenüber eine Bridge Kamera sind die schnellere Reaktionszeit, schnelleren Autofokus, bessere Objektive (auch grössere Auswahl da nicht fest an der Kamera) und Zugriff auf ein komplettes System mit allem was man sich so bedenken kann und noch eine Menge was man sich nie im Leben einfallen lassen würde (Balgengerät mit Dia Vorsatz z.B.).

Nachteile, na ja, sie ist etwas grösser und wenn du gerade das Objektiv wechselst kannst du mal kurz keine Foto´s machen bis das andere Objetiv drauf ist :)

Allerdings, für das 2. Problem gibt es eine ganz einfache Lösung

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

×

Mit der Nutzung dieser Website stimmen Sie zu, dass wir Cookies verwenden, um unser Angebot zu personalisieren. Mehr erfahren.