Jump to content

Toll, dass Du unsere große Hunde Community gefunden hast!

Erstelle in wenigen Sekunden ein Benutzerkonto oder logge Dich noch einfacher mit Deinem Facebook oder Google account ein. 

➡️  Konto erstellen | Login

Hundeforum Der Hund
Spatz

Schnupfen, wie Nase frei bekommen?

Empfohlene Beiträge

Hallo,

Barney hat Schnupfen und bekam 2 Tage schleimlöser und heute den vierten und somit vorletzten Tag Antibiotika. Das ganze schlägt gut an und der Schleim löst sich. Das heißt wenn er niest, klebt ein stinkender gelb-grüner Schleim am Boden! Lecker! ;-)

Bloß teilweise schnaubt er (also so als möchte er schneuzen), aber bringt es nicht raus, oder es hängt dann so an der Nase....

Kann man ihm da helfen, also abgesehen vom wegwischen? Bringt inhalieren was?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Inhalieren mit Salzwasser (wir nehmen Bad Emser) ist super.

Je nachdem wie groß der Hund ist, entweder in die Box setzten, das Gefäss mit der Inhalationsflüssigkeit davor stellen und Handtuch über Box und Schüssel.

Aber aufpassen, dass der Hund sie nicht irgendwie erreichen und umschubsen kann.

Oder das ganze Bad zum Inhalationszimmer umfunktionieren und sich mit Hund da rein setzen.

Baby-Nasentropfen sind auch gut!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Aber brennen Nasentropfen nicht zu sehr? Brauch ich fürs inhalieren ein Gerät oder geht das auch mit nem Aufguss? :)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

So ein "Gerät" wird er sich kaum über die Nase stülpen lassen...! :D

Nein, das macht man dann mit einer Schüssel (oder kochendes Wasser in die Badewanne füllen).

Hab`ich doch oben schon so in etwa beschrieben.

Die Nasentropfen brennen gar nicht, deshalb ja die für Babies nehmen, die bekommen hier sogar (relativ) problemlos die Katzen, wenn sie mal wieder einen Schnupfenschub haben.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Ok danke werd ich später gleich mal testen!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

  • Das könnte Dich auch interessieren

    • (Nach)Pigmentierung Nase

      Liebe Forummitglieder,   neues Mitglied und schon gleich eine Frage... könnt ihr mir mit eurer Erfahrung/ eurem Wissen weiterhelfen? Die gezeigten Nasen stammen von einem 6 Wochen jungen Weißem Schäferhund.  Färbt sich diese noch komplett schwarz ein oder bleibt sie so rosa an den Nasenflügeln? Die anderen Welpen aus dem Wurf sind komplett schwarz pigmentiert.   Ich danke euch für eure Einschätzung.

      in Hundewelpen

    • Kontrollwahn in den Griff bekommen

      Hallo,    Gestern war eine Hundetrainerin bei uns, weil Greta Stress mit unserem Neuzugang hat. Laut ihr hat Greta es sich zur Aufgabe gemacht, als Wachhund zu fungieren. Sie sieht sich als Sicherheitsbeauftragte, die alles kontrollieren will. Der andere bereits vorhandene sieht sich als mein persönlicher Bodyguard. Aber er hätte jetzt von Haus aus kein großes Problem  mit dem kleinen, aber Gretas Kontrollwahn überträgt sich jetzt auf ihn. Und ich bin Personal, das alle Wünsche sofort erfüllt. Also, man nimmt mich nicht für voll. So, jetzt mein Problem. Wir sollen sie auf ihren Platz schicken, aber da bleiben sie nicht. Besonders der kleine hört noch gar nicht.  Der will ständig hinter mir herlaufen. Auch sollen sie nicht gemeinsam aufs Sofa, aber da will er ständig hoch.  Wie bekomme ich das alles geregelt? Ich soll sie ignorieren, wenn sie zu mir kommen. ICH soll bestimmen, wann geknuddelt, gespielt oder gefressen wird. Aber es ist ja ständig Stress, ich kann da nix ignorieren. Immer bin ich mit ihnen beschäftigt. Kann mir jemand weiterhelfen.? Ich bin echt verzweifelt.   Danke Bine

      in Hundeerziehung & Probleme

    • Läufige Nase und Zittern

      Hallo ihr Lieben,  Ich habe vor drei Monate ein Hütehund aus dem Zwinger gerettet . Ich mach mir Sorgen ,die Nase tropft und ab und an zittert er. Muss ich mir Sorgen machen die ich mir ja sowieso mache?

      in Hundekrankheiten

    • Beulen auf der Nase

      Hey ihr Lieben,  wollte euch mal um Rat und Meinung fragen. Meine Hündin (1,5 Jahre, Podenco) hat seit 3 Tagen auf der Nase juckende kleine Beulen. Ich tippe auf Kontaktallergie. Habt ihr das auch schon mal gesehen bzw. erlebt?    Termin beim Tierarzt steht.    Vielen Dank für eure Zeit. 

      in Hundekrankheiten

    • Hund vom Schlecken an Nase abhalten

      Hallo an alle. Mein Hund hat einen Tumor an der Lippe unter der Nase entfernt bekommen. Die Wunde sah danach gut aus, bis er sie sich wieder aufgeschleckt hat. Jetzt muss er einen Maulkorb plus Halskragen tragen, weil ich ihm ja nicht verbieten kann, mit der Zunge über die Nase zu schlecken. Fällt jemandem noch etwas anderes ein, ihn vom Schlecken abzuhalten? Er tut mir so leid, der Maulkorb muss außerdem ziemlich eng sitzen, da er sonst mit der Zunge durchkommt. Pflaster etc. hilft nicht.   Vielen Dank und liebe Grüße, Laura

      in Hundeerziehung & Probleme


×

Mit der Nutzung dieser Website stimmen Sie zu, dass wir Cookies verwenden, um unser Angebot zu personalisieren. Mehr erfahren.