Jump to content

Schön, dass Du unsere große Hunde Community gefunden hast !

Erstelle in 30 Sekunden ein Benutzerkonto oder logge Dich einfach mit Deinem Facebook oder Google account ein.

➡️  Hier geht's ruck zuck weiter

Hundeforum Der Hund
Mark

eBook Reader Erfahrungen

Empfohlene Beiträge

Habt ihr Erfahrungen mit eBook Readern? Wer hat welchen und wie zufrieden seid ihr?

Aktueller Test

Welche Nachteile hat welcher Reader? (außer bei Kindle die Bindung an Amazon).

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Ich benutz nur die Kindle App die ist kostenlos und man hat damit jedes gekaufte Buch auf jedem Gerät. Mich stört auch der goldene Kindle Käfig nicht im geringsten, da das was ich lesen will eh nur bei amazon erhältlich ist. :kaffee:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Ich habe den Kobo und bin sehr zufrieden. Kindle nutze ich nicht mehr. Allein die Tatsache, dass die Bücher über Amazon dann nicht mein Eigentum werden sondern ich eine Nutzungserlaubnis erhalte bedeutet für mich schon, das der Laden mich nie mehr sieht.

Kobo ist kompatibel mit allen .epub-Formaten was bedeutet, dass ich in jedem Shop außer Amazon einkaufen kann und das ich vor allem auch eine der vielen Onleihen nutzen kann. Ich bin bei der Onleihe Bremen und finde das sehr komfortabel. 19,- Jahresgebühr und ich kann Bücher leihen und in aller Ruhe daheim lesen.

Weihnachten werde ich von Kobo Touch auf Kobo Glo umsteigen, der hat die gleiche Beleuchtungstechnik wie der Kindle Paperwhite.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Ich hatte für kurze Zeit das Kindle paperwhite ... dachte, dann kannste endlich auf ne zusätzliche Beleuchtung verzichten .... Pustekuchen .... von einer miserablen Ausleuchtung mal abgesehen, waren hellere und dunklere Stellen (Wolken) auf dem Display normal egal bei welcher Beleuchtungsstufe ... je heller desto schlimmer wurde es ... und mich hat es halt beim lesen gestört .... bin wieder zurück zum Kindle Touch mit externer Beleuchtung ;)

... die Amazonbindung stört mich nicht im geringsten, da ich eh den größten Teil meines Lesestoffes schon vorher da bezogen hab.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Ich habe den kindle paperwhite und bin rundherum so was von zufrieden!

Ich bräuchte eine Lesebrille und kann dank der Größenverstellung der Schrift problemlos ohne Brille lesen.

Ausleuchtung ist sehr gut, am hellen Tag, nachts im Ehebett wenn das große Licht schon aus ist und nur noch der kindle leuchtet ;)

Bindung an Amazon stört mich nicht.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Wir haben auch beide einen Kindle. Der von meinem Mann hatte schnell den Sprung und es ging nix mehr. Eingeschickt und Neuen bekommen und alles Paletti. Ohne Probleme. Den hat inzwischen allerdings meine Schwiegermutter, da mein Mann sich den mit Touch und interner Beleuchtung gekauft hat. Ist super praktisch. Wenn ich Frühdienst am nächsten Tag habe und er noch was lesen möchte, kein Ding. ;)

Mein Kindle, der ganz einfache ohne Beleuchtung, läuft seit 2 Jahren bestens. Habe mir eine kleine Anklipslampe gekauft, ist unpraktisch, funktioniert aber auch.

Wir sind beide sehr zufrieden mit dem Kindle und ich würde ihn immer wieder kaufen. Da wir sowieso Amazon unter anderem mitbereichern, da wir dort alles kaufen (naja fast ;) ), ist der Kindle von Amazon absolut ideal für uns!!! :D

5 von 5 Sternchen! :D

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Ich benutze ebenfalls den Kindle Paperwhite und genieße es sehr, dass ich im Bett lesen kann solange ich will, ohne meinen Partner zu stören. Bei mir funktioniert er einwandfrei ohne "Wolken auf dem Display".

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Wir haben einen Trekstor eBook reader 3.0 und er ist super!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Ich benutze den Kobo touch.

Ich will nicht an einen Shop gebunden sein. Beim Epub-Format habe ich viel mehr Auswahl und kann in verschiedenen Shops stöbern und Angebote abgreifen.

Mit der Bedienung bin ich sehr zufrieden. Und auch mit 150 Büchern im Speicher läd er das Buch, das ich lesen will, ziemlich schnell. Der Akku hält ewig (min. 3 Wochen, meistens aber länger), bevor er wieder an die Steckdose muss.

Auf dem Kobo lassen sich "Regale" erstellen, die man frei benennen kann. So kann man seine Bücher nach Autor oder Genre sortieren und muss nicht lange rum suchen. Er hat eine Suchfunktion, die z. B. für Fachbücher ganz interessant ist und W-Lan. Da kann ich Bücher direkt über den Kobo im Shop kaufen und runterladen. Ich möchte ihn nicht mehr missen.

Von diesen Multifunktions-Dingern wie dem Kindle Fire halte ich gar nichts. Da kann ich mir auch gleich nen Tablet kaufen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
(bearbeitet)

Ich habe einen Sony PRS-T2, mit passender Hülle mit integriertem Leselämpchen, sehr praktisch.

WLAN hat er, so dass ich Bücher direkt runterladen kann und diverse Werkzeuge für Textbearbeitung gibt es auch, wenn man halt auch mit den Texten arbeiten möchte und nicht nur lesen. Also Notizen und sowas. Dazu noch etliche Funktionen die ich wahrscheinlich noch längst nicht alle ausprobiert habe. :D

Mit Manchem komme ich noch nicht so ganz zurecht, aber das Lesen an sich ist auf jeden Fall super.

Und spätestens seit Anfang diesen Jahres bin ich eigentlich ganz froh, von Amazon etwas mehr Abstand nehmen zu können.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

×

Mit der Nutzung dieser Website stimmen Sie zu, dass wir Cookies verwenden, um unser Angebot zu personalisieren. Mehr erfahren.