Jump to content
polar-chat.de  Der Hund
Moony90

Grassierender Magen-Darm-Virus beim Hund

Empfohlene Beiträge

Hallo alle zusammen.

Heute morgen um 6.15 Uhr ging alles ganz schnell.

Wurde von dem typischen Glucksen vor dem Erbrechen eines Hundes geweckt.

Als ich den Fleck unterm Wäscheständer geschrubbt hab hörte ich erneutes Glucksen. Hund in die Wanne gepackt, da macht es sich leichter weg. Hab dann Diät verordnet und nicht gefüttert.

Gassi: kein Erbrechen. Kot breiig und halbverdaut. Um 12.30 musste ich los zur Arbeit. Bin dann vorher noch mal mit ihr gewesen. Hat da aber nur gepuscht.

Mein Mann kan dann um 15 Uhr von der Arbeit und war eine Stunde mit ihr unten. Danach kam er bei mir auf Arbeit vorbei und erzählte, dass Ronja kräftig blutigen Durchfall hat.

Ich also gleich bei der Tierärztin angerufen und einen Termin für 18.45 gemacht.

Da gewesen. Antibiotika (Spritze), Kohletabletten und ein bisschen Katzenpäppelmilch (die arme Maus hat heute ein ganzes Kilo verloren und wiegt nur noch 10,6 kg) bekommen. Wir waren heute schon die vierten Patienten mit denselben Symptomen.

Also scheinen wir mal wieder HIER geschrien zu haben. *seufz*

Katzenmilch, Kohletabletten und Schonkost sind im Hund und bisher auch noch nicht wieder aufgetaucht. Doggy schläft eingekringelt bei Herrchen unter der Decke.

Ich hoffe nur, dass es ihr morgen gleich besser geht.

Musste mich mal ausheulen.

Liebe Grüße, Kristin mit der kränklichen Ronja

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
(bearbeitet)

Hallo, hatte dazu auch gerade einen Thread......

Gestern sagte der TA, er bräuchte die Sachen (für Magen-Darm) gar nicht mehr in den Schrank zu packen. Das geht rum wie Blöde. Wohnt ihr zufällig auch im PLZ Bereich 79xxx?

Auf dem Heimweg vom Tierarzt hatte ich im Auto Radio laufen, da kam gerade, daß zwei Kinderferienlager geräumt wurden, weil alle Kinder Magen-Darm hatten. Ein gesunder Junge hat im Radio erzählt wie blöde das war, weil alle nur gek... und gesch.... haben ;)

TA sagt, durch die lange Trockenheit verbreitet sich das auch noch schneller.

Wir waren gestern 2 x beim TA. Bin abends nochmal gefahren, da ich mir echt Sorgen gemacht habe. Sie hat dann auch gleich 2 Infusionen gekommen :(

Heute scheint es aber wieder besser zu gehen - diese Nacht durfte ich schlafen!

Ich wünsche deinem Hund jedenfalls gute Besserung!!!!!!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Oh, das ist ja übel....

Gute Besserung!!!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
(bearbeitet)

Moony90 - ich hoffe deinem Hund geht es zwischenzeitlich besser??

@Hucklejago: ja das scheint eben teilweise bei Hund & scheinbar auch Mensch zur Zeit rumzugehen. Echt übel (im warsten Sinne des Wortes)......

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

oh je -. gute Besserung an deinen Hund-ihr seid nur 150 km von uns entfernt-ich hoffe das Virus kommt nie hier an :D

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Ich wünsche dir (und deinen Hunden) jedenfalls Verschonung..... ;)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Ronja geht es mittlerweile besser. Kein Erbrechen kehr. Kein Durchfall, aber auch der Stuhlgang bisher. Hab heute noch eine kohletablette gegeben und warte, bis die Schonkost den Hund endlich mal durchwandert hat.

Ich wohne PLZ 10......

Sie ist heute noch recht matt. Sehr verschmust. Wir sind also auf dem Weg der Besserung!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Schön :) - bei uns geht's langsam auch bergauf..... Wobei Hund kein Bock mehr hat auf Schonkost und muß noch ein paar Tage Medikamente nehmen ;) Aber da muß sie wohl durch.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

×

Mit der Nutzung dieser Website stimmen Sie zu, dass wir Cookies verwenden, um unser Angebot zu personalisieren. Mehr erfahren.