Jump to content
polar-chat.de  Der Hund
Elisabeth2

Was hat mein Hund, er kratzt sich immer weiter?

Empfohlene Beiträge

Hallo zusammen,

ich bin neu in diesem Forum und hoffe somit, dass der Beitrag hier richtig plaziert ist. (Gibt es einen Bereich, wo ich mich auch vorstellen muss?)

Ich bin am verzweifen. Mein Hund hat richtige Kratzanfälle oder beißt sich immer in den Bereich des Oberschenkels.

Wir waren auch schon bei Tierarzt und der sagte, dass er Flöhe habe. Nun hat er aber sein Spot on von Frontline bekommen und ich habe mit einem Flohspray mit Langzeitwirkung die ganze Wohnung eingenebelt.

die Tierarztin meinte zwar, dass es 2 bis 4 Wochen dauern kann, bis der Juckreiz vorbei ist, aber ich finde, dass er sich jetzt wieder mehr kratzt und nicht weniger. Die Auftragung des Spot ons ist eine Woche her.

Er zuckt auch immer, wenn man ihn hinten anfässt. Da meinte die Tierarzt, dass es daran liegt, dass der Juckreiz so stark ist. Nun ist dieses Zucken finde ich aber auch noch schlimmer geworden.

Was kann ich ihm nur geben, damit der Juckreiz gelindert wird und könnte es vielleicht nicht noch eine andere Ursache haben, wie eine Futtermittelallergie?

Ach ja, er hatte Expot mal bekommen und hat er sich davon auch gekratzt, vll. verträgt er Frontline auch nicht.

Wäre super, wenn mir jemand einen Rat geben kann.

Gruß

Elisabeth2

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Es kann durchaus auch eine Allergie sein.

Da wird nur eine Ausschlussdiät helfen.

Also eine gewisse Zeit nur eine Sorte Fleisch füttern.

Damit ausgeschlossen werden kann, dass Dein Hund dagegen allergisch ist.

Bluttests sind nicht so zuverlässig.

Kann der Tierarzt nicht etwas gegen den Juckreiz geben?

Das quält ja bestimmt ganz gemein.

Habt ihr Flohkot oder Flöhe gesehen oder auf Verdacht das Frontline gegeben?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Hallo und willkommen hier im Forum :)

mein erster Gedanke war auch eine Allergie.

Evtl. könnt ihr das von eurem Tierarzt nochmal abklären lassen oder euch nochmal eine zweite Meinung einholen.

Kann der Tierarzt nicht etwas gegen den Juckreiz geben?

Das quält ja bestimmt ganz gemein.

Dem schließe ich mich an.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Wenn es eine Unverträglichkeit ist, dann schau mal hier:

Da gab es schon ein Thema, vielleicht hilft Dir das ja: link

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
(bearbeitet)

Flohstiche können durchaus ziemlich lang noch nach jucken, vielleicht reagiert er auch allergisch auf den Flohspeichel, da hat er dann auch länger was von!

Die Stelle, wo der Hund da an sich rum beißt, ist schon auch typisch für Flohstiche, deshalb würde ich persönlich jetzt nicht gleich an eine andere Allergie denken.

Aber ich würde dem Hund auch etwas Juckreizstillendes vom Tierarzt besorgen, das ist Folter, wenn es einen dauernd so juckt!

Edit:

Ich hab`jetzt mal vorausgesetzt, der Tierarzt hat Flöhe/Flohkot gefunden und nicht auf Verdacht behandelt?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Ich war auf die TE eingegangen, da sie von einer Unverträglichkeit schrieb.

Daher auch meine Frage, wurden Flöhe gefunden, zumindest Flohkot?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
(bearbeitet)

Ich doch auch, deshalb hab`ich ja geschrieben, ICH würde erstmal von einem tatsächlich durch Flohbisse ausgelösten Juckreiz ausgehen!

(Sofern der Tierarzt nicht nur auf Verdacht behandelt hat.)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Einigen wir uns darauf, dass der Juckreiz einfach fies ist?

Und dagegen eher etwas getan werden sollte? :kuss:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

:party:

So ist es! :D

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Ich hab eine Kandidatin mit Flohbissallergie und die bekommt momentan Cortison, weil sonst nix mehr hilft.

Konnte der Tierarzt denn nichts verschreiben, was zumindest den Juckreiz unterbindet?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

×

Mit der Nutzung dieser Website stimmen Sie zu, dass wir Cookies verwenden, um unser Angebot zu personalisieren. Mehr erfahren.