Jump to content
polar-chat.de  Der Hund
KleinEmma

Kimba hat Krebs - Mammatumore

Empfohlene Beiträge

Heute gibt es keine erfreuliche Nachricht. Kimba, meine alte Hündin, hatte sich in der letzten Zeit extrem verändert. Sie liegt eigentlich nur noch im Korb und will nur noch kleine Runden gehen. Wenn sie sieht, dass ich weiter gehen will, läuft sie alleine nach Hause.

Dann röchelt sie extrem und spielt gar nicht mehr.

Wir haben sie untersuchen lassen, da sie auch an Bauchumfang zugenommen hat, obwohl sie weniger frisst. Diagnose: Mammatumore an 4 Zitzen und das Röcheln ist wohl ein Zeichen dafür, dass schon Metastasen in der Lunge sind.

Ich habe zwar schon irgendwie damit gerechnet, aber dennoch ist die Bestätigung des mulmigen Gefühles schlimm. Wie lange sie nun noch zu leben hat, kann keiner vorhersagen. Noch frisst sie und manchmal gibt es auch noch "fitte" Momente oder sogar Stunden.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Ach nööö :( ... Das ist eine sehr ernüchternde Neuigkeit und tut mir sehr sehr leid für Euch.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Oh nein :( ...ganz viel Kraft und, Trost und auch Freude in der nächsten Zeit. Genießt die Zeit, und freut euch an jedem Blick und jede Minute, die ihr habt.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Oh je, du hast mein ganzes Mitgefühl. :(

Wie alt ist deine Hündin? Wie ist die Prognose? Gibt es noch Therapieversuche?

Metastasen in der Lunge könnte man auf einem Röntgenbild sehen, ich weiß, der Verdacht liegt nahe, aber vielleicht ist da ja noch eine kleine Chance dass das Röcheln eine andere Ursache hat?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Einen Vorteil gibt es in all dem Unglück . Sie muß nicht bis zum letzten Atemzug leiden wie ein Mensch . Verwöhn sie noch ein bischen ganz lieb . Viel Kraft , Catrin

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Ich danke euch!

Kimba ist 11 1/2 Jahre oder auch älter. Als wir sie vor ca. 10 Jahren aufnahmen, war sie schon erwachsen.

Die Aussichten sind mies, da sie im Ganzen so schnell abbaute. Das ging einfach total schnell. Zudem hatte sie wohl - von uns unbemerkt - einen kleinen Schlaganfall. Uns fiel auf, dass sie manchmal wie verwirrt war. Zum Beispiel steht sie vor dem gefüllten Futternapf und sie schaut uns an, als wüsste sie nicht, was sie damit tun soll. Kimba ist ein Schlinger. Normalerweise steht der Napf noch nicht ganz vor ihr, dann hat sie auch schon die ersten Brocken verschlungen.

Ich hoffe, dass ich rechtzeitig merke, wenn sie Schmerzen hat oder so. Hunde sind ja oft Meister darin, dies zu überspielen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Ich glaube schon dass du den richtigen Zeitpunkt - vielleicht auch mit Hilfe deines Tierarztes - erkennen wirst.

Viel Kraft!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Das sind ja traurige Nachrichten :(

Ich wünsche Euch noch eine ganz intensive Zeit zusammen :kuss:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Du wirst es in ihren Augen sehen und in Deinem Herzen fühlen , wann Ihr Abschied nehmen müßt . Ließ mal hier im Forum unter "Leihgabe " . Da steht die Wahrheit . L.G. Catrin

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Traurig. Ich wünsche euch viel Kraft.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

×

Mit der Nutzung dieser Website stimmen Sie zu, dass wir Cookies verwenden, um unser Angebot zu personalisieren. Mehr erfahren.