Jump to content
Hundeforum Der Hund
Spatz

Wie oft füttern??

Empfohlene Beiträge

Frage steht ja schon im Titel ;)

Mein Hund ist 20 Wochen, also knapp 5 Monate und nicht zu dick/dünn laut Tierarzt. Bzw finde ich ihn auch genau richtig ;) Derzeit wiegt er etwa 19 kg.

Grund dafür ist hauptsächlich dass barney das Futter in der früh mittlerweile kaum anrührt. Ich lasse es dann stehen und erst mittags rum nimmt er es (mittagsportion lasse ich dann natürlich aus). Seine abendration nimmt er dann wieder an.

Soll ich das als Zeichen sehen und ihn nur noch 2 mal täglich füttern oder ist das noch zu früh?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Ich würde 2 mal täglich füttern und ihm auch nur zur Mahlzeit das Futter hinstellen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Mein Hund ist ja auch fast 20 Wochen alt und er bekommt weiterhin 3 x täglich sein Futter.

Meine Trainerin meinte: Umstellen so mit 6 Monaten wäre gut.

Gibst du noch Welpenfutter???

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Hat er ja eigentlich schon entschieden, indem er nur noch 2x frisst.

Ich kenne mehrere Hunde (meine nicht, die würden immer fressen!), die erst im Laufe des Tages fressen, also sozusagen Frühstücksmuffel sind.

Stehenlassen würde ich persönlich Futter nicht, aber da teilen sich die Meinungen ja.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Bis zum Alter von 6 Monaten haben meine immer dreimal bekommen, jetzt zweimal am Tag, einmal morgens und einmal abends. Ich stelle das Futter auch nur zu den Fütterungszeiten hin, so über den Tag steht nichts rum (ausser Wasser).

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Bei Jacki war das ähnlich - irgendwann mochte die morgens nicht mehr essen. Dann gab es eben nur noch 2mal am Tag.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Wenn er nicht mehr mag, dann würde ich ihn nicht zwingen.

Er hat doch eine gute Figur, wie Du sagst.

Also lass ihn.

Wenn er mehr Hunger hat, wird er sich schon melden.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Ich habe vor kurzem auf Erwachsenenfutter umgestellt. Bisher habe ich dann den vollen Napf stehen gelassen, ist ja nur Trockenfutter.

Dachte bis vor kurzem auch er wäre verfressen, aber anscheinend kommt da der labrador nicht durch ;-))

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Ach ja und abends hat er dann einen Riesen Hunger! Ist es eine gute Idee Mittag eine kleine und abends eine große Portion zu geben?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

5 Monate und Labrador? Eine Portion täglich und man kan auch mittlerweile gut auf adultes Futter umsteigen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

×

Mit der Nutzung dieser Website stimmen Sie zu, dass wir Cookies verwenden, um unser Angebot zu personalisieren. Mehr erfahren.