Jump to content
Hundeforum Der Hund
pesu

Mein Schäferhund stinkt

Empfohlene Beiträge

Also bekommt er Trockenfutter? Wie wäre es wenn du eben Getreidefrei Roh-Fütterst? Soll sehr gegen den Hundegeruch bzw Gestank helfen

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

In einem anderen Forum war das vor kurzen Thema - da wurde der Geruch mit Staubsaugerbeutel ähnlich beschrieben - könnte das hinkommen?

Grund können Hefepilze sein und als Tipp wurde genannt den Hund mit verdünntem Apfelessig (4 Teile Wasser 1 Teil Apfelessig) mit einem Waschlappen abzureiben

Angeblich geht der Geruch davon weg.

Weiß nicht, ob dies dir weiterhilft

Edit: vorab vorsichtig antesten, ob dein Hund mit dem Essig Geruch klarkommt und nicht stiften geht, manche mögen es wohl garnicht, manchen ist es egal

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Also wir hatten früher so ein Hundeparfüm *lach* das hat nach "Ying-Yang" gerochen.

Kannst ja mal ausprobieren, ich glaub wir haben das vom Tierarzt gekauft.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Also ich hatte letztes Jahr das Problem, dass Oliver stank. Zum einen sein Output echt arg dolle, aber auch der ganze Hund (erst nicht so dolle, aber dann wurde es schon unangenehm). Waschen halt auch nur kurzfristig.

Es lag am Futter (Wolfsblut). Marke gewechselt und der Hund stank nicht mehr.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Ich reibe Mira sehr gerne mit Kokusöl ein. Sie riecht super und gut fürs fell ist es auch außerdem soll es gegen zecken schützen :D Mira hat aber eher selten welche (2 in 2 Jahren)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

fischig = sind oft die Analdrüsen

süß/faulig = Hefepilz, Malassezien, Stoffwechselerkrankungen, andere Entzündungen (Ohren)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Originalbeitrag

Also bekommt er Trockenfutter? Wie wäre es wenn du eben Getreidefrei Roh-Fütterst? Soll sehr gegen den Hundegeruch bzw Gestank helfen

Ich weis, die ewige Diskussion Barfen oder TF.

Ich bin zur Zeit krank geschrieben, gehe aber sonst täglich arbeiten.

Kann oder will mir also nicht die Zeit nehmen, um zu studieren, wie ich einen HUnd richtig ernähre.

Es reicht wohl kaum das Essen von mir oder Fleisch und Gemüse.

Zumal er Gemüse aussortiert , kein Obst frißt und auf "durchgedrehte Pampe" auch nicht so steht.

Keine Nudeln, Reis, Haferflocken Schweinefleisch, Brot, usw.

Ich denke, mein Wissen reicht einfach dazu nicht.

Aber das TF werde ich wohl mal wechseln.

(kein Geteide, auch Reis und Mais fällt somit weg)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Ich würde süss/faulig sagen.

Und er schlackert , seit ich ihn kenne ab und zu mit den Ohren.

TA sagt, alles mit den Ohren o.k.

Kontrolliere auch oft und säubere, obwohl eigentlich nicht nötig.

(nicht tief, nur das äußere Ohr)

Wäre aber eine Idee, Tierarzt wechseln.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

BARF ist nicht annähernd so kompliziert wie dargestellt.

Ich habe den ganz starken Verdacht, die Leute werden absichtlich verunsichert, damit sie sich an Dienstleister wenden, unnütze Zusätze kaufen, BARF-Bücher kaufen und damit gleichzeitig andere Unwissende weiter verunsichern.

Also, falls es nur die Unsicherheit sein sollte, die dich hindert: Schwamm drüber.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Ich hatte bisher bestes Futter -Fenrier-

Hat bis zu 75 % Fleischanteil.

Kann mir jemand eine andere Marke empfehlen?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

×
×
  • Neu erstellen...

Mit der Nutzung dieser Website stimmen Sie zu, dass wir Cookies verwenden, um unser Angebot zu personalisieren. Mehr erfahren.