Jump to content
Hundeforum Der Hund
Zwergrauhaar2012

Grasmilben, brauche dringend Hilfe!! :(

Empfohlene Beiträge

Werde das direkt mal ausprobieren, vielen dank! :)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Bei uns hilft nur Frontline .

Ich hab es eine Woche mit Essig und co probiert - Ergebnis , alle

4 Pfoten aufgeknabbert.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Richtig dickes Schmierseifwasser. Reinstellen und ordentlich einziehen lassen. Die Dinger kriegt man nur mit ersäufen richtig weg.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

[ALIGN=left] :winken: [/ALIGN]

Hallo, ich bin Mamabalou, ganz neu und traurig, mein Balou ist gegen alles was es gibt allergisch, Milben Gräser usw. und hat dazu noch Zinkmangel. Es wurde durch einen Bluttest festgestellt. Bisher hat er hauptsächlich Trockenfutter bekommen und geliebt, aber jetzt soll ich kochen, ich tus gerne aber vielleicht hat jemand von Euch ein paar Rezepte für uns. Er bekommt außerdem Vitaminspritzen, kleine Mengen Cortison und ein spezielles Öl, das ich unters Futter mischen muss. Wer hat ähnliche Probleme?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Eine Bekannte hat mit Neemshampoo deutliche Besserung festgestellt.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Eine Bekannte hat mit Neemshampoo deutliche Besserung festgestellt.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Ha, ha,

ich bin zwar neu im Forum und schaue eigentlich nur die Beiträge an, doch nun muss ich doch etwas dazu schreiben. Vorstellung kommt noch.

Ihr schreibt, dass eure Hunde von den Grasmilben geplagt werden. Bei uns ist es anders rum Anton, mein Labbi bleibt verschont, dafür bin ich überall zerstochen.

Da hilft Fenistilspray, vielleicht hilft es ja auch bei den Fellnasen ;)

Liebe Grüße

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Calendula oder Ledum Ur-Tinktur (Apotheke), Verdünnung 30 Tropfen auf einen halben Liter Wasser, dann mit Waschlappen auftragen. Bewirkt hier Wunder oder wie bereits geposted an Stelle von Schmier/Kernseife.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Hallo :winken:

Also ich hab auch grade das Problem mit Grasmilben aber Frontline würde ich nicht nehmen wäre mir zu giftig :Oo

Claudia04 mir gehts genauso ich hab auch lauter stiche von den Biestern das juckt höllisch :motz:

Beim Hund schmier ich Melkfett auf die befallen stellen und bei mir tu ich auf jeden stich oder biss Penatencreme und das hilft ganz gut.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Hallo

ich schmiere Anton mit Kokosöl ein,das soll gegen Zecken helfen, wahrscheinlich hat er deswegen keine Grasmilben.

Danke für die Tipps, die werde ich gleich ausprobieren, denn ich habe die Milbenstiche teilweise an den umöglichsten Stellen und kommt man so gut wie gar nicht ran.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

  • Das könnte Dich auch interessieren

    • Mein Hund abgeben ? Ich brauche Hilfe

      Hallo :)  Ich habe ein Junges Spitzmädchen und bin kurz davor sie anzugeben.  Seit Monaten pinkelt und kotet sie mir in die Wohnung und ich weiß einfach nicht mehr weiter.  Anfangs war es nur auf dem Boden aber mittlerweile verrichten sie ihr Geschäft auf meinen Polstermöbeln und auch auf meinem Bett. Ich dachte zuerst dass sie wohl doch noch nicht ganz stubenrein ist und dass ich sie wohl öfter in denn Garten lassen sollte aber daran liegt es nicht. Auch habe ich Ärztliche H

      in Hundeerziehung & Probleme

    • Brauche euren ehrlichen Rat

      Hallo zusammen   Ich weiss nicht ob ich hier richtig bin kenne mich leider mit Foren nicht aus aber ich habe ein paar Dinge die mir auf dem Herzen liegen und ich hoffe das ich hier ein paar Antworten bekomme. Vor knapp 3 Wochen musste ich meinen geliebten Australien Shepherd Rüden Barney mit 10 Jahren einschläfern lassen. Es wurde im Januar ein bösartiger Tumor in der Nase festgestellt und es wurde immer schlimmer. Er hat sehr viel geniesst und manchmal sehr starkes Nasenbluten gehabt

      in Regenbogenbrücke

    • Brauche Hilfe

      Hallo bei unserem Hund wurde gestern Knochenkrebs festgestellt im Bein. Blutwerte sind allerdings alle in Ordnung. Jetzt ist er vorhin ausgerutscht und hatte schmerzen daraufhin habe ich ihm 2 Novalgin gegeben die wir vom Tierarzt bekommen haben. Jetzt hechelt er die ganze Zeit schon wie verrückt und ist total nervös. Ich weiß nicht mehr was ich machen soll. Habt ihr eine Idee?  Gruß Melanie 

      in Hundekrankheiten

    • Appetitlosigkeit-Brauche euren Rat!

      Hallo liebe Community!  Vorgeschichte: Meine Hündin ist über ein Jahr alt.  Sie hatte im November eine ganz schlimme Gastritis, die durch Stress ausgelöst wurde. Die wurde erfolgreich behandelt. Mila (der Name der Hündin) wird normalerweise gebarft.    Jetzige Situation: Sie hat die letzten Wochen sich in der Früh übergeben, vor dem Essen. Sie hat also Magensäure gespuckt. In der Woche hatte sie 2-3 auch Durchfall.  Ich war dann letzte Woche Samstag mit ih

      in Gesundheit

    • Alleine lassen -> Ich brauche Tipps für einen entspannten Hund

      Hallöchen, Wir haben einen 3 Monate alten Rüden (Franz. Bulldogge), er kann ohne Probleme eine Stunde alleine bleiben, macht nicht in die Wohnung, beißt auch keine Möbel an. Allerdings trägt er zb Glas oder plastikflaschen durch die Gegend oder läuft einfach durch die Wohnung. Ich habe gehört man soll ihn zb in eine hundebox & die Türe bei Bedarf schließen damit der kleine eine Rückzugsmöglichkeit hat, Problem hier -> in der Box liegt ein Kissen auf das er immer pinkelt wenn er in de

      in Hundeerziehung & Probleme

×
×
  • Neu erstellen...

Mit der Nutzung dieser Website stimmen Sie zu, dass wir Cookies verwenden, um unser Angebot zu personalisieren. Mehr erfahren.