Jump to content
Hundeforum Der Hund
topsi kret

Augen Auf : beim Black River Welpen Kauf!

Empfohlene Beiträge

Weiß ich och ;-)

Aber der Fake-F.C.I.-Verband heißt mittlerweile FCG, wie oben beschrieben ^^

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Du hast die geniale "federación canina internacional" vergessen...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Lemmy & Pesu:

Sorry, habe unverständlich geschrieben. War mit meinem Kopf schon beim Rasen mähen :Oo *zumglückjetztfertig*

Meine Hündin ist auch aus dem Internet, haben sie auf einer Homepage eines Tierheimes gesehen. Also indirekt auch aus dem Internet.

Aber was ich damit meinte sind diese suspekten Kleinanzeigen bei Ebay, etc. Sind bestimmt auch seriöse Anzeigen mit dabei. Aber in der Regel sind da haufenweise *Ach einmal in ihrem Leben soll sie Welpen bekommen* Hunde, die man dann zum Taschengeld aufbessern an die Leute bringt. Mit Erfolg, leider.

Meiner Meinung nach ist es ein Unterschied, ob man das Internet nutzt, als Medium um auf sich aufmerksam zu machen, im seriösen Sinne oder eben Tiere im "OnlineShop" vertickt.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Originalbeitrag

Lemmy & Pesu:

Sorry, habe unverständlich geschrieben. War mit meinem Kopf schon beim Rasen mähen :Oo *zumglückjetztfertig*

Meine Hündin ist auch aus dem Internet, haben sie auf einer Homepage eines Tierheimes gesehen. Also indirekt auch aus dem Internet.

Aber was ich damit meinte sind diese suspekten Kleinanzeigen bei Ebay, etc. Sind bestimmt auch seriöse Anzeigen mit dabei. Aber in der Regel sind da haufenweise *Ach einmal in ihrem Leben soll sie Welpen bekommen* Hunde, die man dann zum Taschengeld aufbessern an die Leute bringt. Mit Erfolg, leider.

Meiner Meinung nach ist es ein Unterschied, ob man das Internet nutzt, als Medium um auf sich aufmerksam zu machen, im seriösen Sinne oder eben Tiere im "OnlineShop" vertickt.

Die Dinger lese ich schon aus Protest nicht.

Obwohl, ich hatte mal leider einen UPs-Wurf.

Vielleicht hätte ich auch diese Möglichkeit gewählt.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Ja, aber du machst das nicht professionell, also ein Wurf übers Netz verkauft. So hat gut funktioniert und Geld gibt's auch, dann folgt der 2. usw. ;)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Originalbeitrag

Nur ein Bruchteil der Rassehunde stammt aus dem VDH? Und nur dort kann man die Erkrankungen nachvollziehen. Den allermeisten der anderen Verbände ist das nä,lich schlichtweg egal./quote]

Nicht dein Ernst jetzt, oder :kaffee: ? Woher willst du denn wissen, was diese Vereine machen/ nicht machen?

Weil man es weiss, wenn man sich dafür interessiert und etwas genauer hinschaut.

Ausserhalb vom VDH gibt es nur zwei Verbände, die ähnlich korrekt arbeiten. Alle anderen ( so um die 30 etwa ) murksen rum.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Klärt mich doch mal bitte auf.

Ist es nicht der VDH, der den Rassestandart kontrolliert?

Also die Rückenlinie beim RodesienRidback oder die Statur und der Schädel der old amerik.Bulldoggen usw.?

(bitte haltet Euch nicht an der falschen Schreibweise auf)

Ich hatte das bisher so verstanden.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Der VDH kontrolliert gar nichts. Der Standard ist bei der FCI hinterlegt und darf nur in Abstimmung mit dem zuchtbuchführenden Verein des Herkunftslandes geändert werden. Der RR ist, wie der Name vermuten läßt, keine in Deutschland entstandene Rasse, ergo hat der VDH mit seinem Standard nix zu schaffen.

Der American Bulldog ist weder in Deutschland entstanden, noch von der FCI anerkannt - hat also überhaupt nichts mit dem VDH zu tun. Wird nicht mal in einem dem VDH angeschlossenen Rassezuchtverband gezüchtet.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Uebrigens frage ich mich immer, woher man denn wissen will, ob es ein UPS-Wurf ist, oder ob die Leute schoen regelmäßig UPS-Wuerfe haben. Klar, wenn es in meinem Freundeskreis passiert, dann weiß ich es und vielleicht ist man dann auch bereit (trotz fehlender Gesundheitsuntersuchungen etc) einen Welpen zu nehmen, da sie ja nun mal da sind und nicht ins Heim sollen.

Aber wenn ich die Welpen im Internet finde, da kann mir derjenige doch das Blaue vom Himmel runter erzählen. Ich meine, man fängt doch nicht an, die Nachbarn zu befragen, ob es schon mal Würfe gab ...

Also mein allererster Hund kam ja von nem Bauern, den habe ich damals auch reinsten Gewissens gekauft, ein CollieMix, Mama war gut drauf, Papa einer der Nachbarshunde ... HEUTE bin ich mir ziemlich sicher, dass der Bauer bestimmt regelmaessig nen Wurf hatte, weil es ihm egal war und immerhin ein paar Mark einbrachte (war ein 11er Wurf, also hat sich's wohl gelohnt). Damals war's ueber eine Kleinanzeige in der Zeitung, Internet gab's noch nicht. Aber doof war ich auch. Mit dem Hund hatte ich allerdings Glueck.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Und genau das tun die Leute auch.

Beliebt sind 3 Varianten: Entweder züchtet man in irgendeinem Verein, der kaum Mitglieder hat und dessen Zuchtordnung witzlos ist und verscherbelt die Hunde für oft deutlich mehr als vom VDH-Züchter. Billiger sind sie nur selten.

Oder man behauptet, es sei ein Ups-Wurf. Das fliegt nur auf, wenn sich Menschen die Mühe machen, solche Angebote regelmäßig zu testen. Dank Prepaid wechseln die Telefonnummern nämlich mit jedem Wurf, manche Anbieter, die Welpen aus dem Ausland importieren, kommen auch erst 30 Minuten vor dem Übergabetermin mit einem Korb voller Hunde in der Wohnung an. Du denkst, dass alles ok sei, schließlich warst du bei der Familie zuhause...

Und dann einige dreiste Händler hier bei mir. Die erzählen am Telefon einen von netter Familienaufzucht und nur Hobby und eine Rasse. Dabei würde ein Klick zu allen Anzeigen des Anbieters reichen und man sähe das Komplettangebot. Die setzen darauf, dass der Interessent nicht ohne Welpen vom Hof geht, wenn er erstmal da ist. Und die Rechnung geht auf. Viele Käufer sind sogar Wiederholungstäter und das auch, wenn der Erstkauf in den ersten Wochen arg krank war und ständig beim Tierarzt.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

×
×
  • Neu erstellen...

Mit der Nutzung dieser Website stimmen Sie zu, dass wir Cookies verwenden, um unser Angebot zu personalisieren. Mehr erfahren.