Jump to content
Hundeforum Der Hund
gast

Hund springt aus Dachfenster

Empfohlene Beiträge

Hallo ihr Lieben,

mir ist heute etwas schreckliches passiert. Als ich heute mittag mit dem Bus nach Hause gefahren bin, musste ich mit ansehen wie ein Hund aus einem Dachfenster im 3. Stock springt. Ich dachte zuerst es wäre eine Jacke oder ähnliches, dann sah ich aber, wie jemand aus einem Nachbarhaus kam und den Hund auf Seite zog (er schlug fast auf der anderen Straßenseite auf). Er sah tot aus. Leider konnte ich nicht direkt aussteigen, also fuhr ich bis nach Hause und mit dem Auto wieder zurück zu der Stelle. Als ich ankam standen bereits Tierärztin und Helferin bei dem Hund um ihn wiederzubeleben (er atmete noch, Puls war schwach und der Hund nicht mehr ansprechbar). Leider kam jede Hilfe zu spät und der Hund wurde eingeschläfert.

Ich schreibe dies, um alle nochmal daran zu erinnern, dass ein offenes Fenster auch für einen Hund gefährlich sein kann (und nicht nur für Katzen).

Liebe Grüße

muggelchen

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Oh Gott wie furchtbar.....dachte eigentlich Hunde hätten einen natürlichen Reflex nicht aus der Höhe zu springen. werde jetzt öfters mal ein Auge drauf haben, wenn mein Fenster offen steht

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Ja das war sehr seltsam, aber der Rest sind nur Vermutungen und so viel noch die Polizei ermittelt wegen verdacht auf Tierquälerei.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Gott wie schrecklich.

Aber ich bin bei sowas IMMER vorsichtig. Mal davon abgesehen, dass ich durch meine Katzen eh nie ein Fenster habe offen stehen.

Als ich noch bei meinen Eltern lebte wäre unsere Colliehündin mal fast aus meinem Zimmerfenster im ersten OG gesprungen. Keine Ahnung was sie dazu veranlasst hatte, aber hätte ich nicht direkt daneben gestanden und sie abgehalten wär sie wohl runtergesprungen

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

So was passiert öfters als man denkt, in bestimmten Reizlagen setzt der Instinkt einfach aus!

Der BC eines Nachbarn ist im Urlaub vom Balkon im 2.Stock gesprungen: Beide Vorderbeine waren zertrümmert und er mußte getötet werden :(

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

In Mexiko leben die Hunde ja oft auf dem Dach ohne Begrenzung.....die fallen oder springen da aber in der Regel nicht runter, nur ein paar völlig Verrückte ;) aber in der Regel spüren sie die Gefahr. Als Nala ein Welpe war stand sie auch oft am Rand, um das Straßentreiben zu beobachten. Es ist nie was passiert, auch wenn ich tausend Tode gestorben bin wenn sie mal alleine oben war u ich sie dort stehen sah! Daher denke ich, dass sie diese natürliche Scheu vor der Höhe hat. Aber klar, bei großen Reizen setzt dann doch mal der Kopf aus, furchtbar :(

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Originalbeitrag

Ich schreibe dies, um alle nochmal daran zu erinnern, dass ein offenes Fenster auch für einen Hund gefährlich sein kann

Bei bekannte iste der Hund aus der Zweiten Etage durch das Glasfenster gesprungen (Einfachglas), zum Glück nicht viel passiert, was Gras unten.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Oh Mann, es tut mir sehr leid für den Hund - und für dich, weil du das mit ansehen musstest. Ich glaube so ein Bild verschwindet nicht so schnell wieder aus dem Kopf...

:(

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Oh nein wie schrecklich........ :(:(

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Jupp, Glas ist leider auch nicht unbedingt ein Hindernis...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

  • Das könnte Dich auch interessieren

    • Hundespaziergang: Hund "lauert" und springt dann in die Leine

      Hallo,  Ok, ist etwas schwer hier eine Aussagekräftige Überschrift zu finden Wir haben eine 2 Jahre alte Hündin (Strassenmischung auf Rumänien). Ist im Prinzip auch ein umgänglicher und friedlicher Hund. Allerdings hat sie auch die blöde Angewohnheit andere Hunde erstmal anzubellen oder "anzugreifen". Entweder ist sie dann auch Ängstlich und lässt sich nicht drauf ein, wenn aber erstmal das "Eis" gefallen ist, dann spielt sie auch gerne mit nahezu jedem Hund, der mitmachen möchte. 

      in Hundeerziehung & Probleme

    • 16 Wochen - Springt hoch-beißt+bellt.

      Hallo.   Meine Aussie Dame ist nun 16 Wochen alt, am Dienstag hat sie die dritte Impfung erhalten... und seitdem haben wir (wieder  ) das Problem...   Wenn wir auf unsere Gassirunden unterwegs sind, beißt sie entweder am Anfang der Runde oder gegen Ende in die Leine hinein..bellt und/oder springt dabei hoch. Wir versuchen es mit " nein " bzw. " stopp " zu unterbinden..welches meist funktioniert.... nur heute hat sie sich so dermaßen hinein gesteigert.Sie hat in die

      in Hundeerziehung & Probleme

    • Hund springt auf den Tisch

      Hallo  meine kleine Hündin Lotta  ist 6 jahre und ein Chihuahua Jack Russell Mix sie ist so eigentlich sehr lieb extremst anhänglich  aber auch ängstlich sie hörte bis vor ein paar Wochen immer recht gut und war sehr pflegeleicht  seit gestern aufeinmal springt sie auf den Küchentisch und holt sich alles essbares runter was sie findet  gestern wars der Sonntagsbraten sogar  Dabei bekommt sie mehr als genug und eben komm ich in die Küche ..wieder auf den Ti

      in Hundeerziehung & Probleme

    • Hund beißt in Leine, springt hoch und beißt in Arme und Hände

      Hallo,  wir haben wo  großes Problem mit unserem 9 Monate alten und 30 kg schweren Mischling.  Wir haben ihn mit 8 Wochen bekommen. Anfangs fing er an in die Leine zu beißen beim Gassi gehen. Trotz Hundeschule konnten wir ihm das bis jetzt nicht abgewöhnen. Nach einiger Zeit kam noch dazu,  dass er immer hochspringt und dann in Arm und Hände beißt. Ein normaler Spaziergang ist gar nicht möglich. Wir wissen nicht weiter. Sämtliche Tipps vom Hundetrainer ( z.B. ignorieren,  nein,  leicht auf die N

      in Hundeerziehung & Probleme

    • Hund springt nach Klick sofort auf

      Hallo zusammen,   ich bräuchte mal einen Rat bzgl. des Klicker-Trainings mit meinem Hund.   Ich habe einen 5-Monate alten Labrador-Welpen. Wenn ich mit ihm "Platz" trainiere, dann klicke ich, nachdem er in Position liegt. Problem: er springt sofort wieder auf, wenn er den Klick hört, weil er weiß, dass es jetzt ein Leckerli gibt. Eigentlich möchte ich ja, dass er so lange im "Platz" bleibt, bis ich ihm sein Auflösekommando gebe.   Nun habe ich mir überlegt, nicht me

      in Hundeerziehung & Probleme

×
×
  • Neu erstellen...

Mit der Nutzung dieser Website stimmen Sie zu, dass wir Cookies verwenden, um unser Angebot zu personalisieren. Mehr erfahren.