Jump to content
Hundeforum Hundeforum
SabineG

Zwei Hunde die sich gegenseitig hochpushen

Empfohlene Beiträge

Ich hab einfach mal diese Überschrift gewählt.

Bin zur Zeit im Urlaub und muss jeden Tag mit dem Auto rumfahren, Familie besuchen etc.

(Gerade muss ich mir auch noch gute Ratschläge von meiner Mutter anhören und bin extrem genervt....)

Das Problem: beide Hunde scheren sich im Moment einen Mist darum was ich ihnen sage. Sie hören nicht. Auch nicht meine eigentlich so gut erzogene Ollie, wobei es sich bei ihr noch im Rahmen bewegt.

Dann vorhin eine Hundebegegnung. Ich gehe mit beiden angeleinten Hunden auf dem Feldweg, mir kommt eine Frau mit nicht angeleintem Jack Russel entgegen. Als der Hund ganz nahe an uns dran ist gibt er plötzlich Hackengas und rennt wie bekloppt an uns vorbei, Ollie und Elliot springen in die Leine und pöbeln was das Zeug hält, wobei Elliot der Großen in nichts nachsteht.

DAS GEHT SO NICHT. :motz:

Mir ist klar dass ich froh bin wenn ich wieder zu Hause bin. Hier ist alles neuer und unruhiger, auch für die Hunde. Trotzdem werde ich daran arbeiten müssen mit beiden Hunden vernünftig auch an pöbelnden Hunden vorbei zu gehen. Mit einem Hund allein ist das jeweils möglich, aber nicht mit beiden zusammen. Es kann gut sein dass ich im Moment ein Brett vorm Kopf habe, aber ich weiß gerade echt nicht wie ich das üben soll.

Jedenfalls nicht so wie meine Mutter mir soeben geraten hat, alte Schule aus dem PHV, "wenn man Platz sagt muss der Hund zusammenklappen wie ein Taschenmesser".

Eigentlich wollte ich mich nur gerade ein bisschen auskotzen, aber vielleicht habt ihr ja trotzdem den einen oder anderen Tipp wie ich mit beiden gleichzeitig üben kann und dennoch auf den einzelnen Hund dabei einwirken?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

@Sabine:

Ich würde erst mal tief durchatmen. Als unser Pflegi hier war, habe ich es mit zwei Hunden so gemacht: Zu den Fremdhunden Abstand eingehalten- musste die Distanz unterschritten werden, bin ich mit beiden Rüden zur Seite ausgewichen und habe mich vor sie gestellt und die Hundebegegnung für sie geregelt.

Dadurch war die Energie der Hunde auf ein Minimum reduziert und sie konnten keinen Unfug anstellen sondern sich in aller Ruhe das Ganze ansehen, was ich wichtig finde.

Die beiden waren zusammen aber auch recht souverän.

Mir ist klar dass ich froh bin wenn ich wieder zu Hause bin. Hier ist alles neuer und unruhiger, auch für die Hunde.

Dann würde ich zusätzlich einen Gang zurück schalten und alles mit ruhe und Gemütlichkeit angehen. Es bringt nichts, sich da zusätzlich zu stressen. ;)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Danke Flauschi, auch wenn ich ja selbst schon sehe dass es hier einfach anders ist als zu Hause, tun mir deine "slow down" Worte gut!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Gute Ratschläge von Müttern sind ja wohl immer ein Highlight :D

Wobei meine absolut nicht zu toppen ist, glaube ich.

Und das neeeervt.

Aber am Ende... ist halt Muttern.

Wenn Du so im Stress bist, würde ich versuchen, die Hunde sehr vorausschauend zu händeln und von Ollie schon mal Gehorsam einfordern, ehe es überhaupt kritisch wird. Dann hast Du nur noch den Kleinen zu managen, was ja auch reicht.

Und ansonsten diese Situationen nicht aufbauschen, weil es eh nix bringt und Dich noch mehr stresst.

Meine Güte, wenn ich Mutter wäre, würde ich mir echt Sorgen machen, dass ich auch so nervig bin, wie anscheinend alle Mütter dieser Erde :) . Ohne Mutter zu sein, bin ich nicht weniger nervig, aber mir fehlen ein wenig die Opfer für meine gut gemeinten RatSCHLÄGE im Alltag :D

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Mutters Ratschläge... ja...

Ich bin schon ganz überrascht dass der von vorhin der erste war, schließlich bin ich schon seit Freitag hier! Und normalerweise ergibt sich gleich am ersten Tag mindestens eine Situation die ein "du musst mal.... " zur Folge hat.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

"Kind, als ich so alt war wie Du" :Oo

Ich beneide Dich nicht :D

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Na ja, ich fahre ja übermorgen wieder nach Hause. Und hoffe, dass auch die beiden Hundis dort wieder ihren Alltag aufnehmen und sich an ihre gute Erziehung erinnern. ;)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Ja, ja, genervt von Mutters Ratschlägen und dann????

Geben wir unseren Kids auch Ratschläge, die sie nicht wollen und wundern uns warum sie so genervt sind :D :D :D

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Meine Kinder haben nicht genervt zu sein :kaffee:

:D:D

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

×
×
  • Neu erstellen...

Mit der Nutzung dieser Website stimmen Sie zu, dass wir Cookies verwenden, um unser Angebot zu personalisieren. Mehr erfahren.