Jump to content
Hundeforum Der Hund
yeraz

Frau tritt Hund

Empfohlene Beiträge

Hallo Leute,

wir haben in der Siedlung eine Frau die gestern zwei Hunden getreten ist. Sie selber besitzt auch zwei Hunde. Sie meinte zu meiner Nachbarin und zu dem Herrn den sie dem Hund getreten ist, das Hunde hier Leinenpflicht haben, jedoch haben die Hunde ihr nichts angetan, nicht angebellt oder auch nicht angegriffen.

Ich selber hab sie dabei nicht erwischt, ich würde gern wissen, was man dagegen machen kann. Anzeige bei der Polizei? Ich will gar nicht wissen, wie sie ihre Hunde behandelt .. Auch wenn hier Leinenpflicht ist, darf sie sich kein recht nehmen einen Hund zu treten, ich glaube wenn sie das bei meinem Hund macht bekommt sie ein tritt von mir .. :/

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Weißt Du, was vorgefallen ist?

Ganz ehrlich: Wenn z.B. meine Damen läufig sind iund da kommen interessierte Rüden, deren Herrchen / Frauchen blind für ihre Hunde und deren Tun, durch die Gegend schlendern und denen das egal ist: Ja, da könnte es auch zu Tritten meinerseits kommen!!!

Oder wenn ein distanzloser Tutnix in mein Rudel stürmt! (ist besser, als wenn mein Rudel reagieren "darf")

Vielleicht (nur vielleicht!, ich war ja nicht dabei!) sollte lieber der Halter der unangeleinten angezeigt werden???

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

(also laut der angabe von meiner Nachbarin)

Die Dame selber hat ihre Hunde immer an der Leine, und meine Nachbarin hat ihren Hund auch an der Leine gehabt und als er die Hunde gesehen hat ist er losgerannt sie hat ihn nicht halten können, aber er hat nichts gemacht, sondern wollte mit den Hunden spielen und die Frau hat dann zum schreien begonnen und hat dann dem Hund einen tritt gegeben.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Solange Du es nicht selber gesehen hast, ist es hörensagen und wird nicht geahndet.

Zum Glück reicht das hier noch nicht.

Sonst würden nur noch Anzeigen erstattet, weil jemand da etwas gehört hat.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Dann sollte Deine Nachbarin dringend an der Erziehung ihres Hundes arbeiten, anstatt sich über andere aufzuregen!

Hoffentlich hat sie sich entschuldigt, weil ihr Hund andere belästigt hat!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Ahso also völlig normal wenn ich jetzt komm dein Hund zu mir rennt und ich ihm einen tritt gebe!? Was bist du den für ein Mensch!?

Meine schuld das hier was frage, soll sie das bei meinem Hund machen dann trete ich ihr ins gesicht !!!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Ja. Finde ich völlig normal.

Ich bin mittlerweile 2 Mal auf meinen Tierarztkosten sitzen geblieben, nachdem ein unangeleinter "Tut-Nix-Der-Will-Nur-Spielen!"meinen angeleinten Hund attackiert hat. Beide Male haben die Tut-Nix-Halter schlicht und ergreifend nicht bezahlt, und da sich die Kosten in einer Größenordnung von unter 200 Euro bewegten, wäre eine Klage vor Gericht unverhältnismäßig teuer geworden.

Da es aber nach meinem Rechtsverständnis nicht sein kann, dass ICH blechen muß, weil andere Leute ihre bissigen Tutnixe nicht kontrollieren können oder wollen, werden selbige nun halt weg getreten. Punkt. Aus. Der Hund kann nichts für die Blödheit seines Besitzers, aber mein Hund und ich können erst recht nichts dafür.

Wenn Du nicht willst, dass irgend jemand Deinen Hund tritt, dann sorge dafür, dass Dein Hund niemanden belästigt. Ganz einfach.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Originalbeitrag

Was bist du den für ein Mensch!?

Einer, der für SEINE Hunde Verantwortung hat und der SEINE Hunde schützt!

(Und nebenbei auch den Tutnix, der hätte gegen 4 verloren!)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

(also laut der angabe von meiner Nachbarin)

Die Dame selber hat ihre Hunde immer an der Leine, und meine Nachbarin hat ihren Hund auch an der Leine gehabt und als er die Hunde gesehen hat ist er losgerannt sie hat ihn nicht halten können, aber er hat nichts gemacht, sondern wollte mit den Hunden spielen und die Frau hat dann zum schreien begonnen und hat dann dem Hund einen tritt gegeben.

Von mir hätte er auch einen Tritt bekommen....

Ich erziehe meinen Hund, dass er weder andere Menschen, noch andere Tiere belästigt und das erwarte ich von anderen Hundehaltern auch.

Rast dennoch ein Tut Nix in uns rein, dann regel ICH für meinen Hund.

Würde ich meinen Hund machen lassen wäre das weit aus schlimmer, als der Tritt von mir.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

danke Jasbandu :) - ich lege keinen Wert auf Hundebegegnungen auf unseren Spaziergängen - Ausnahme sind die Hunde bei denen ich weiß, das sie harmonisieren.

3x hatten wir nun hier sehr unschöne Begegnungen, davon sind wir einmal auf den Kosten sitzen geblieben, aber den Schaden den sowas an meinem Hund angerichtet hat zahlt sowieso niemand.

Manchmal frage ich mich, wieso die Tutnixhalter so ignorant sind, oder sind sie einfach nur verpeilt? In 3 Jahren hab ich nur einmal dafür eine Entschuldigung bekommen... und die war sogar ehrlich gemeint.

Warum wird einfach nicht mehr kommuniziert? Warum meinen einige Leute das wir uns in einer rosaroten Welt bewegen?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

  • Das könnte Dich auch interessieren

    • Mann tritt grundlos Hund

      Hallo, mir ist heute etwas wirklich schreckliches passiert. Ich war mit meinem Hund im Bus, wir hatten einen Vierersitz für uns und da wir eine weitere Strecke gefahren sind, hab ich auch darauf geachtet, dass er nicht im Weg liegt. Maulkorb hatte er eh auf, ist ja Pflicht. Wir saßen relativ weit vorne, an einer Station stiegen mehrere Leute ein. Mein Hund lag zwar nicht im Weg, aber die Pfoten schauen trotzdem immer ein kleines Stück in den Gang rein, weil er einfach zu groß ist. Aber niemand m

      in Rechtliche Fragen & Hundeversicherungen

    • Scheinträchtigkeit tritt immer wieder auf

      Hallöchen,bin ganz frisch hier.Hat jemand Erfahrung mit Scheinträchtigkeit?Meine 2 jährige Hündin war laut TA vor einigen Wochen nämlich scheinträchtig.Und jetzt fängt das schon wieder an,nur noch schlimmer 

      in Hundekrankheiten

    • zucken im Hinterbein, läuft teilweise komisch/tritt nicht richtig auf

      Hallo ihr Lieben,   ich bin grad ziemlich besorgt und unruhig. Ich war eben mit Sam eine große Runde spazieren, alles war vollkommen ok und wie immer. Als wir wieder zu Hause waren, bzw. vor der Tür standen, habe ich noch seine Pfoten abgerubbelt - da war alles gut. Er hat sich direkt in sein Bettchen gelegt, das macht er aber immer wenn wir vom Gassi kommen. Da entspannt er erstmal. Dann hat er von mir noch was kleines zu knabbern bekommen (Pferdeohr mit Fell). War recht klein und er hat´s

      in Hundekrankheiten

    • Ludwigsburg: Jogger tritt Welpen tot

      Unfassbar.  http://www.stuttgarter-nachrichten.de/inhalt.ludwigsburg-jogger-tritt-welpen-tot.c39fa433-a314-4681-8196-bd0536ee8cc0.html

      in Aktuelles & Wissenschaft

    • Tritt hinten mit einer Pfote nicht auf

      hallo ihr lieben . Seit ich eben vom spaziergang gekommen bin tritt Neo hinten mit einer Pfote nicht mehr auf . und möchte wenn es geht uch nicht laufen . ich weiss er gehört zum Tierarzt aber das is mir erst morgen früh möglich . jemand einen tipp oder eine idee ? lg pia

      in Hundekrankheiten

×
×
  • Neu erstellen...

Mit der Nutzung dieser Website stimmen Sie zu, dass wir Cookies verwenden, um unser Angebot zu personalisieren. Mehr erfahren.