Jump to content
Hundeforum Der Hund
raudi

Wiedersehen mit ehemaligem Besitzer?

Empfohlene Beiträge

Erst einmal, ich würde das Treffen auch bejahen.

Es klingt für mich positiv und vernünftig, vor allem was die Motivation der Vorbesitzerin angeht.

Mir selber ist es schon mit zwei meiner Schäferhunden passiert, dass sie ihre Vorbesitzer weggeknurrt haben.

Der erste Schäfer war fünf Jahre alt und sollte nur auf ein Jahr gepflegt werden.

Er weigerte sich, zu der Familie zurück zu gehen.

Mein letzter Schäfer kam mit 11 Monaten zu mir.

Er trauerte 14 Tagen, lag nur vor der Eingangstür.

Dann legte er sich nie wieder an diese Stelle.

Nach einem halben Jahr wollten die Vorbesitzer zu Besuch kommen.

Auch dieser Schäfer knurrte und versteckte sich unter der Terrasse.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Ich habe schon Hunde abgegeben (an andere Diensthundeführer, mit denen wir nach 2 Wochen schon zusammen trainiert haben), andere aufgenommen, der Besitzer mal gucken kam.

Keiner der Hunde hatte Probleme.

Für mich manchmal schwieriger, hast nen Welpen aufgezogen, 1,5 Jahre mit ihm gearbeitet, jeder meint, ihr seid ein dream-Team ... Und dann sieht man sich wieder, Hund freut sich und arbeitet astrein mit seinem neuen Halter. Da sagt der Verstand: alles goldrichtig gemacht, genau so soll es sein! Aber das Herz blutet heimlich ein wenig :)

Wobei es dann nach ein paar Minuten auch irrsinnig Freude macht, dem Hund-Halter Paar zu zu schauen und wenn die ersten Berichte aus dem erfolgreichen echten Einsatz kommen, dann weiß man, alles ist gut. Wobei wir den Luxus hatten, nur an Hundefuehrer abzugeben, die wir gut kannten und bei denen es "meine" Hunde auch im Privatleben gut hatten.

Alles in allem toll, wie Hunde sich umstellen können. Zumindest die, die keine traumatischen Erlebnisse hatten, bei den anderen mag es schwieriger sein. Oder auch nicht.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

  • Das könnte Dich auch interessieren

    • Tibet Terrier- Besitzer gesucht

      Haiii, Ich hab jetzt nur ältere Beiträge zum Thema Tibet Terrier gefunden. Wer hat einen? Würde mich freuen wenn Ihr schreibt wie Ihr zu der doch seltenen Rasse gekommen seit und vielleicht auch ein Bild von euren Hunden :-) Gibt ja doch sehr unterschiedliche aussehen. Zu mir ich habe einen 8 Monate alten Tibi der etwas zu klein geraten ist 38 cm klein. Vielleicht wächst er ja noch. Er ist ein ganz lieber und überraschender Weise nicht stur. Sagt man der Rasse ja nach. Ich freue mich auf

      in Hüte- & Treibhunde

    • Wie "egoistisch" darf man als Besitzer sein?

      Ich bin mir nicht sicher ob ich hier richtig bin mit meinem Problem ... Ich fahre mehrmals im Jahr für ein verlängertes WE mit dem Hund weg. Bisher nur deutschlandweit. Für irgendwann dieses Jahr (oder vielleicht nächstes) würde ich gerne an den Strand fahren. Entfernungsmäßig würde sich die Niederlande/Belgien anbieten, ist etwas näher als die deutsche Nordsee.   Jetzt habe ich festgestellt das die Tollwut-Impfung abgelaufen ist (seit etwa 9 Monaten). Ich müßte also neu

      in Urlaub mit Hund allgemein

    • Besitzer stirbt: Wie kann man für seine Hunde vorsorgen?

      Es gibt ja viele ältere Alleinstehende, die Hunde haben. Nicht immer hat man Verwandte oder Freunde, mit denen man abmachen kann, dass die Hunde dort sicher und gut versorgt unterkommen. Bei älteren Hunden ist es dann nicht so leicht sie noch zu vermitteln, auch weil die Haltungskosten durch Tierarzt, etc. und der Pflegeaufwand im Alter ja höher werden.   Ich frage mich deshalb gerade, ob man in DE im Testament dafür sorgen kann, dass die eigenen Hunde auch finanziell versorgt sind, we

      in Rechtliche Fragen & Hundeversicherungen

    • Tierheim aixopluc: KITTY, 1 Jahr, Staff-Mix - bisher 5 Besitzer...

      KITTY: Staffordshire-Mix, Hündin, Geb.: 06.2016, Gewicht: 23,5 kg , Höhe: 63 cm   KITTY hat eine traurige Geschichte, denn sie war bisher ein sogenannter Wanderpokal. Sie hat in ihrem kurzen Leben bisher fünf Besitzer gehabt. Der letzte hat sich nie gemeldet, um die Hündin, die als Fundtier zu uns ins Tierheim kam, abzuholen. Leider lässt sich dieser auch nicht mehr ermitteln, denn KITTY ist noch auf ihren ersten Besitzer registriert gewesen und so ist ihre Geschichte bis zum vierten B

      in Erfolgreiche Vermittlungen

    • "Besitzer von totem Mops mit Gendefekt erstreiten 2.000 Euro"

      Hier der Artikel : http://m.spiegel.de/panorama/justiz/muenchen-besitzer-von-mops-ronja-mit-gendefekt-erstreiten-2000-euro-a-1183929.html   Vielleicht wird dieses Urteil nun maßgeblich für weitere Fälle? 

      in Rechtliche Fragen & Hundeversicherungen

×
×
  • Neu erstellen...

Mit der Nutzung dieser Website stimmen Sie zu, dass wir Cookies verwenden, um unser Angebot zu personalisieren. Mehr erfahren.