Jump to content
Hundeforum Der Hund
gast

Kopfarbeit für verletzten Hund

Empfohlene Beiträge

Mein Sammy hat ab morgen die zwölfte Woche Leinenknast....

Irgendwie muss er trotzdem ausgelastet werden, klar....

Wir machen Fährtensuche (drinnen und draußen) , Intelligenzspiele zu Hause .....und nehmen ihn, wann immer es geht mit .... ( Fussballplatz, Tennisplatz ...usw...die ganzen Eindrücke machen ihn immer sehr müde)

Jetzt war ich mit Sammy letzten Donnerstag beim Hundefriseur,

........und mir wurde da gesagt, ich sollte mit Sammy das Clickern anfangen, weil das die beste Möglichkeit wäre, den Hund kopftechnisch auszulasten...

Ist das so? Ein Clickerbuch und einen Clicker habe ich zu Hause, könnte also sofort starten...

Kartons mit viel Papier und Leckerli verstecken funktioniert bei uns gar nicht....da dreht er zu hoch...... und er soll ja "ruhig" gehalten werden....

Ich habe so eine Flasche, wo man am Seil die Leckerli rausholen muss.... funktioniert auch nicht....da versucht er die Flasche zu zerbeissen....

Was kann ich ihm denn noch an Beschäftigung anbieten??

( wie gesagt, es muss was sein, wo er mir nicht "hochfährt" )

Oder ist clickern echt das Beste??

Danke schon mal im vorraus für Eure Antworten :)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Macht er denn inzwischen aus lauter Langeweile Randale?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Wirkt Sammy unausgeglichen ?

jörg

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Originalbeitrag

Wirkt Sammy unausgeglichen ?

jörg

Nein, überhaupt nicht.

Er ist im Haus die Ruhe selbst.....

......wenn wir rausgehen, hat er halt diesen Bewegungsdrang, lässt sich dann aber gut wieder ruhig bekommen.

Letzte oder vorletzte Woche, da war es draußen kein Spaß mehr mit ihm, weil er kaum zu bremsen war, da war er auch mal so 2 Tage echt "stinkig"

Er scheint aber seine Mitte wieder gefunden zu haben ;)

Er ist doch noch so jung, und Beschäftigung kann ihm ja nicht schaden.

Er freut sich immer wie "Bolle" wenn man ihm was "anbietet"....

Ich möchte einfach, dass es ihm gut geht :)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Meiner bescheidenen Meinung nach kann man den Bewegungsdrang nicht wegclickern. Ich persönlich finde auch, daß du genug Beschäftigung anbietest.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Hilde da hast Du schon Recht..... den Bewegungdrang kann ich nicht wegclickern..... ich möchte, wenn überhaupt, den Hund kopftechnisch auslasten....

Ich muss zugeben, ich war ja nie ein "Freund" des clickerns.....

Aber wenn es Sammy gut tut...............( gut tun würde...)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

ZOS ist eine sehr gute Auslastung. Insbesondere wenn man mit Eimern (mit Röhren und Sand/Gips ausgefüllt)Boxen(Holzkisten mit Zimmern und Riechlöchern) und Lochwänden(Aus Betonsteinen) arbeitet ist es auch sehr wenig belastend für kranke Hunde.

edit:und klickern tust du dabei auch :)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Dann laß' es mit dem Clickern. ;)

Dein Wille dem Hund was Gutes zu tun ist super. Eure Durststrecke ist aber auch zum Verzweifeln. :(

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Sylke, so sehr ich verstehen kann, dass Du ihm gerne mehr anbieten möchtest: Manchmal ist weniger mehr!

Wenn er Dir einen ausgeglichenen Eindruck macht (und ich gehe davon aus, dass Du das Sammy-Tier einschätzen kannst :) ), setz Dich selber nicht so unter Druck, es besser machen zu wollen!

Ich glaube, das wäre wirklich für Euch beide das Beste!

Du machst Dir so viele Gedanken, so viel Streß, diese Unruhe in Dir merkt er doch.

Er merkt, dass Du quasi unzufrieden bist, wenn Du bei ihm bist! Und bei aller Schlauheit eines Hundes: Er wird NICHT differenzieren können, dass Du WEGEN und nicht ÜBER ihn unglücklich bist.

Versuch, Dich in der Richtung ein bisschen zu entspannen.

Nimm Dir einfach Sammy als Vorbild! :)

:kuss:

Edit: Ansonsten lieber ZOS als Clickern :)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

So ,

Originalbeitrag

Ich möchte einfach, dass es ihm gut geht :)

...und du hast Mühe mit der Vorstellung , das es dies bereits tut....? ;)

Nun , wenn es denn muß , würde ich ZOS dem Clickern vorziehen.

Der vorraussichtliche Erregungslevel ( beim Hund ) dürfte niedriger sein...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

  • Das könnte Dich auch interessieren

    • Verletzten und zu kleinen Welpen in Serbien gefunden

      Hallo,    ich bin gerade für zwei Tage in Serbien auf Zlatibor. Als ich heute spazieren war, habe ich einen Verletzten Welpen gefunden.   Er kann nicht laufen, ich denke er wurde angefahren. Ich habe ihn mitgenommen und als ich durch das Zentrum zurück zu meinem Apartment gelaufen bin, habe ich noch einen ganz kleinen Welpen dazu bekommen, von anderen Touristen, die das Hundebaby gefunden haben.    Ich habe sie jetzt in das Apartment mitgenommen, ich bin aber nur no

      in Tierschutz- & Pflegehunde

    • Mehr Kopfarbeit für meinen Wirbelwind?

      Huhu, ich habe mich hier durchgesucht, aber nichts gefunden was mir wirklich weiterhilft. Ich suche nach einer Möglichkeit, meinen Wirbelwind kopftechnisch auszulasten, wenn das denn sinnvoll ist. Luna (Podenco-Mix) wird dieses Jahr 2 und wohnt seit gut über einem Monat bei uns. Von Welpe an hat sie mitten in der Stadt gewohnt und hatte deutlich weniger "zu tun". Wir gehen, mal abgesehen von den zwei kleineren Spaziergängen, einmal am Tag zwischen 4 und 10km spazieren (Feld, Wald, Park) und d

      in Spiele für Hunde & Hundesport

    • Verletzten Vogel gefunden: wer weiß Rat?

      Habe eben auf dem Balkon einen Vogel gefunden, der vermutlich gegen die Scheibe geflogen ist. Er ist benommen, lebt aber. Habe den Tierarzt angerufen und der sagte, ich solle ihn in einen Karton setzen und eine Decke drüber machen. Nach ca. einer Stunde soll ich gucken wie es ihm geht und dann kann er wegfliegen... Ich weiß nicht, ob was gebrochen ist (sieht erstmal nicht so aus). Hat jemand noch einen Tipp was ich für ihn tun kann? Und: was ist das für ein Vogel?

      in Andere Tiere

    • Wie anstrengend ist Kopfarbeit?

      Mir ist aufgefallen, dass unser Sid, wenn er viel Kopfarbeit gemacht hat, besonders müde zu sein scheint. So auslasten kann ich den Kerl nur mir einer ausgiebigen Wanderung Natürlich ist mir klar, dass auch Kopfarbeit anstrengt, aber irgendwie kommt mir das doch sehr extrem vor bei ihm. Gestern z.B. hat ihm mein Sohn beigebracht, wo der Unterschied zwischen Geodreieck und Bleistift ist und hat sich das entsprechende von ihm bringen lassen. Das hat er auch ziemlich schnell draufgehabt, ab

      in Der erste Hund

    • Wie verletzten Hund kopfmässig auslasten?

      Hallo .. eine bekannte hat einen Jungrüden .Labbi mix...er hinkt und muss ruhig getsellt sein.... aber er ist ein junger aktiver Hund... nun brauch ich tipps zur auslastung -Kopf

      in Spiele für Hunde & Hundesport

×
×
  • Neu erstellen...

Mit der Nutzung dieser Website stimmen Sie zu, dass wir Cookies verwenden, um unser Angebot zu personalisieren. Mehr erfahren.