Jump to content
Hundeforum Der Hund
Rotkäppchen83

Zweiter Hund ist im Haushalt angekommen ;)

Empfohlene Beiträge

Hallo,

wenn ich deine Posts lese, erkenne ich mich und meine aktuelle Situation wieder :D

Als würdest du über mich und meine Hundis schreiben.

Habe vor ein paar Wochen auch eine kleine französische Bulldogge

zu meinem Großen bekommen ;)

Sie verhält sich eins zu eins wie deine ;)

Ich gehe morgens immer getrennt, weil ich da mit dem Großen Rad fahre.

Die Abendrunde mal zusammen, mal getrennt.

(Zur Zeit gehen sie immer zusammen, weil mein Freund gehen muss, da ich eine größere OP hatte)

Das Sitzenbleiben ignoriere ich, gehe einfach weiter.

Wenn ich beide an der Leine habe, dann den Großen wie gewohnt links,

die Kleine rechts.

Beide kurz, um dieses nervige hin und her zu unterbinden ;)

An der Leine laufe ich sowieso nur kurze Strecken, bis dort wo die

beiden frei laufen können.

Der Große ignoriert die Kleine im Freilauf total, und so übe ich

zwischendurch immer den Abruf mit ihr, wenn der Große mit Schnüffeln beschäftigt ist ;)

Im Garten allerdings fixiert sie sich auch eher auf den Großen, der sich dann

von ihr jagen lässt, wenn sie ihn lange genug nervt. ;)

Normalerweise (wenn ich gesund bin) übe ich auch im Garten

getrennt.

Solange bleibt der jeweils andere im Haus.

Das müssen beide auch lernen.

Zum Thema beide allein:

Der Große bleibt super allein, schläft nur.

Die Kleine läuft immer hin und her, orientiert sich in dem Fall nicht

am Großen (leider). Anfangs hat sie auch gejault, was sie im Moment nicht mehr macht, zum Glück.

Wir üben fleißig...

Ist doch etwas länger geworden :Oo

LG

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

×
×
  • Neu erstellen...

Mit der Nutzung dieser Website stimmen Sie zu, dass wir Cookies verwenden, um unser Angebot zu personalisieren. Mehr erfahren.