Jump to content
Hundeforum Der Hund
Blue2010

EU will Naturheilmittel verbieten

Empfohlene Beiträge

Hallo zusammen,

eine Freundin hat mir neulich erzählt, das die EU uns jetzt die Naturheilmittel verbieten will.

Sie selber hat einen 6-jährigen Rüden mit schwerer Arthrose. Die "normalen" Medikamente,die sie vom Tierarzt bekommt schlagen so gut wie gar nicht an. Seit ca. 6 Monaten gibt sie ihrem Hund Weihrauchkapseln. Und was soll ich sagen, dieses Naturheilmittel ist echt ein wahres "Wundermittelchen". Es hilft sehr viel besser, als dieser ganze Mist vom Tierarzt und das best ist: es gibt keine Nebenwirkungen. Die EU kann uns doch nicht so einfach die Naturheilmittel verbieten. Ich finde jeder sollte für sich selber entscheiden können, worauf er zurückgreifen möchte.

Deshalb würden wir uns sehr freuen, wenn so viele wie möglich diese Petition unterschreiben würden. Die Fist läuft am 17.10.2013 ab. Bis dahin müssen 1 000 000 Unterschriften haben.

http://www.fid-gesundheitswissen.de/spezial/talk/pet_13_33/index.html?ehkzneu=GNL5434

:danke

Lg Diana

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Ich wäre mit meiner Arthrose auch aufgeschmissen, wenn es keine hom. Mittel mehr gäbe ;)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Das wär ja noch schöner :Oo

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Originalbeitrag

Ich wäre mit meiner Arthrose auch aufgeschmissen, wenn es keine hom. Mittel mehr gäbe ;)

Homöopathische Medikamente sind keine Naturheilkundlichen Medis ;)

Ganz abgesehen davon, dass das eher als Fake ein zu stufen ist :)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Ich war seit 15 Jahren nicht mehr beim Doktor und nehme bei meinen Weh-Wehchen nur Naturheilmittel!

Die ganze Chemie die man vom Doktor bekommt machen nur noch mehr krank!

Spritzen hier und Spritzen da, Antibiotika für alles gibt's irgendwelche Tabletten - diese belasten wiederrum die Leber, die Nieren, den Magen usw. Das Geschäft mit der Gesundheit und der Angst! Vergiss es.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

ich habe aber jetzt gehört, das es eine neue EU-Verordnung gegen Naturheilmittel geben soll.

Lg Diana

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Gibts zu den Gerüchten auch einen vernünftigen Link?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Hat Bine doch schon eingestellt! :)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Ich weiß, ich meinte Diana ;)

Ob sie einen Link hat, der bestätigt, was sie sagt.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

  • Das könnte Dich auch interessieren

    • Hündin scharrt nach Häufchen, ignorieren oder verbieten?

      Hallo ihr Lieben, ich habe meine Problem mit meiner Hündin Pepper ja schon woanders erläutert. Jetzt nur mal eine direkte kleine Frage, seit neuestem scharrt Pepper nach ihrem großen Geschäft mit allen vier Läufen, anfangs wirkte sie unbeholfen und guckte uns dabei direkt an, mittlerweile macht sie es nach jedem Mal und guckt niemand direktes an, ein anderer Hund muss auch nicht anwesend sein. Soll ich das als Imponiergehabe ansehen und unterbrechen/verbieten?? LG. Marie

      in Körpersprache & Kommunikation

    • Bellen, wenn es zu viel wird, verbieten?

      Hi, habe einen 5 monatigen Rottweiler/Ridgeback Mix. Sie bellt an sich eigentlich nie. Nur wenn sie im Garten ist und irgendetwas hört (kein Hundebellen aus der Nachbarschaft, da ist Sie immer still und hört aber aufmerksam hin), was sich mir meistens nicht erschliesst, fängt Sie an ins "nichts" zu bellen, immer nur kurze Intervalle, aber kann dann manchmal so bis 5min dauern bis sie sich wieder einbekommt. Sonst bellt Sie nur wenn etwas mit komischen Geräuschen am Tor vorbeifährt (z.b. ein Bob

      in Hundeerziehung & Probleme

    • Wie Stöckchen verbieten?

      Hallo, meine Hündin findet Stöckchen unglaublich toll.. als ich sie bekommen habe, hat sie jeden 2. Stock oder Tannenzapfen aufgenommen. Da ich ihr das verboten habe, hat sie das dann relativ schnell nicht mehr gemacht. Laut meiner ehemaligen Hundetrainerin sind die Sachen dann ja aber noch interessanter. Also sind Tannenzapfen ok, die darf sie kurz tragen und auf Befehl dann wieder liegen lassen. Stöckchen sind eigentlich tabu, aber seit kurzer Zeit versucht sie das bei jedem 2. Stock und

      in Hundeerziehung & Probleme

    • Wohnungsbaugesellschaft will Hunde, aus Willkür, verbieten

      ich frag nun einfach mal hier. kennt sich jemand vielleicht mit diesem thema ein bisschen aus? es geht um folgendes: eine mieterin, behindert, körperlich eingeschränkt, lebt mit ihren hunden, die ihr auch im täglichen leben - zur hand gehen - in einem haus mit insgesamt 8 parteien. seit 8 jahren lebt sie dort und bis dato hat sich auch noch niemand über ihre hunde beschwert. nun ist vor ca. 2 jahren eine familie mit 2 kindern eingezogen. die kinder, jetzt 3, zwischen 1 bis 7 jaher alt und lä

      in Rechtliche Fragen & Hundeversicherungen

    • Darf Vermieterin es verbieten, dass mein Hund in den Garten pinkelt?

      Hallo, ich habe folgendes Problem: Wir wohnen in einem Mehrfamilien zur Miete. Unter uns die Vermieterin im Rollstuhl (sie kann nie in den Garten), über uns ein älterer Herr, der den Garten auch nie benutzt. Wir sind hier ohne Hund eingezogen. Vermieterin hat dann einem Hund zugestimmt und auch die Gartennutzung weiterhin erlaubt. Somit haben wir den hintern Garten abgetrennt das wir ihn nicht anleinen müssen und frei laufen kann. Da hat ihr aber auch nicht alles gepasst also haben wir uns e

      in Rechtliche Fragen & Hundeversicherungen

×
×
  • Neu erstellen...

Mit der Nutzung dieser Website stimmen Sie zu, dass wir Cookies verwenden, um unser Angebot zu personalisieren. Mehr erfahren.