Jump to content
Hundeforum Der Hund
Sahiba

Typische Foxterrier-Krankheiten?

Empfohlene Beiträge

Guten Morgen :)

Bezogen auf eure persönlichen Erfahrungen:

Was sind die Krankheiten, die bei Foxis am ehesten auftauchen, also

als rassetypisch bezeichnet werden können?

Ich habe ein altes Buch über die in den 70er/80er Jahren 100 beliebtesten Rassen,

da werden ziemlich viele typische Erkrankungen aufgezählt, allen voran sollen

Hauterkrankungen häufige Probleme sein. Dazu würde mich eure Erfahrung

interessieren.

Lieben Dank und einen schönen Sonntag!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Allergien, sehr häufig. Foxel haben oft Probleme mit Zahnstein und ihren Krallen, die wachsen sehr lange und sollten häufig gekürzt werden, führt im Alter gerne zu Zehgelenk Fehlstellungen und Athrosen.

Ansonsten treten Herz und Knieprobleme auf, aber bestimmt nicht häufiger wie bei anderen Rassen. ich denke der Foxel ist ein recht gesunder, langlebiger Hund.

Wüßte jetzt nichts was Foxelspezifisch ist, mal gespannt was andere schreiben.

Hautprobleme die man ihnen gerne nachsagt kommen auch durch falsche Pflege, also wenn man nicht trimmt, nur schert.

man sollte allerdings sich die Zucht gut anschauen, es gibt inzwischen sehr viele Foxel mit untypischen sehr weichen und lockigem Fell. man sollte stärker Pigmentierte farbigere Foxel vorziehen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Magendarm, infolge Haut und umgekehrt. Allergien jeglicher Art. Das ist das, was ich bei uns und im Foxumfeld (4 fremde Fox) beobachten kann.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Alle stark weiß-gescheckten Hunde neigen mehr zu Allergien, insbesondere wenn auch noch eng auf Linie gezüchtet wird (Inzucht). Leider wird dem züchterisch kaum Rechnung getragen, im Gegenteil, es wird auf hohen Weißanteil gezüchtet. Vielleicht findest du einen Züchter, der auf mehr Pigment züchtet und auch auf niedrigen Inzuchtlevel achtet.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Reden wir jetz von Kurz oder Rauhhaar?

Oder ist das egal?

Soweit ich weiss wurden die Kurzhaarer nie so derbe zum Modehund wie ihre Rauhaarigen verwandten und sind eher mal in Jägerhänden zu finden.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Unser Pflege-Fox ist ein Glatthaar-Exemplar (Mischling, größter Anteil aber Foxterrier). Zum Glück also nicht aus der Zucht.

Er ist erst seit kurzem bei uns und hat sich von Anfang an viel gekratzt und geknabbert; da vorher die Gesundheitspflege wohl nicht so groß geschrieben wurde, habe ich die dritte Welpenimpfung nachgeholt und eine Wurmkur gemacht, und gestern Frontline drauf, hoffe ehrlichgesagt, dass er sich wegen Ungeziefer gekratzt hat, denn ansonsten bleibt nur, wegen Allergien nachzuforschen oder, was noch schlimmer wäre, wenn das Jucken eine Stressreaktion ist und die raustrainiert werden muss... denn es gibt so viel zu trainieren, der arme Kerl hatte bisher noch keine Regeln und Strukturen kennen gelernt.

Vielen lieben Dank für eure Antworten!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Unsere Glatthaarfoxin :) hat lediglich in seeeeehr grossen Abständen mal leichte Magenprobleme. Ansonsten - nüscht :)

Grüsse

Tomte

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Ich habe auch einen Glatthaar Foxl mix, sie reagiert sehr empfindlich auf Getreide/Mais, ansonsten ist mir noch nichts bekannt.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Das mit dem Mais habe ich generell schon bei vielen Terriern gehört. Angeblich soll es auch den Tremor verschlimmern und generell die Nervigkeit steigern...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

×
×
  • Neu erstellen...

Mit der Nutzung dieser Website stimmen Sie zu, dass wir Cookies verwenden, um unser Angebot zu personalisieren. Mehr erfahren.