Jump to content
Hundeforum Der Hund
Zombina

Silvester - Fragen zum Umgang bei Panik / Vorbereitungen

Empfohlene Beiträge

Nur nochmal eben zum Verständnis.

Also ich werde meinen Hund nicht alkoholisieren. Mir persönlich sind die Informationen, die ich zu dem Thema fand, zu vage. Und Mali hat ja auch keine Panik, deshalb wäre so eine Maßnahme für uns einfach am Thema vorbei.

Meine größten Bedenken wären auch, wie sich der Alkohol mit Medikamenten auswirkt.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Heute ist der zweiter Tag mit den Medis, und heute ist sie nicht Müde, sondern ein Clown. Ich bin mit ihr zum Fressnapf gefahren und dort war sie ein echter Kasper^^.

Sie hat sich ein Spielzeug geklaut (Einen riesen Plüschelch) und dieses total durchgeschüttelt, während ich mir grad etwas durchgelesen hatte !!!

(Hab das Ungetüm dann natürlich gekauft, es heisst jetzt "Elchfriede" ;)

Wenn ihr euch noch an meinen ersten Post in dem Thema erinnert....

das wäre letztes Jahr unvorstellbar gewesen!!!

Ich bin grad sehr glücklich.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Aloha!

Also Emy kriegt ja nun auch schon seit dem 26.12. die Tabletten und inzwischen ist sie....wie soll ich sagen....etwas anstrengend.

Man muss alles 20 mal sagen, man kann jetzt ja auch an Möbeln hochklettern und natürlich klauen was das Zeug hält :kaffee:

Sprich: Ich glaube sie denkt, dass sie unsterblich ist.

ABER: Sie ist halt echt nicht so ängstlich und somit kann ich mit den momentanen "Macken" leben :kaffee:

Also werde ich die Zähne zusammenbeißen und das halt durchstehen!

So ist es mir lieber, als wenn sie die ganze Zeit nur zitternd da sitzen würde

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Ich finde, das ist echt das kleinere Übel!

Wenn ich daran denke, nicht ansprechbar, hechelnd, zitternd und das über Tage und Wochen....da habe ich es lieber so!

Draussen finde sie das knallen immer noch ganz schlimm, aber wir kommen klar und zuhause kann sie sogar essen!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Seit heute mittag hat es hier auch angefangen.

Zuerst fanden die beiden das schrecklich, vor allem Jule hat sich dann doch immer wieder erschreckt.

Sie liegt aber genau an dem Fenster zum Garagenhof.

Nera findet es auch nicht mehr so toll, die kam nun freiwillig dazu.

Gerade ist wieder Ruhe, die nächste Welle warte ich noch, dann gehen wir noch mal zum Lösen raus.

Und morgen werde ich wohl beiden ein Sicherheitsgeschirr anziehen, wenn wir zum Tierarzt müssen.

Habe zum Glück in beiden Größen eines da.

Jule rettet sich zwar immer auf meinen Schoß, wenn sie Angst hat, aber wir müssen halt ein Stück durch die Fußgängerzone.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Bei mir ist es so, das morgens von 6- 10 und Abends so von 20.30-22.00 halbwegs ruhig ist! (Hab nen ganz neuen Gassi Rhytmus bekommen^^).

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Muss ja, nützt ja nichts.

Heute Vormittag war ich mit Jule in Hamburg, dort war es relativ ruhig.

Also Knaller bedingt.

Dadurch ist sie groggy, dass sie heute sowieso nur noch mal kurz raus kommt.

Zur absoluten Not gehen wir morgen in die Dünen, dort ist Naturschutzgebiet.

Ist zwar etwas mehr für Nera, aber Ruhe.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

@Zombina

Paula hat auch einen Clown gefressen....also nicht bei Fressnapf... sie albert schon den ganzen Tag herum :D

LG

Tomte :kaffee:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Nunja - ich habe auch nicht vor meine Hunde morgen Nacht mit ner Alkoholvergiftung zum Tierarzt zu bringen und WENN meine Hunde auf irgendeine art von Medikamenten angewiesen wäre würde ich das ganz sicherlich nicht ohne Rücksprache mit m Tierarzt machen.

Letztlich ist es aber so das Alkohol sich wie andere (beruhigende etc) Medies auch auf die Leber setzt - also nicht mehr oder weniger gefährlich ist als die Chemiekeulen (wobei ich nichts gegen Chemiekeulen habe, bei Black bringt es halt nur nichts)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Buca hat heute keine Tropfen bekommen - er hat sich heute morgen übelst übergeben und Durchfall - keine Ahnung ob das von den Tropfen kommt.

Morgen muss er da aber durch (und wir auch)

Mit dem Zeug hielt er sich ja gestern auch für Superman

Alleine auf Bootssteg, meilenweit voraus laufen, alleine mal zum Garten laufen weil ich ihm zu lahm war.

Heute waren wir mit ihm am Strand - da wurde nicht geknallt. Morgen Mittag dann noch etwas mehr Bewegung und dann wird er hoffentlich müde alles über sich ergehen lassen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

×
×
  • Neu erstellen...

Mit der Nutzung dieser Website stimmen Sie zu, dass wir Cookies verwenden, um unser Angebot zu personalisieren. Mehr erfahren.