Jump to content
Hundeforum Der Hund
Zombina

Silvester - Fragen zum Umgang bei Panik / Vorbereitungen

Empfohlene Beiträge

Ich tue mich damit auch schwer. Aber ich denke es muss einfach so sein. Und ich habe in einem anderen Threat auch schon positive Erfahrungen mit Medis gelesen. Medis die wirklich entspannter machen und nicht "lähmen".

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Originalbeitrag

Puh, das klingt wirklich heftig mit deinem Hund.

Von Tierarzt würde ich mir nichts geben lassen, da es angeblich sein kann, dass der Hund nach außen hin ruhig wirkt, jedoch alles mitbekommt und sich nur nicht "rühren" kann..

Das passiert nur beim Sedativum. Dort kriegen die halt alles mit, finden es total schei... unschön und können halt nicht flüchten oder so.

Deswegen halt Tabletten durch die der Hund alles entspannter sieht und noch voll und ganz agieren kann. Ich bin mir nicht sicher, aber ich glaube die zählen zu den Antidepressiva.

Emy nimmt auch erst seitdem sie die Tabltten kriegt etwas zum futtern an.

Vorher hat sie die, wenn sie überhaupt etwas in den Mund genommen hat, ausgespuckt. Was ansonsten überhaupt nicht ihre Art ist

Es besteht also für euch auch die Hoffnung, dass sie dadurch wirklich etwas entspannter ist und dann auch Leckerlis annimmt.

Mit dem Lösen geht es seitdem auch.

Wie gesagt, es ist bei uns noch nicht perfekt, aber durch Tabletten wirklich schon viel besser.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Fiel mir eben wieder ein, ein Hund aus der weiteren Nachbarschaft bekommt auch ein Medikament, weil die völlig panisch wurde.

Das hat wohl gut geholfen.

Bei uns werden die Böller teilweise einfach aus dem Fenster geworfen, da hatte ich wirklich Bammel. Weil ich selber schon mal einen abbekommen habe.

Zum Glück ist Jule da wirklich eine coole Socke, die hat auch schon bei Gewitter im Zelt gepennt.

Hauptsache, ich bin da.

Bei uns hilft immer, wenn ich den Hund festhalte.

Ich lege mich mit ihr hin und sie liegt dann ganz eng an mir.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Das macht mir Hoffnungen das die ärtin und ich etwas passendes finden.

Mit Nähe versuche ich es natürlich auch, nur nicht übermäßiges dauerkuscheln, das hatte sie letztes jahr kein Stückchen beruhigt. Ich versuche normal wie möglich zu sein und auch streicheleinheiten wie immer zu geben ( Nur in dem Falle dann an einem Steiff-Tier)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Ich weiß noch nicht wie wir es dieses Jahr machen. Buca ist recht schussfest aber wehe es kommen Blitze dazu, 2 Jahre hatte er null Probleme und im letzten Jahr lag er bibbernd im Bad oder unter einer Decke auf meinem Arm.

Ich wünsche mir eig. die Nacht alleine mit meinen Männern auf dem geschlossenen Campingplatz zu verbringen (was verboten ist) und die Ruhe da zu genießen, aber meine Männer haben nur mit dem Kopf geschüttelet

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Chrissie, wir fahren irgendwo in den Wald.

Nur wir beide und die Hunde.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Die ganze Nacht?

Das wird Kalt werden

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

eiskaltes Händchen, ich hab noch eine Frage an dich, wie machst du das in der Zeit mit dem Spazieren?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Och, wir lassen uns von den Hunden wärmen und pennen im Auto.

Dann wird es gar nicht kalt.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Ich mach mit, dann wirds kuschelig....

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

  • Das könnte Dich auch interessieren

    • Panik/Angst-Trauma nach Silvester

      Nunja, bis Silvester 2018/19 war Hund „schussfest“. Der Aufenthalt an einem Ort mit Feuerwerkverbot, an das sich keiner hielt, traumatisierte dann leider. Aber bereits am nächsten Tag war alles wieder gut. Nun kam Silvester 2019/20: Hund war 2 Tage völlig verstört (wollte nicht mal mehr die Wohnung verlassen aus Angst, dass etwas passieren KÖNNTE). Inzwischen geht es wieder einigermaßen aber alles, was an Böller & co erinnert, löst Angst aus (leider auch für das menschliche Ohr nicht hörbare

      in Hundeerziehung & Probleme

    • "Silvester 18 - von panischen Hunden ...

      Dazu dieser Artikel von Dr. Rückert: http://www.tierarzt-rueckert.de/blog/details.php?Kunde=1489&Modul=3&ID=20543 Minos bekam letztes Jahr zu Silvester auch Eierlikör von mir und war damit zumindest in der Zeit, wo es nur ab und an knallte, um einiges entspannter und döste vor sich hin. Um Mitternacht, wenn das richtige Feuerwerk los geht, ist er dann leider doch sehr stark gestresst und ich habe ihn zitternd im Arm.    Wie läuft es Silvester mit euren Hunden und was macht

      in Körpersprache & Kommunikation

    • Silvester-Grüße

      Allen kranken,Gesundheit; allen panischen, Ruhe;  allen traurigen, Freude; allen mutlosen, Hoffnung und uns allen Zusammen, ein schönes 2020 mit unseren Lieben. 🐞🍀🍾🥂🍀🐞

      in Plauderecke

    • Fairer Umgang mit Pferden

      Stimmt tatsächlich nicht, natürlich ist das möglich  aber  das will ich nicht unterstellen,braucht es aber  gar nicht kein Hexenwerk.  Ich  beurteile nur  was ich sehe  ,das ist kein gutes Bsp. Pferde und Hunde  sind  aufgrund ihrer  sozialen  Strukturen nicht  vergleichbar aber jetzt müsste man spätestens abtrennen.       

      in Andere Tiere

    • Was hat Eure Begeisterung und Euren Umgang mit Hunden geprägt?

      Alles was wir je gesehen haben, verbleibt in unserem Gehirn, nur haben wir nicht ständig den Zugriff auf Alles. Welche Erlebnisse, Filme, Bücher und was-weiß-ich-noch haben Eure Sicht auf die "Hunde-Sache" geprägt?

      in Plauderecke

×
×
  • Neu erstellen...

Mit der Nutzung dieser Website stimmen Sie zu, dass wir Cookies verwenden, um unser Angebot zu personalisieren. Mehr erfahren.