Jump to content
Hundeforum Der Hund
Zombina

Silvester - Fragen zum Umgang bei Panik / Vorbereitungen

Empfohlene Beiträge

:motz: Gnaaaaaaaaaaaaaaaargh, hier sind gerade die ersten Böller gezündet worden :motz:

 

GsD läßt Nelli sich noch auf meinem Schoß beruhigen. Morgen gibt´s wieder ne Pille und dann ist der Spuk hoffentlich wieder vorbei :kaffee:

 

Es ist nur mit Sondergenehmigung gestattet an anderen Tagen als dem 31.12 "zu knallen"!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

bei uns wird in den abendstunden schon seit 3 wochen geknallt. 

bin froh wenn endlich wieder ruhe einkehrt.

 

lg

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Hier wird auch scon seit Wochen rumgeknallt.

Ich frage mich, woher die Idioten so lange vor dem Verkaufsstart die Feuerwerkskörper haben. An soviel Impulskontrolle, sie das ganze Jahr im Keller aufzubewahren, glaube ich nicht.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Natürlich ist es verboten - und natürlich wird`s trotzdem getan.Fand ich ja nie so schlimm (obwohl überzeuter Anti-Böllerer),aber jetzt mit meinem gefleckten Sensibelchen leide ich immer mit...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

auf dem polenmarkt kannst man das zeugs das ganze jahr über kaufen oder es sind restbestände vom letzten jahr.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Bei sooo vielen anderen "Problem"-Themen, die hier besprochen wurden, konnte ich mich in die lange Schlange der bemitleidenswerten Hundehalter einreihen:

"Ja, kenne ich ..."

"Meiner auch ..."

"Seufz! ..."

:wacko:

Darum muss ich das jetzt mal richtig auskosten, dass Silence mit der Knallerei überhaupt kein Problem hat. Er entspricht in diesem einen einzigen Punkt "zur vollsten Zufriedenheit" den Erwartungen an einen guten Jagdhund: Er ist schussfest.

:rolleyes:

Silvester bleiben wir beide also völlig entspannt.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Darum muss ich das jetzt mal richtig auskosten, dass Silence mit der Knallerei überhaupt kein Problem hat. Er entspricht in diesem einen einzigen Punkt "zur vollsten Zufriedenheit" den Erwartungen an einen guten Jagdhund: Er ist schussfest.

:rolleyes:

Silvester bleiben wir beide also völlig entspannt.

 

Wir haben einige auf Hundeplatz die mit normalen schießen kein Problem haben, aber mti Böllern oder Raketen

 

Daher freu dich das es bei euch anders ist

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Für meine Zwergin gibts dieses Jahr zum ersten Mal Alprazolam.

Wenn es draußen knallt, ist sie immer noch etwas unsicher, aber sie will nicht mehr panisch davon laufen =)

 

Ich bin mir nur mit der Dosierung etwas unsicher. Unser TA hat mir eine vollkommen andere Dosierung aufgeschrieben, als der TA einer Freundin für deren Hündin, obwohl die beiden annähernd gleich viel wiegen...irgendwie verwirrend.

 

Fini verträgt es bisher sehr gut. Sie ist lustiger, läuft mehr, hört besser, bettelt plötzlich und geht gelassener durch die Welt. Also durchwegs positiv, finde ich.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

 

Darum muss ich das jetzt mal richtig auskosten, dass Silence mit der Knallerei überhaupt kein Problem hat.

 

Ich glaube das weiß man auch erst dann so richtig zu schätzen, wenn man den anderen Fall mal erlebt hat. Wenn ich da noch an meine Kaya zurück denke... Die hat ihr erstes Feuerwerk mitbekommen, da war sie ein knappes halbes Jahr alt, war auch nicht Neujahr sondern ein Großfeuerwerk in der Nähe, das so richtig gehallt hat, und wir gerade unterwegs. Ich werde diese Situation nie vergessen: Während Glenny sich an mein Bein geklebt hat und dort mal lieber nicht mehr weg ist, hat klein-Kaya zuerst mal leicht verblüfft hoch geguckt - dann ein sprechender Blick zu mir, "ist heute aber schon etwas laut hier" - und damit war der Fall für sie erledigt. Bis zu ihrem Lebensende hat sie nach Böllern, Krachern, Raketen etc. nicht mal ein Ohr gedreht. Ganz anders als der Terrorkrümel jetzt *seufz*

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Mit Dex hatte ich ja zufällig eine positive Fehlverknüfung (wie in dem Tröt schon beschrieben), insofern auch nie wirklich Stress mit der Knallerei. Nur aufpassen musste ich, da er die "bösen Knaller" totbeissen wollte - damit Ruhe ist ... Aber das war ja mit kurzer Leine leicht zu regeln. Seit ich in dieser Wohnung auf meinem Balkon eine Logenplatz habe, brauchen wir auch gar nicht mehr auf die Straße. Sehr angenehm.

 

Vielleicht gelingt mir ja ein Schnappschuß, wie Silence am Geländer steht und das Feuerwerk ansieht ...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

  • Das könnte Dich auch interessieren

    • Fairer Umgang mit Pferden

      Stimmt tatsächlich nicht, natürlich ist das möglich  aber  das will ich nicht unterstellen,braucht es aber  gar nicht kein Hexenwerk.  Ich  beurteile nur  was ich sehe  ,das ist kein gutes Bsp. Pferde und Hunde  sind  aufgrund ihrer  sozialen  Strukturen nicht  vergleichbar aber jetzt müsste man spätestens abtrennen.       

      in Andere Tiere

    • Was hat Eure Begeisterung und Euren Umgang mit Hunden geprägt?

      Alles was wir je gesehen haben, verbleibt in unserem Gehirn, nur haben wir nicht ständig den Zugriff auf Alles. Welche Erlebnisse, Filme, Bücher und was-weiß-ich-noch haben Eure Sicht auf die "Hunde-Sache" geprägt?

      in Plauderecke

    • Ausschließlich positiver Umgang mit Hunden - Warum nicht?

      Damit's nicht untergeht, ich frag mich das nämlich schon seit bevor ich einen Hund hatte. Ich trag jetzt einfach mal alle diesbezüglichen Zitate aus einem anderen Thread zusammen (ohne den Trash ):                                       So, denke, das waren alle.   Mir ist das Thema wichtig genug, um dafür einen eigenen Tread zu erstellen. Denn wen

      in Hundeerziehung & Probleme

    • Fachstreiterei um Eierlikör an Silvester

      Hihi, der Rückert teilt aus...    

      in Hundeerziehung & Probleme

    • Plötzlich Panik

      Einige von euch kennen ja unsere Geschichte mit Motte. Seit einem Jahr ist sie bei uns und hat sich echt gut entwickelt. Wir sind auch ganz stolz auf unsere Fortschritte, aber das was wir heute erlebt haben ist wirklich schlimm.    Seit heute morgen hat sie totale Panik beim Gassi gehen. Sie hat draußen einen Geruch wahrgenommen. Totale Panik und Angst hat sich breit gemacht. Sie war nicht ansprechbar. Sie hat sich ganz klein gemacht, den Schwanz eingezogen, angefangen zu zittern und w

      in Hundeerziehung & Probleme

×
×
  • Neu erstellen...

Mit der Nutzung dieser Website stimmen Sie zu, dass wir Cookies verwenden, um unser Angebot zu personalisieren. Mehr erfahren.