Jump to content
Hundeforum Der Hund
Zombina

Silvester - Fragen zum Umgang bei Panik / Vorbereitungen

Empfohlene Beiträge

Freut mich zu hören, dass doch einige der Kandidaten dieses Jahr besser "um die Runden" gebracht werden konnten!

 

Ich bange da jedes Jahr sehr mit - auch wenn damit niemandem geholfen ist  :) !

 

In diesem Sinne: Euch ein Frohes Neues Jahr und hoffentlich zügiges Knallereiende!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Auch Abby hat tapfer durchgehalten. :)

Den ganzen Abend über haben wir Menschen die Böllerei ignoriert, einfach gegesen, geredet und gespielt. Und glücklicherweise hat Abby uns zumindest einigermaßen geglaubt, dass alles ok ist.

 

Um MItternacht wurde es dann schlimmer. Sie hat ganz schön gehechelt und ist immer wieder aufs Sofa, über den Fernsehsessel und wieder runter. Aber als die Knallerei deutlich nachließ, wurde auch Hundi wieder deutlich ruhiger.

Ich denke, es war ok, es ohne Medikamente durchzuziehen.

 

Erleichterte Grüße

 

Renate

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Wie legst Du denn das Band an? Einfache Wicklung?

Ja, genau. Einfache Wicklung. Seitdem kein Hecheln mehr und entspannen geht auch. Da bei uns heute immer noch geschossen wird, hat er es auch immer noch an.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Ich kann nur positives berichten :) Ich bin so glücklich :D

 

Pötyi hat relativ viel geschlafen und um 0 Uhr hat sie natürlich erstmal kurz Angst geschoben, dann habe ich ihr einen

schönen Platz an meinen Füßen fertiggemacht und sie konnte sich sogar (nur leicht zitternd) hinlegen und hat sich dann nach einiger Zeit sogar echt beruhigt!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Der Flashback ist wie erwartet da, im Dusteren der 2. Spaziergang ließ mein Schaf an meinem Bein kleben :D

Auf dem Weg zurück wurde er dann immer schneller und rettete sich dann heldenmutig mit einem Hechtsprung ins Haus :lol:

Hier hat er sich allerdings direkt zusammengerollt nach ein paar Leckerchen und einer weitern Leberwurst mit Alprazolam und schläft wieder :D

Kein Vergleich zu letztem Jahr, ich bin echt begeistert!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Silvi hast du die vom Tierarzt bekommen oder wie kamst du auf die?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Jupp, von meiner Tierärztin, hatte vorher noch nie was davon gehört.

Erst versuchten wir Zylkene - keine Chance, hat null gewirkt. Dann gab sie uns Relaxan, wirksamer als Zylkene, aber noch immer auf pflanzlicher Basis als Nahrungsergänzung und zur Beruhigung.

Keine nennenswerten Ergebnisse, ich hatte das Gefühl, dass er mehr darauf anspringt als auf die Zylkene, aber das nächste Gewitter kam letztes Jahr zu schnell :P

Als er diese Flashbacks entwickelte, bin ich wieder zu ihr, und dann kam das Alprazolam, was ich letztes Sylvester dann das erste Mal zusammen mit Relaxan verabreicht hab. Weil er dieses Jahr ja merklich ruhiger war, habe ich diesmal Relaxan komplett weggelassen :)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Danek dir

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Na toll es geht wieder los es wird draußen heftig geballert udn Floppy reagiert panisch :(

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Hat jemand Erfahrungen mit einer Verhaltenstherapie speziell für bzw gegen Schussangst gemacht gemacht?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

  • Das könnte Dich auch interessieren

    • Was hat Eure Begeisterung und Euren Umgang mit Hunden geprägt?

      Alles was wir je gesehen haben, verbleibt in unserem Gehirn, nur haben wir nicht ständig den Zugriff auf Alles. Welche Erlebnisse, Filme, Bücher und was-weiß-ich-noch haben Eure Sicht auf die "Hunde-Sache" geprägt?

      in Plauderecke

    • Ausschließlich positiver Umgang mit Hunden - Warum nicht?

      Damit's nicht untergeht, ich frag mich das nämlich schon seit bevor ich einen Hund hatte. Ich trag jetzt einfach mal alle diesbezüglichen Zitate aus einem anderen Thread zusammen (ohne den Trash ):                                       So, denke, das waren alle.   Mir ist das Thema wichtig genug, um dafür einen eigenen Tread zu erstellen. Denn wen

      in Hundeerziehung & Probleme

    • Fachstreiterei um Eierlikör an Silvester

      Hihi, der Rückert teilt aus...    

      in Hundeerziehung & Probleme

    • Plötzlich Panik

      Einige von euch kennen ja unsere Geschichte mit Motte. Seit einem Jahr ist sie bei uns und hat sich echt gut entwickelt. Wir sind auch ganz stolz auf unsere Fortschritte, aber das was wir heute erlebt haben ist wirklich schlimm.    Seit heute morgen hat sie totale Panik beim Gassi gehen. Sie hat draußen einen Geruch wahrgenommen. Totale Panik und Angst hat sich breit gemacht. Sie war nicht ansprechbar. Sie hat sich ganz klein gemacht, den Schwanz eingezogen, angefangen zu zittern und w

      in Hundeerziehung & Probleme

    • Silvester im Polar 2018 für die Daheimgebliebenen

      Wenn ihr Lust habt, könnt ihr euch dranhängen.     Ich muss sagen, bisher sind wir, was Knaller angeht, ziemlich verschont geblieben, aber seit etwa einer Stunde geht dann doch der ein oder andere Böller los. Somit hat Minos eben auch schon seine erste Portion Eierlikör bekommen. Hoffentlich genug, damit er gleich noch einigermaßen gelassen mit mir die Abendrunde drehen kann, aber auch nur so viel, dass er die noch "freihändig laufen" kann.     Man merkt, Minos ist auch der Grund

      in Plauderecke

×
×
  • Neu erstellen...

Mit der Nutzung dieser Website stimmen Sie zu, dass wir Cookies verwenden, um unser Angebot zu personalisieren. Mehr erfahren.