Jump to content
Hundeforum Der Hund
Zombina

Silvester - Fragen zum Umgang bei Panik / Vorbereitungen

Empfohlene Beiträge

Ja, ich mache sowas regelmässig bei meinen Kunden. Wenn man früh genug anfängtm ist es kein Problem. Leider kommen viele immer erst zwei bis drei Tage vorher und erzählen, dass sie dieses Problem ja eigentlich schon seit ewig haben.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Ja, ich mache sowas regelmässig bei meinen Kunden. Wenn man früh genug anfängtm ist es kein Problem. Leider kommen viele immer erst zwei bis drei Tage vorher und erzählen, dass sie dieses Problem ja eigentlich schon seit ewig haben.

 

nur wie willst du mti Böllern udn Raketen üben weil das ist ja übers Jahr verboten

 

Weil Schussfest ist meiner nur nciht Böller udn Raketenfest

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Dafür kann man Geräusche-CDs verwenden, damit kann man auch die Lautstärke gezielt regeln!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Dafür kann man Geräusche-CDs verwenden, damit kann man auch die Lautstärke gezielt regeln!

 

Für meinen Hund ist das langsam dosierte Folter....nie wieder :D

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Ja, ich mache sowas regelmässig bei meinen Kunden.

@Gerhard

magst du erzählen, wie so eine Verhaltenstherapie bei Schussangst ungefähr aussieht?

Mit Kunden meinst du Käufer deiner Welpen oder arbeitest du als Trainer?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Ich selber bin ja nicht betroffen, aber ich hatte dieses Jahr das Pinselohrschweinchen (samt Frauchen natürlich ;) ) über Silvester hier.

Buxi ist schon ziemlich ängstlich gewesen  - beim Spaziergang im Wald hallten die Böller leider so (doof, wenn man in die Hügelregionen her geht :( ) und gegen Ende hat sie sich dann sogar  in Erdhöhlen verkriechen wollen.

 

War für sie nicht so entspannt, aber im Haus war es für sie besser. Da hat sie sich ne Ecke gesucht (und ch ihr dann ne Decke hinterher getragen - ich bin ja ein netter Gastgeber :D ) und dann lag sie halt da. Pipi gegen Abend war nicht möglich, aber morgens heute ging es prima und sie hatte keinerlei Angst mehr. War aber auch (Dickes Lob an meine kleine Stadt!) kein Knaller zu hören bis um 12. Danach waren wir weg, keine Ahnung ob es da noch knallte ;)

 

Alyssa meinte, das sei schon wirklich deutlich besser als früher, vor allem scheint Buxi nur in dem Moment sich zu ängstigen, und wenn es nicht knallt ist die Welt in Ordnung.

 

Lemmy fand das Feuerwerk etwas laut (und wollte es daher leise bellen... :Oo:D ) aber wirklich nur das um Mitternacht. Ansonsten - null Problemo.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Meine reagierte bis dato nicht auf Schüsse im TV, hab auch mal auf Youtube Videos von abgefeuerten Waffen runter laufen lassen, null Reaktion.

Dabei reagiert sie wirklich auf leise echte Knallgeräusche... 

 

Sie wird grade langsam wieder, bewegt sich wieder im Haus und hat sogar ihren Kausnack gefressen. Die Ruhe hatte sie bis dato nicht. 

Leider böllern die hier immer noch wie die Blöden :( Da kann es jederzeit wieder nen Rückschritt geben...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

×
×
  • Neu erstellen...

Mit der Nutzung dieser Website stimmen Sie zu, dass wir Cookies verwenden, um unser Angebot zu personalisieren. Mehr erfahren.