Jump to content
Hundeforum Der Hund
Zombina

Silvester - Fragen zum Umgang bei Panik / Vorbereitungen

Empfohlene Beiträge

Ohje, ich wünsche euch allen, dass ihr die Tage gut übersteht!

Habe eben auf dem Heimweg ein Paar getroffen, die "Knalltraining" mit ihrem Hund gemacht haben...

Die Idee mit den Knallerbsen ist gut. Das Training, so fürchte ich, war eher kontraproduktiv :(

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

So, hier hat der Mist natürlich heut auch richtig angefangen, alle 5-10 Minuten geht ein Knaller los.

Pötyi ist in meiner Wohnung bis jetzt besser als erwartet. Beim Knall rennt sie ganz schnell in Ihre Box, das ist schonmal ein Fortschritt! Letztes jahr stand sie wie gelähmt immer an der Haustür. Nach einer gewissen Zeit beruhigt sie sich etwas und kommt wieder raus

.

Nur der Knaller vor 5 Minuten war zu nah, jetzt steht sie in der Box, zitternd, Hechelnd, nicht ansprechbar!

Trinken konnte sie bisher nicht....

Ihre Geschäfte hat sie auch seit einigen Stunden nicht machen können, ich habe einfach ein scheiss Timing :motz:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Ich hoffe, Nera kommt damit zurecht.

Bei ihr kann ich es noch gar nicht einschätzen. Einzelne Böller sind zwar interessant, aber keine Panik.

Zum Glück ist Jule echt eine coole Socke, die findet es eher nervig, weil sie schlafen will...

Am Vormittag müssen wir noch zum Röntgen, das sind jeweils nur ein paar hundert Meter bis zur Bushaltestelle.

Aber zur Sicherheit bekommt Nera das Sicherheitsgeschirr wieder an.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Also das mit dem Eierlikör hab ich ja auch noch nie gehört.

Bei uns ist zum Glück noch alles ruhig.

Und weil wir in nem kleinen Dorf wohnen und da, wenn überhaupt, nur ganz vereinzelt vor dem Jahreswechsel mal Böller losgelassen werden, reicht auch ein Schrei von mir aus dem Fenster.

Ich kann meine Stimme durchaus "lieblich" erheben, so dass die Jugendlichen sich ganz schnell vom Acker machen. :D

Mich würde auch wirklich mal Erfahrungsberichte zum "Abfüllen mit Eierlikör" interessieren!

Und vor allem interessiert mich, ob man einem Hund damit wirklich nicht schadet. Maike (Skita)? Bin für alles offen, was uns die Knallerei leichter ertragen lässt, aber ich will auf keinen Fall ein Experiment starten.

Und vor allen Dingen: Sollte man den Eierlikör in Verbindung mit Schmerzmedis besser sein lassen? Oder zumindest weniger hoch dosieren?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Wir werden Jerko am Montag zur Öffnungszeit vom Tierarzt mal einen Schluck geben....ich möchte das eigentlich auch nicht erst Silvester Nacht probieren...

Skita: Was sagst Du?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Hier wird auch schon seit Mittag geballert, das war das erste was ich hörte als ich von meiner kleinen Reise zurück kam. :(

Warum wird der Mist nicht erst am 31.12. verkauft?? Warum wird der Mist überhaupt verkauft??

Trotz der Böller - Ollie gehts noch relativ gut, Elliot ist sichtlich verunsichert. Irgendwie graut mir total vor der Silvesternacht.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Wir hatten 15 Jahre lang einen Silvesterpanikhund. Sie lag ab dem ersten Knall mitten auf der Treppe, da das Treppenhaus der einzige Raum ist, wo es kein Fenster gibt. Sie zitterte, hechelte und war nicht ansprechbar.

Raus gehen war eine Tortur sobald es nur ein bisschen in weiter Entfernung knallte. 3 Tage vor Silvester fängt hier (so auch heute) die Knallerei schon nachmittags anund da war nix mehr mit Geschäfte erledigen. Sie hat Teilweise morgens gemacht - und dann nur noch mal ganz in Eile vielleicht mal Pipi, wenn wir Glück hatten und es böllerte grad mal 10 Minuten nicht. Das ging so, bis eine Woche oder länger nach Silvester - eben so lange, wie es knallte. Geholfen hat nix.

Jule ist da so cool. Wir hatten letztes Silvester das erste Mal mit Hund, wo es ganz entspannt war. Sie ist sogar abends noch mit mir eine Runde gegangen und hat ihre Geschäfte in Ruhe erledigt. Um Mitternacht wollte sie Party feiern und brachte uns ihr Spieli.

Ich hoffe, das bleibt so.

Allen Panikhunden und deren Haltern wünsche ich einen möglichst ruhigen Übergang ins neue Jahr.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Ich habe es geschafft das sie Pipi macht :klatsch:

Habe zum Glück eine längere Knallpause erwischt

(Haltet mich nicht für bekloppt)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Ich halte dich überhaupt nicht für bekloppt, ich halte viel eher die Schwachmaten für bekloppt die jetzt schon die Finger nicht von den Böllern lassen können.

Wenn sie wollen dass es knallt, sollen sie sich eine Ohrfeige abholen.

Ich erwäge ernsthaft, in der Silvesternacht auf die Autobahn zu fahren. Ist vielleicht jemand von euch mit Angsthund in der Nähe? Irgendwo in der Nähe von Leer würde es wohl sein.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Originalbeitrag

Wenn sie wollen dass es knallt, sollen sie sich eine Ohrfeige abholen.

Danke! Den Spruch muss ich mir merken!

Mir gehts da wie dir, absolut kein Verständnis hab ich dafür!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

  • Das könnte Dich auch interessieren

    • Was hat Eure Begeisterung und Euren Umgang mit Hunden geprägt?

      Alles was wir je gesehen haben, verbleibt in unserem Gehirn, nur haben wir nicht ständig den Zugriff auf Alles. Welche Erlebnisse, Filme, Bücher und was-weiß-ich-noch haben Eure Sicht auf die "Hunde-Sache" geprägt?

      in Plauderecke

    • Ausschließlich positiver Umgang mit Hunden - Warum nicht?

      Damit's nicht untergeht, ich frag mich das nämlich schon seit bevor ich einen Hund hatte. Ich trag jetzt einfach mal alle diesbezüglichen Zitate aus einem anderen Thread zusammen (ohne den Trash ):                                       So, denke, das waren alle.   Mir ist das Thema wichtig genug, um dafür einen eigenen Tread zu erstellen. Denn wen

      in Hundeerziehung & Probleme

    • Fachstreiterei um Eierlikör an Silvester

      Hihi, der Rückert teilt aus...    

      in Hundeerziehung & Probleme

    • Plötzlich Panik

      Einige von euch kennen ja unsere Geschichte mit Motte. Seit einem Jahr ist sie bei uns und hat sich echt gut entwickelt. Wir sind auch ganz stolz auf unsere Fortschritte, aber das was wir heute erlebt haben ist wirklich schlimm.    Seit heute morgen hat sie totale Panik beim Gassi gehen. Sie hat draußen einen Geruch wahrgenommen. Totale Panik und Angst hat sich breit gemacht. Sie war nicht ansprechbar. Sie hat sich ganz klein gemacht, den Schwanz eingezogen, angefangen zu zittern und w

      in Hundeerziehung & Probleme

    • Silvester im Polar 2018 für die Daheimgebliebenen

      Wenn ihr Lust habt, könnt ihr euch dranhängen.     Ich muss sagen, bisher sind wir, was Knaller angeht, ziemlich verschont geblieben, aber seit etwa einer Stunde geht dann doch der ein oder andere Böller los. Somit hat Minos eben auch schon seine erste Portion Eierlikör bekommen. Hoffentlich genug, damit er gleich noch einigermaßen gelassen mit mir die Abendrunde drehen kann, aber auch nur so viel, dass er die noch "freihändig laufen" kann.     Man merkt, Minos ist auch der Grund

      in Plauderecke

×
×
  • Neu erstellen...

Mit der Nutzung dieser Website stimmen Sie zu, dass wir Cookies verwenden, um unser Angebot zu personalisieren. Mehr erfahren.