Jump to content
Hundeforum Der Hund
Joss the Dog

Politische Korrektheit oder wie es immer lächerlicher wird

Empfohlene Beiträge

Und bitte was ist nun für einige so schlimm, wenn man ihr ehemals-Zigeunerschnitzel jetzt Paprika-Schnitzel nennt????

Wir schreiben ständig neue Namen von Leuten die geheiratet haben oder die aufgrund von Scheidung wieder ihren alten Namen haben wollen - ist doch kein Ding!

Wenn jemand sich gestört fühlt, dass ein Essen einen rassistischen Namen hat, dann ist das (wie Dog schon sagte) sein/ihr gutes Recht, und wenn die Gesellschaft nur mal die Augen auf macht, und SIEHT wie oft sie rassistische Worte in den Mund nimmt, dann ist es mehr als nur fair dies zu ändern!

Hier regen sich einige auf, wenn man eine Hunderasse in eine vorbeurteilte Ecke stellt ("Retriever sind alle distanzlos", "Terrier kläffen nur", "Beagle kann man nicht erziehen", "böse Schäferhunde") oder eine Hundegröße ("Große Hunde sind alle gefährlich", "kleine Hunde sind alle Weicheier") und das zu recht. Immer wird gesagt, man dürfe nicht verallgemeinern - aber beim MENSCHEN ist das ok?

Wo es den Hunden nun wirklich sch**-egal ist, was wir zu ihnen sagen.

Nee, also wirklich. Bei einigen Äußerungen hier fällt mir echt nichts mehr ein.

Ach so, ja. Und alle Bayern sind fremdenfeindliche Biertrinker, alle Schleswig-Holsteiner stinken nach Fisch und sind unfreundlich, NRW besteht nur aus Kohlepott und die Leute stinken und alle Sachsen sind dumm und klauen tun sie auch. Ganz Brandenburg hat nur rechtsradikale Einwohner, Berliner sind arrogant, Frankfurter (und damit alle Hessen) sind geizig, alle Hamburger fahren zur See, alle Bremer auch und außerdem mögen sie alle keine Hamburger Menschen, alle Thüringer essen nur Wurst, alle Sachsen-Anhaltiner kennen nur die LPG und das Land ist eh nur flach, und alle Baden-Württemberger sind noch katholischer als der Papst. Niedersachsen sind alle Massentierhalter.

Hab ich was vergessen? :think:

Bestimmt. Das war dann Absicht. Denn ihr wisst ja, ich bin als Schleswig-Holsteiner notorisch unfreundlich. Nun muss ich aber mal eben in faulem Fisch baden... der Geruch ist fast verflogen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Originalbeitrag
Originalbeitrag

Die Sinti und Roma haben in Deutschland viel Zeit sich über sowas Gedanken zu machen da sie ja sonst auch nix tun...

Hupps..hab ich das jetzt gesagt !

Dann pack ich jetzt auch mal ein Vorurteil aus....Typisch Bayern die so denken ;)

:motz:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Wieder ist es eine Aussage die diesen negativen Eindruck macht-wie entsteht ein Vorurteil ?

lg BJ

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Da kann man wirklich nur noch mit dem Kopf schütteln genau wie bei einigen Kommentaren hier :(

Lg Birgit

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Ihr wisst hoffentlich...das dies nur ein Scherz war...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

:yes:

"Der Bayer" in mir hat`s auch als solchen verstanden!

Ich für meinen Teil freue mich sehr über den von Muck eingestellten Link, ich finde, da sehr verständlich die Gründe erklärt, warum auch in der Literatur (besonders eben auch bei Kinder-und Jugendbüchern) manche Wortwahl überdacht und sogar geändert werden sollte.

Da war ich nämlich auch immer eher zwiegespalten.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Das ist so typisch Deutsch. Eine Gruppe von Menschen mit nicht deutschen Wurzeln fühlt sich durch deutsche Gegebenheiten in seiner Anomosität angegriffen und schon dreht sich das ethische Karussell, um bloss niemandem auf die Füsse zu treten. :Oo

Wenn die wirklichen Probleme in diesem Land auch mal so ernst genommen werden würden.

Ansonsten : Piflo vielen Dank für die durchaus zutreffenden Worte.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Mir fällt noch etwas ein -als ich die Ausbildung zum HEP gemacht hab war die Bezeichnung "Behinderte" normal .

Inzwischen setzt sich immer mehr "Menschen mit zb geistiger Behinderung "durch und man will es nicht glauben-der ein oder andere brauch wohl den Hinweis das es Menschen !sind.

So gibt es eben Menschen aus xy daraus lässt sich aber keine Eigenschaft stricken.

lg BJ

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Nun gut. Ich klinke mich jetzt auch mal ein.

Mich stört das extrem das hier unter dem Vorwurf der Diskriminierung immer schön der Maulkorb verteilt wird.

Wir müssen uns wegen unserer Vergangenheit wohl alles gefallen lassen.

Wieso müssen wir uns von anderen vorschreiben lassen wie wir was zu nennen haben. Das finde ich jetzt mal richtig diskriminierend. Und dann wird immer schön mit der Keule gewunken wenn man nicht bekommt was man will.

Sorry, aber die Sache mit der Zigeunersose finde ich jetzt so was von daneben.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Wenn sich jemand daran stört dann änder ich einfach die Bezeichnung ist das so schwer?

"Alle Deutschen können nicht Sauce schreiben " fällt mir dazu ein.

lg BJ

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Gast
Dieses Thema wurde für weitere Antworten geschlossen.

×
×
  • Neu erstellen...

Mit der Nutzung dieser Website stimmen Sie zu, dass wir Cookies verwenden, um unser Angebot zu personalisieren. Mehr erfahren.