Jump to content
Hundeforum Der Hund
Crispis

Hömopathisches Mittel, um extreme Scheinträchtigkeit zu verhindern?

Empfohlene Beiträge

Meine Nala ist nun 14 Monate alt. Im April war sie zum ersten Mal läufig, also müsste es ja bald wieder soweit sein :(

Bei der letzten Läufigkeit war sie ja extremst scheinträchtig: mit dickem Gesäuge und sogar Milcheinschuss, und was noch schlimmer war: sie fraß schlecht, sie war total ruhig, wollte nicht mehr rennen und toben und war einfach ein völlig anderer Hund: bis August ging das so!

Nun ist sie endlich wieder fröhlich und unbeschwert und ich möchte natürlich, dass das so bleibt. Würde sie wieder so extrem scheinträchtig werden, muss ich tatsächlich über eine Kastration nachdenken. Eigentlich möchte ich das nicht.

Daher meine Frage: gibt es etwas hömopathisches, was ich während oder ggfs schon vor der Läufigkeit geben kann, sodass die Scheinträchtigkeit nicht so extrem wird?

Bei der letzten Läufigkeit habe ich gute Erfahrungen mit Pulsatilla D 30 gemacht. aber das ist glaub ich nichts vorbeugendes?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Als Emy das erste Mal Scheinträchtig war, hat sie auch Globulis gekriegt.

Leider weiß ich nicht ob man die auch vorbeugend geben kann.

Wenn du magst suche ich die Rechnung raus, da müsste draufstehen wie die hießen.

Es waren zwei verschiedene und davon musste sie jeweils 4x täglich 5 Stück kriegen

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Klar gibt es klassische Mittel, die man gerne gibt, um eine Scheinträchtigkeit zu verhindern, aber ich bin ehrlich, ich würde zu einen Tierheilpraktiker gehen!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

In der Gedankenwelt der Homöopathie kann es nichts Vorbeugendes geben, weil die Substanzen anhand der Symptome ausgewählt werden, die sie verursachen. Wenn diese Symptome dann auftauchen wird die entsprechende Substanz extrem stark verdünnt und soll nun angeblich die gleichen Symptome bekämpfen.

Sprich: ohne Symptom keine Homöopathie.

Was tatsächlich helfen kann: die Hündin im Futter sehr kurz halten, ihr richtig viel anstrengende Bewegung verschaffen und ihr alle Stofftiere und Spielsachen wegnehmen, die sie eventuell bemuttert.

Wenn das nicht reicht kann das Medikament Galastop eingesetzt werden, es hemmt die Ausschüttung des Hormons Prolactin.

Und beobachte mal, ob es überhaupt wieder so schlimm wird - die erste Läufigkeit verläuft oft ganz anders als die folgenden.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Ok danke für die Tipps. Kenn mich mit Hömopathie gar nicht aus ;) aber da ihr die Pulsatilla D 30 so gut geholfen habe, dachte ich, vllt gibts da irgendwas.... Ein bisschen Scheinträchtigkeit nach der Läufigkeit ist ja normal, vllt gebe ich dann einfach ein bisschen schneller Pulsatilla und warte nicht so lange bis der Milcheinschuss schon da ist. Vllt wird es dann auh gar nicht so schlimm.

Ich hoffe wirklich, dieses Mal wird es nicht so schlimm. Sie war wirklich so depressiv die Monate während der Scheinträchtigkeit :(

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Wir sind bisher bei unseren Hündinnen mit Hungern lassen und massiver Bewegung immer sehr gut gefahren.

Vorher gab es Galastop, das hat auch gewirkt. Aber seit wir wussten, wie es auch ohne Medis geht, konnten wir darauf verzichten.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Ich bekomme immer einen Fön, wenn HH aus egoistischen Gründen in den letzten Rest der Natur unserer Hunde eingreifen.

Davon abgesehen, werden die folgenden Hitzen deutlich anders ( und "normaler") als die erste. Auch Scheinträchtigkeiten sind bei Nichtbelegung absolut natürlich normal.

Warum wird da immer so ein Geschirr draus gemacht?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Gerhard ich glaube das ist ein typisch menschliches Problem....

Ich hatte bis jetzt nur bei Hündinnen Probleme mit ST wenn sie etwas zu gut im Futter standen..

(Dann ist ja auch genug Reserve für potentiellen Nachwuchs da)

Aber die zweite Läufigkeit kann unter Umständen eh ganz anders verlaufen als die erste...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Nicht nur die Zweite. Es kann auch jede Läufigkeit anders verlaufen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Stimmt aber bisher hatte ich da recht viel Glück *AufHolzKlopf*

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

  • Das könnte Dich auch interessieren

    • Verhalten nach Scheinträchtigkeit

      Hallo liebes Forum,   nachdem unser Mädchen (1 Jahr und 3 Monate) das erste Mal läufig war, wurde sie scheinträchtig. Sie hat sehr wenig gefressen und war insgesamt (also fast 3 Monate) sehr ruhig. Sie hat wunderbar gehört, war leinenführig, hat niemanden mehr angesprungen, war nicht mehr so hektisch, hat sich anderen Hunden gegenüber netter verhalten (fast unterwürfig) usw. Wir dachten anfangs - wow, jetzt hat sie aber einen Schub Richtung Erwachsensein hingelegt - aber das war wohl e

      in Junghunde

    • Größe Japan - Mittel - zwergspitz

      Guten Tag...  Wir haben uns vor 3 Tagen einen kleinen Japan-mittel-Zwerg spitz geholt.    Die Mutter ist ein Japan - mittelspitz Mischung und der Vater ein reinrassiger zwergspitz.    Nun würde mich Intressieren von wem er die größe mitbekommen hat.    Er ist aktuell ca 20 cm hoch (grob gemessen, eher größer) und wiegt 2,1Kilo.  Er ist 11 Wochen alt.    Mit welcher Größe + Gewicht könnte ich rechnen wenn er ausgewachsen ist?    Liebe Gr

      in Hundewelpen

    • Scheinträchtigkeit - Verhalten und Dauer

      Hallo zusammen, der Titel sagt schon worum es geht aber gerne möchte ich noch ein bisschen ausholen 🙂 Und Achtung, ich habe Schwierigkeiten mich kurz zu fassen! 😛  Was haltet ihr vom Verhalten für "normal" während einer Scheinträchtigkeit? Oder habt ihr ähnliche Erfahrungen?  Unsere frühere Hündin hatte in der Zeit nie so ein extrem verändertes Verhalten. Die meisten mit denen ich spreche kennen so was auch nicht und finden es höchst merkwürdig... Da habe ich mich schon durch einig

      in Junghunde

    • (Haus-) Mittel gegen Halsweh ?

      Seit einiger Zeit plagen mich immer wiederkehrende Halsschmerzen. Hatte jetzt 3 Wochen Ruhe! Dienst abend hab ich Obstsalat gegessen...... es war Honigmelone drin - was ich nicht wusste und auch erst gemerkt habe als mein Teller fast schon leer war. Ich bin allergisch auf alle Melonen - ausser Wassermelone!!!  Kratzen im Hals, Unwohlsein und Schwellung im Mund-/ Nebenhölen-/Rachenbereich haben auch nicht lange auf sich warten lassen.....  Seitdem sins die Halsschmerzen wieder da!

      in Medizin & Gesundheit für Menschen

    • Welches Mittel zum Auftrag gegen Zecken nutzt ihr?

      Hallo, wir möchten unserem Räuber keine Chemiekäulen mehr zumuten. Diese haben wir aus Unwissenheit und in Vertrauen dem TA gegenüber über Jahre verabreicht. Nachdem er darauf irgendwann sehr negativ reagierte haben wir es unmittelbar abgesetzt und suchen seither nach einem passenden Produkt was gut für ihn (und uns) und schlecht für Zecken ist.   Konkret habe ich “Amigard SpotOn“ (Margosa+Kokos) oder „Green Hero“ (Geraniol) ins Auge gefasst, hat jemand dazu Erfahrungen oder kennt

      in Gesundheit

×
×
  • Neu erstellen...

Mit der Nutzung dieser Website stimmen Sie zu, dass wir Cookies verwenden, um unser Angebot zu personalisieren. Mehr erfahren.