Jump to content
Hundeforum Der Hund
Sahiba

Fernreiki (kostenfrei) für Vierbeiner am 18.10. // 20.30Uhr

Empfohlene Beiträge

Dankeschön! Es ist nicht alles wunschgemäß verlaufen, aber immerhin werde ich gerade wieder fit :)

Ich wollte gerade eure Zeiten für den 8.11. posten, hab aber gesehen, dass ich noch gar nicht alle Daten habe, deshalb schreibe ich ein paar von euch gleich noch an :)

Liebe Grüße

Sahiba

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Ich wünsche dir weiterhin gute Genesung. Erhol dich gut!

Deine PN ist bei mir angekommen, ich habe dir grade die benötigten Daten geschickt und hoffe, dass das so passt. :)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Gute Besserung und sieh zu das du schnell wieder fit wirst !!

Lg Birgit

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Kann mir mal bitte jemand erklären wie "fernreiki" funktioniert?

Ich bin gerade sehr verwirrt :-)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Dann hast du es ja überstanden. Weiterhin alles Gute! :)

LG Elke :)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Hallo Punica,

Fernreiki funktioniert genauso wie eine Direktbehandlung. Es unterscheidet sich im Grunde auch nicht, weil ich für beides nur die Absicht benötige, dass Energie fließt.

Es gibt dann nur verschiedene Methoden, wie es ausgeführt wird. Die Methode, die für mich bei Tieren am besten passt ist die, dass ich ein Foto des Tieres habe, auf das ich den Namen des Tieres, seinen Geburtstag und Wohnort schreibe. Wenn ich mich auf den Reikifluss eingestimmt habe, lege ich dem Foto die Hände auf, so wie ich bei einer Direktbehandlung dem Tier die Hände auf den Körper legen würde.

Dann folgt ganz automatisch, dass ich innere Bilder vom Tier bekomme, und visualisiere, dass ich dem Tier meine Hände dort auflege, wo es ihm am angenehmsten ist. Ich lasse mich vom Tier dabei führen.

Manchmal, das kann ich allerdings nicht steuern oder erzwingen, kommt es vor, dass ich die Schmerzen des Tieres (oder des Menschen) an meinem Körper an den entsprechenden Stellen spüre (wie es bei der Hündin Kiara der Fall war).

Deshalb kommt es mir wie bei Kiara auch entgegen, wenn mir der Tierhalter vor dem Lichtkreis nicht sagt, wo das Tier Schmerzen oder Probleme hat, falls es welche hat, und ich nach dem Reiki abgleichen kann, ob meine Empfindung der Realität entspricht.

Manchmal spüre ich schlichtweg nichts Besonderes, dann sage ich das auch ;)

Und Schmerzen, Probleme oder Blockaden müssen keinesfalls Voraussetzung sein für eine Reikisendung, im Gegenteil, ich persönlich kann Reiki genau dann am besten genießen, wenn es mir grundsätzlich gut geht.

Der Lichtkreis soll als Angebot gesehen werden, dem Tier einfach mal etwas Gutes zu tun, vergleichbar mit einer zusätzlichen Streicheleinheit.

Hier ein Kurzüberblick:

Reiki kann überall und zu jeder Zeit angewandt werden. Reiki überbrückt Raum und Zeit. Mit dem zweiten Reikigrad des traditionellen Reiki, und mit bestimmten anderen Reikisystemen, kann Fernreiki an jeden beliebigen Ort, zu jeder beliebigen Person (Einverständnis vorausgesetzt!) oder auch zu Tieren und Pflanzen gesendet werden. Dazu genügt ein Foto, ein Name oder auch nur eine vage Idee/ eine geistige Vorstellung von der Situation oder Person, an die das Reiki geschickt werden soll. Reiki kann an bestimmte Stellen des Körpers (bei entsprechenden Krankheits-Symptomen) gesendet werden oder an die ganze Person. Man kann es der Reiki-Energie auch einfach überlassen, wo sie bei einer Person oder einem Tier gebraucht wird, so mache ich das grundsätzlich im Lichtkreis.

Bei Behandlungsanfragen spricht man natürlich vorher über die vorhandenen Schmerzen oder Blockaden, denn dann geht es ja darum, an der Situation etwas zu verbessern :)

Unter anderem werden durch Fernreiki der Stoffwechsel und die Selbstheilungskräfte angeregt, der körperliche und seelische Entgiftungsprozess aktiviert, die Sauerstoffaufnahme wird erhöht und die Funktion der Organe wird verbessert.

Punica, du kannst mich gern über PN kontaktieren, oder hier weitere Fragen posten, wenn du Interesse hast, mehr zu erfahren. Allerdings gehört Reiki nicht zu den Dingen, die man mit dem Verstand gut erklären kann - aber ich versuche, es greifbar zu machen.

Bis bald!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

OT: Da fällt mir noch was ein - und das ist natürlich nicht nur für Punica - am 1.11. findet ein "normaler" Zweibeiner-Lichtkreis statt, wenn jemand Lust hat, meldet euch einfach. Es ist doch immer am Besten, etwas selbst auszuprobieren/ am eigenen Körper zu spüren. Sendebeginn ist da für alle um 20.30 Uhr.

Dafür benötige ich kein Foto, aber den vollständigen Vor- und Nachnamen, Geburtstag und Wohnort.

:knuddel

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Da melde ich mich an - oder muss man daran glauben, um etwas zu spüren?

EDIT: Ich hoffe, das war nicht ernst gemeint mit den Daten, die Du benötigst :???

Ich hoffe doch sehr, dass es kaum jemanden gibt, der fremden Personen genau diese Daten herausgibt :think:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Originalbeitrag

Da melde ich mich an - oder muss man daran glauben, um etwas zu spüren?

Wenn du was spürst, wirst du es glauben ;)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Na, wer weiß, ob ich doch überhaupt mitmache, Vera ;)

Siehe mein Edit - ich finde es sehr bedenklich, solche Daten an wildfremde Menschen herauszugeben :o

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

×
×
  • Neu erstellen...

Mit der Nutzung dieser Website stimmen Sie zu, dass wir Cookies verwenden, um unser Angebot zu personalisieren. Mehr erfahren.