Jump to content

Deine Hunde Community!

über 36.000 Mitglieder

Erstelle in 30 Sekunden ein Benutzerkonto oder logge Dich einfach mit Deinem Facebook oder Google account ein.
 

➡️  Hier anmelden

Hundeforum Der Hund
sfonia

Hund muss abnehmen

Empfohlene Beiträge

Wir haben seit 2 Wochen eine zweijährige, kastrierte, wundervolle Aussiehündin und leider hat diese 5 Kg. zuviel auf den Rippen. Sie ist sehr agil und lauffreudig . Seit sie bei uns ist, habe ich schon ihr Futter reduziert. Der mit übergebene Futtersack ( randvoll) ist von Dogland und hat nur 8 % Fett und wurde der Vorbesitzerin von einer Hundetrainerin empfohlen. Wir dachten wirklich, sie hätte mittlerweile etwas an Gewicht verloren aber die Waage beim Tierarzt sagt was anderes. Obwohl, ich bin mir sicher, figurtechnisch hat sich was verändert und die Rippen, welche ich vorher überhaupt nicht fühlen konnte- auch nicht mit mehr Druck- spüre ich mittlerweile - bei mehr Druck ;) . Blöder Satz ich weiß, aber wie soll ich es hier sonst knapp und bündig erklären. :think: Ich habe im Internet schon Tage verbracht und sogar einen Testbericht gefunden,wonach das Specific CRD-1 weight Reduction Dog all Ages von Dechra Veterinary als Testsieger hervorging. Hat jemand damit Erfahrung.

Wichtig sind mir folgendes Punkte: Das Futter sollte einigermaßen satt machen

und alle Nährstoffe in ausreichender Menge enthalten.

Ich gebe zu, die ganzen Nährwerttabellen überfordern mich ein wenig. Bei jeden Hersteller anders, wie soll man da vergleichen :???

Tierarzt meinte: Das Futter welches ist gebe reduzieren und mit gekochtem Reis strecken, damit sie satt wird. Das mache ich gerade, Reis hat ja kein Fett aber Kohlenhydrate..... Ich weiß nicht, ob das Abnehmen so gelingt. Das es nicht von heute auf morgen geht ist klar. Es gibt nichts zwischendurch. Sogar die Oma hat das Eingesehen und gibt ihr nichts.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
(bearbeitet)

Ganz ehrlich? Von Diätfutter im allgemeinen halte ich nicht viel. Lieber gutes Futter geben und das entsprechend reduzieren und für mehr Bewegung sorgen. Leckerchen unbedingt von der Ration abziehen oder am besten erstmal gar keine geben.

Edit: Gewichtszunahme kann auch dadurch erfolgen, wenn Muskeln aufgebaut werden.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Ich kenne dein Futter nicht -. ich kann dir nur sagen, wie ich es mache:

Ich strecke oder ersetze Mahlzeiten mit geschreddertem Gemüse ( vorzugsweise Möhren / Zucchini), welches mit Hüttenkäse, Babybrei, Dosenfutter, Frischfleisch, Ei o.Ä. schmackhaft gemacht wird. Manchmal auch einfach gekochte Kartoffeln mit Gemüse - zwar mehr Kalorien aber immer noch weniger als das sehr gehaltvolle Trockenfutter.

Gerade bei komplett ersetzten Mahlzeiten sparen wir dadurch enorm Kalorien, der Hund frisst es entsprechend gepimpt gerne und es macht satt. Als er abnehmen musste gabe es morgens normales Trockenfutter und abends komplett ersetzt, jetzt gibt es immer mal wieder Gemüsemahlzeiten für die Abwechslung und um Puffer für Rinderkopfhaut und Klickerorgien zu schaffen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Ich benutze gerne dieses Trockengemüse - einfach genial zum "Pimpen"... :D

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Was für ein Trockengemüse??? Ich stehe gerade auf dem Schlauch.

Die Idee, mit der 2. Portion mit geschredderten Gemüse ist sehr gut. Muss das Gemüse roh sein, oder gekocht. Und stimmen dann auchdie benötigten Nährwerte?

Bewegung hat sie seit 2 Wochen. Im Feld ist sie eine Rennmaus -kicher:Maus- Unheimlich ihr Bewegungsdrang. Wir vermuten, sie hatte einfach keine ausreichende Bewegung. Zumal die Futtermengenangabe auf der Packung mit der Menge übereinstimmt, welche mir die Vorbesitzerin sagte. Wenn sie in 4 Wochen nichts abgenommen haben sollte, werde ich sie mal durchchecken lassen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
(bearbeitet)

Geli hat ja nach der Kastration auch zugenommen, wir haben das jetzt alles wieder runter, ich hab nur ihr Futter, das was sie sonst auch bekommt, reduziert ;)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Oder sowas hier:

Trockengemüse

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Ich nehm für zu dicke Hunde meist rohe Karotten geraspelt oder auch mal rote Beete und das ganz Normale Futter reduziert in der Menge + einen Fastentag in der Woche.

Zusätzlich einfach nen bisschen mehr Bewegung.

Beim Hund wie beim Menschen gilt lieber langsam als zu schnell abnehmen..

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Geli hatte "nur" 400g zugenommen, aber wenn ihr Gewicht halt etwas über 4 kg liegt, is das auch ne Menge, ich mach das jetzt seit dem Sommer, da hat sie durch die Wärme eh weniger gefuttert und hab das dann so beibehalten,

Mir ist auch wichtig, das sie langsam abnimmt ;)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

×

Mit der Nutzung dieser Website stimmen Sie zu, dass wir Cookies verwenden, um unser Angebot zu personalisieren. Mehr erfahren.