Jump to content

Schön, dass Du hier bist! 

Erstelle in wenigen Sekunden ein Benutzerkonto oder logge Dich noch einfacher mit Deinem Facebook oder Google account ein. 

➡️  Konto erstellen | Login

Hundeforum Der Hund

Empfohlene Beiträge

Ein Video von einer Freundin aus dem Jahr 2007.

Für mich sind es Erinnerungen - für den Einen oder Anderen ist es vielleicht interessant.

LG Heike

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Ich kenne das Video, aber es ist immer wieder schön anzusehen :)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Sehr schön !!! :klatsch:

Eine sehr gelungene Beschreibung der Rasse.

...vor allem die beiden Eigenschaften "temperamentvoll" und "schmusebedürftig" sind meiner Erfahrung nach SEHR ausgeprägt und in dieser Zusammenstellung immer wieder faszinierend - wenn das Riesenkalb mal wieder klammheimlich auf den Schoß zu klettern versucht... :whistle:holy:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Wenn ich die so seh denk ich mal wieder was ist Arvid für ein halbes Hemd .Passt aber dazu das er auch oft auf den Schoss klettern wollen würde :P .

Allerdings ist er eben auch Riese wer versuchen würde hier einzubrechen,selber schuld.

Er ist 73 cm hoch und wiegt 35 Kilo und ich finde auch diese Kombination aus Eleganz und Masse toll.

Nur zu massig find ich auch nicht schön oder mit langem Dreiecksbart oder aufgeplüscht oder oder ....

lg BJ

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
(bearbeitet)

Gibbs ist noch mehr "halbes Hemd", wiegt gerade 31 kg momentan... :so

Muss unbedingt endlich mal "Masse" zulegen - momentan ist er noch sehr schlaksig mit seinen 3 Jahren, aber halt auch sehr hochbeinig und rel. kurz im Rücken.

...und er macht Fenster auf, die Unterkante bei 1,50m anfangen und "normale" Griffe haben - soviel zum Thema "sie lernen schnell auch Sachen, die wir nicht unbedingt haben möchten"... ;):kaffee:

GsD macht er das "nur" in der HuTa, wenn er unbedingt JETZT mit den anderen Hunden spielen will (und sie vergessen haben, das Fenster abzuschliessen). Wenn kein anderer Hund draußen ist...springt er halt zurück in die Box... :Oo

"unser" Bart ist meist eher kurz - Kastenform mit max. 3-4cm Länge unter dem Kiefer. Und der "Pony" kurz, quasi als Augenbrauen - da sieht man von hinten so schön, wohin er gerade guckt... :klatsch:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Wie gross ist er denn ?

Tröstet mich aber schon Arvid rutscht auch immer mal wieder zur 32 Kilo.

Aber wenn grad alles passt (wie jetzt) schafft er annähernd 35 Kg.

lg BJ

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
(bearbeitet)

Genau messen muß ich nochmal... Gibbs hat so 73-74cm, ist aber (noch... ?) sehr schmal und hochbeinig.

Und sehr "temperamentvoll", geht manchmal in Richtung "hibbelig" - vor allem draußen und sobald man mir ihm "arbeiten" will (z.B. ZOS u.ä.).

Hatten in der letzten Zeit aber auch viel Hin und Her mit "Erkenntnis der Männlichkeit", Kastra-Chip und dadurch 2,5 Monate total hormogesteuertes Verhalten und dann die Kastration, nachdem der Chip 6 Monate nach dem Einsetzen die Wirkung verlor.

Momentan hat er wohl noch etwas mit den Nachwirkungen der Kastration zu tun (u.a. beim Fell, vermutlich durch die Schilddrüse), hoffe aber, dass sich das schnell gibt.

Der Vater hatte so 38kg bei 68cm - war zwar auch schlank, aber hatte doch deutlich mehr "Masse".

Und im Gegensatz zu meinem Oldie, der bei 75cm 50kg hatte, aber auch schlank war, hat Gibbs wohl zusätzlich eher "leichte Knochen"... ;)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
(bearbeitet)

Hab mir gerade mal Eure Urlaubsfotos angesehen - die beiden Riesen haben eindeutig fast selbe Figur und "Frisur" (Gesicht) !

...schön schlank und drahtig... :so:D

Gibbs ist vielleicht noch etwas kürzer und hochbeiniger.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Ich kannte den Film noch nicht.

Sehr gut gelungene Präsentation des Riesen. Ich habe ihn mir mitgroßem Vergnügen angesehen. Vor allem wenn sie in Bewegung gezeigt wurden ist mir das Herz aufgegangen, aber auch die Neugier der Welpen bei der Futterzubereitung hat mich verzaubert

Vielen Dank fürs Einstellen.

Walther

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Originalbeitrag

"unser" Bart ist meist eher kurz - Kastenform mit max. 3-4cm Länge unter dem Kiefer. Und der "Pony" kurz, quasi als Augenbrauen - da sieht man von hinten so schön, wohin er gerade guckt... :klatsch:

Kann ich irgendwo hier ein Foto von deinem Schnauz finden?

Ich bin am überlegen ob ich Rayu auch das Pony abschneiden soll, mein Mann liegt mir ständig in den Ohren, "der arme Hund würde ja nichts sehen"

Aber ich kenne die Riesen halt nur mit langem Pony und Bart :(

post-8084-1406421674,8_thumb.jpg

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

  • Das könnte Dich auch interessieren

    • Tierheim aixopluc: VALLEY, 1 Jahr, Riesenschnauzer-Mix - muss noch einiges lernen

      VALLEY : Riesenschnauzer-Mix, Rüde , Geb.: 11.2015, Gewicht: 34 kg , Höhe: 68 cm   VALLEY wurde gemeinsam mit einem anderen Hund in einer Hütte gefunden. Der hübsche Rüde ist Menschen gegenüber durchweg freundlich. Auch gegenüber Kindern und fremden Menschen ist er sehr nett gegenüber und gehorsam. VALLEY muss noch lernen, wie ein Hund an der Leine gehen sollte. Noch wirft er sich ins Geschirr und versucht die Menschen dahin zu ziehen, wohin er möchte. Ein wenig Kraft und Lust, ihn zu erziehen, sollten seine neuen Menschen schon mitbringen. Eine Hundeschule zu besuchen, wäre auf jeden Fall von Vorteil, damit Hund und seine Menschen gemeinsam lernen, dem „kleinen“ Kraftpaket das Hunde-1x1 zu vermitteln. Mit anderen Hunden kann VALLEY in seinem neuen Zuhause zusammenleben, wenn der Ersthund ruhig und unterwürfig gegenüber Artgenossen ist, denn der imposante Rüde dominiert Artgenossen und das lässt sich nicht jeder Hund gefallen. Katzen sollten nicht in seiner neuen Familie leben. Er schnüffelt zwar ohne Aggression an ihnen, versucht diese aber zu jagen, wenn sie beginnen zu laufen.   VALLEY ist kastriert, geimpft, gechipt und negativ auf Mittelmeerkrankheiten getestet
        Kontakt: Ilona Fischer, Tel.: 05633-9937313, Handy: 0151-22632537 Astrid Weber, Handy: 0152 33658177 Hannah Wern, Handy: 0151 24126008 Eddie Gonzales, Handy: 0151 54881264
        Homepage: http://hunde-aus-manresa.cms4people.de/

      in Erfolgreiche Vermittlungen

    • 13 1/2 Jahre sind für einen Riesenschnauzer ein tolles Alter, aber...

      Meine Lady ist inzwischen 13 1/2 Jahre... für einen Riesenschnauzer ein beachtliches Alter.   Doch in den letzten Tagen gab es Erlebnisse, die mich zum Nachdenken anregen ob sie noch ein "lebenswertes Leben " hat. Es tut mir so leid zuzusehen wie meine so stolze alte Hundedame immer weniger kann, immer öfters an ihre Grenzen stösst.   Sie hört inzwischen schwer und verliert auch mal die Orientierung. Da sie aber gewohnt ist angeleint immer mit lockerer Leine mitzulaufen und nur unangeleint sich mit der Umwelt zu beschäftigen ( die Geruchswelt ist immer noch interessant!) oder auch sich zu lösen ... läuft sie fast immer unangeleint und ich muss zur Gefahrenabwehr immer auf sie besonders achten.   Gestern wollte sie nach einem Gassigang die paar Stufen im Eingangsbereich hochgehen, konnte wohl die Hinterläufe nicht koordinieren und rutschte rückwärts die ganze Treppe runter. Ich habe mich furchtbar erschrocken, aber es scheint nichts weiter passiert zu sein. Einige Tage schaffte sie nur noch eine sehr kurze Strecke zu laufen ... und wir mussten bald wieder umkehren. An anderen Tagen läuft sie aber ca. eine Stunde mit ( auf einer Strecke, die wir früher in 20 min. gegangen sind ). Lasse ich sie dann mal alleine um mit den jüngeren Hunde alleine zu gehen ... dann hat sie gewaltigen Stress mit dem Alleinsein, heult, sabbert und läuft wohl die ganze Zeit unruhig rum. Lady, die nie Probleme mit dem Alleinbleiben hatte, der immer stolze, selbstbewusste Hund kann in letzter Zeit nie länger als wenige Minuten wirklich alleine sein ohne Stress zu haben...   Seit Jahren bekommt sie dauerhaft Schmerzmittel wegen ihrer Arthrose. Doch in letzter Zeit liegt sie immer öfter hechelnd im Körbchen oder auf der Matte. Hat sie Schmerzen? Ist es ihr zu warm?   Leider kann meine alte Dame nicht sagen ob es ihr noch gut geht, ob sie Schmerzen hat oder ob sie leidet.   Und ich habe Angst falsche Entscheidungen zu treffen.   Es fällt so schwer ...   LG Heike                    

      in Hunde im Alter

    • Zeus, fast 9jähriger Riesenschnauzer-Rüde

      Neues Zuhause gesucht Eintrag vom: 18.06.2014 Geschlecht: Rüde Rasse: Riesenschnauzer Alter: Kastriert: Größe: Farbe: E-Mail / Telefon: Besondere Merkmale / Wesen: Zeus, 9 jähriger Riesenschnauzerrüde, sucht dringend jemanden, der ihn aus dem Tierheim holt. Da wollten die Besitzer nicht warten bis eine Pflege- oder Endstelle gefunden ist ... und der Arme ist im Berliner Tierheim gelandet. http://www.tierschutz-berlin.de/tierheim/tiervermittlung/hunde/h-datenblatt.html?tx_realty_pi1[showUid]=12547&cHash=28618b6f3338c63f4dd059d21eab0a88 Zeus ist ein ganz normaler Riesenschnauzerrüde ca. 68-70 cm. Die Beschreibung ist nicht in allem korrekt. Unter souveräner Führung ein toller, anschmiegsamer Kerl, aber bei schlechter Führung neigt er zum Verbellen und Pöbeln. Gewaltsame Korrekturen beantwortet er aggressiv, dreht sich dann um und verbietet sich das. Bei längeren Autofahrten erbricht er. Trotzdem hat er nicht verdient den Rest seines Lebens im Tierheimzwinger zu verbringen. Wer kann helfen!

      in Hunde suchen ein Zuhause

    • Monolog mit Riesenschnauzer

      Muß euch das kurz erzählen, heute beim Spaziergang: Mein GG führt Rayu und Rayu ignoriert das Komando "Fuß" vollkommen. GG wurde leicht unwillig und meinte dann zu Rayu: " mein lieber Freund, das eine sag' ich dir, morgen gehst du die ganze Strecke zu Fuß!" Ich hab' mich weggeschrieen

      in Plauderecke


×

Mit der Nutzung dieser Website stimmen Sie zu, dass wir Cookies verwenden, um unser Angebot zu personalisieren. Mehr erfahren.