Jump to content
Hundeforum Der Hund
schnauzis

Riesenschnauzer

Empfohlene Beiträge

Wenig Pony und Bart:

post-13890-1406421675,22_thumb.jpg

post-13890-1406421675,27_thumb.jpg

post-13890-1406421675,38_thumb.jpg

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Gefällt mir :)

Danke!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Übrigens:

Meine Riesenschnauzerhündin mit der Kurzhaarfrisur von den Fotos (Ziska von Ermada) war die Vollschwester aus Wurfwiederholung zur Hündin aus dem eingestellten Video (Vesta von Ermada).

Beide sahen sich so ähnlich, dass sogar wir, ihre Frauchen, sie mehrmals verwechselt haben.

LG Heike

post-13890-1406421677,47_thumb.jpg

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Irgendwie gefallen sie mir so puschelig doch besser. Dauert es lange bis das Pony wieder nachgewachsen ist, oder wächst das genauso schnell wie das übrige Fell?

Nächste Woche hat Rayu Friseurtermin, bis dahin muß ich wissen was ich will :(

Ab ist ab :(

Warum ist die "Schnauzerfrisur" eigentlich so wie sie ist? Hat das einen tieferen Sinn oder ist es einfach nur "Mode"?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Bei Ziska, mit eher Drahtbürstenhaar mit langsamen Wuchs, hat es immer ca. 1 Jahr gedauert bis Pony und Bart wieder lang waren. Sei also vorsichtig mit dem Abschneiden ... es dauert. Einmal habe ich sogar eine Ausstellungsbewertung Sg bekommen, da der Kopftyp fehlt... nachgefragt beim Richter hieß dies weil Pony und Bart noch nicht wieder nachgewachsen.

Wenn ich mir so alte Riesenschnauzerbeschreibungen ( bis in die 60ér ) durchlese, so wird dort sogar beschrieben dass die Körperbehaarung länger ist als die des Kopfes.

Die meisten Riesenschnauzer haben inzwischen mindestens an Kopf und Beinen weicheres Haar als früher, denn die damaligen würden heute auf keiner Ausstellung bestehen.

Da hat sich der Geschmack mit der Zeit sehr geändert. Früher war das pflegeleichte Rauhhaar, 1-2x im Jahr abgetrimmt und ansonsten nicht verfilzend, Wetterschutz gebend und den Dreck alleine wieder abgebend überwiegend und erwünscht... eben die Behaarung eines Gebrauchshundes. Heute müssen eigentlich fast alle Riesenschnauzer mindestens an Kopf und Beinen regelmäßig gekämmt werden damit nichts verfilzt manche sogar am Körper, wo sie wellig und weich behaart sind. Zurecht gemacht sehen diese Riesenschnauzer dank Haarmasse beeindruckender aus - aber stell Dir diese Hunde auf einem Bergbauernhof draussen vor, jeden Tag durch Match, Dornengebüsch, Klettenfeldern unterwegs und keiner bürstet und kämmt. Da würden sie nicht mehr prächtig aussehen - sogar die Hautgesundheit ist dann unter Umständen gefährdet.

Kennst Du "Das grosse Schnauzerbuch" von Johan Gallant? Dort kannst Du die Riesenschnauzer der ersten Generationen sehen. Bazi v. Wetterstein und Felz v. Kinzigtal bestechen noch heute durch ihren Körperbau, würden aber bei den meisten Zuchtrichtern nicht einmal ein V bekommen, da sie zuwenig Haar haben ( oder dran gelassen wurde? ).

Pony und Bart hatten wohl nie eine Schutzfunktion, denn dazu waren sie nicht lang genug. Erst in den letzten Jahrzehntren wurden sie immer weicher und dadurch länger, verdecken die Augen bzw. schleifen beim Fährten auf dem Boden und saugen sich voll. Praktisch ist dies beim Gebrauchshund nicht.

LG Heike

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Sorry, erst so spät gelesen... :redface

Da war er frisch frisiert...

Unter dem Unterkiefer sind die Haare recht kurz, so 2 cm - einfach aus praktischen Gründen.

Und den "Pony" mag ich irgendwie nicht so gerne, ich sehe lieber die Augen - und mit den "Augenbrauen" sieht er auch immer so schön frech und jung aus... ;):so

Mit längerer Gesichtsbehaarung (die ja zwischendurch vor dem Trimmen immer mal auftritt...) sammelt Gibbs immer soooo viel Dreck ein und der Bart verfilzt fast schon beim bloßen Anblick.

...und reichlich Wasser zum "nach dem Trinken das Wohnzimmer durch Schütteln unter Wasser setzen" bleibt immer noch hängen... ! :Oo:motz:

post-23329-1406421681,4_thumb.jpg

post-23329-1406421681,45_thumb.jpg

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Mit eingekürztem Pony und Bart kommen immer Erinnerungen an die Welpen- und Junghundzeit - egal wie alt das Schnauzi tatsächlich ist. :D

LG Heike

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Das stimmt! Mit kurzen Haaren sehen sie wiklich jünger aus, das wäre ein Argument ;)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Darf ich mal fragen welche Fellschere ihr benutzt? Ich habe hier noch so ein Erbstück, aber die schneidet kaum noch, also muß eine neue her!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Sowohl mein Scherensatz ( gerade, gebogene, Pfoten- und Gesichtsschere und Effilierschere) als auch meine Schermaschine ( derzeit Moser, vorher ca. 20 Jahre Oster ) stammen von http://www.ehaso.de/html/news.htm .

Diverse Trimm-Messer, Coat King und Furminator habe ich im Fachhandel oder auf Messeständen gekauft - bekommt man aber auch bei ehaso. Ich muss sowas in die Hand nehmen und das Gefühl haben ob es passt.

LG Heike

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Erstelle ganz einfach ein Benutzerkonto

Du musst ein Benutzerkonto haben, um Beiträge verfassen zu können

Registrieren

Deine Hunde Community

Benutzerkonto erstellen

Du hast ein Benutzerkonto?

Melde Dich an

Anmelden

×
×
  • Neu erstellen...