Jump to content

Deine Hunde Community!

über 36.000 Mitglieder

Erstelle in 30 Sekunden ein Benutzerkonto oder logge Dich einfach mit Deinem Facebook oder Google account ein.
 

➡️  Hier anmelden

Hundeforum Der Hund
Tanja81

Welches Trofu bei schuppender Haut und extremen Haarausfall?

Empfohlene Beiträge

Hallo zusammen :winken:

habt ihr mir vielleicht eine Empfehlung für ein gutes Trockenfutter? Poldi reagiert gerade auf vorhandenes Trockenfutter mit schuppender Haut und extremen Haarausfall, bei Lucy hab ich jetzt auch schon Schuppen im Fell endeckt.

Achso ich füttere gerade Wolfsblut Wild Pacific.

Danke schonmal

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Hast DU schon einmal über -Frisch- füttern nachgedacht?

Wolfsblut Wide wird hier als Leckerlie/unterwegs gegeben und auch gut vertragen.

Wolfsblut Wild Pacific (Probe) wurde hier nicht angenommen.

Schau Dir mal das Calcium/Phosphor Verhältnis an.

Ansonsten würde ich zu einer Ausschlussdiät raten.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Die meisten Trockenfutter Sorten sind dermaßen voll mit synthetischen Vitaminen und Zusatzstoffen, dass mir schon fast beim Lesen der Auflistung die Haare ausfallen. ;)

Es gibt einige wenige, die auf synthetische Kompenenten völlig verzichten.

Bevor ich den Aufwand einer Ausschlußdiät betreiben würde, würde ich auf so eine Sorte wechseln. Z.B. Canis Alpha PUR, Marengo Classic/Premium, Tethis... es gibt noch andere. Auch getreidefrei.

Und ich würde auch nicht schnell zum Tierarzt laufen und x Allergietests machen lassen...

in den meisten Fällen hat da vor allem der Tierarzt was von (mehr Geld auf seinem Konto, was bei dir nicht der Fall ist).

Überleg mal, kann es die Proteinquelle/der Proteingehalt sein?

Meiner reagiert auf Rind, wenn es die Hauptproteinquelle ist. Also bekommt er Trockenfutter Huhn, Ente oder sonst einem Federvieh. Mal ein Kauaritkel mit Rind ist ok.

Mit Proteinwerten über 25% kommt mein Hund auch nicht gut klar, dann fängt er sich an zu kratzen wie blöd. Oder zuviel Kräuter, die z.T. ja häufig noch nicht einmal offen deklariert sind.

:)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Barfen möchte ich nicht hab ich bei meiner früheren Hündin gemacht, mir wäre es lieber mit einem hochwertigen guten Trockenfutter.

Beide bekommen Lachsöl übers Futter.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Ich fütter bei Hautproblemen vermehrt Schafsfett und als Trockenfutter am Morgen Futter von Bubeck mit Kartoffeln, Dinkel oder Hafer. Fleischquelle ist Ente oder Lamm und wird hier gut vertragen. Bekommst Du beim Futterfreu*nd.

Außerdem gebe ich auch dann vermehrt Wildfleisch mit gekochten Kartoffeln am Abend. In der Regel ist die schuppige Haut dann schnell ein Problem von gestern.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

nächste Problem was ich hab, dass ich eine Enerquelle brauche, die lange sättigt, vorallem über Nacht.

Bei Lucy ist dies kein Problem, aber Poldi braucht ein Trockenfutter dass lange anhält und satt macht.

Wenn er in der früh Schluckauf bekommt ( kein Spaß) ist er schon über den Hunger und frisst ausser Gras mir den ganzen Tag nicht, dann kommt auch noch Erbrechen von Galle dazu.

Alles nicht so einfach :Oo:Oo

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
(bearbeitet)

Was ist, wenn Du mehrere kleine Mahlzeiten fütterst, anstatt 2-3 grosse? So käme ja dieser Hungerflash gar nicht vor. Oder Du gibst abends noch ein grösseres Leckerli. Bei uns sind das ein Ochsenziemer oder 6-7 Kekse. So hält Lilly durch.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

ich geb schon 4-5 kleine Mahlzeiten über den Tag verteilt, abends die letzte Portion um 22 Uhr, dann die Morgenration um halb sechs.

Wie gesagt Lucy ist da absolut unproblematisch :) aber Poldi hat eh schon Untergewicht bei ca. 65cm hat er 28kg, wenn ich aber noch eine Zwischenportion einbaue, frisst er mir es dann nicht.

boah ich glaub ich hab nen totalen Mäkler :(

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
(bearbeitet)

Ich würde noch mit Kohlehydratquellen und hochwertigen Dosenfutter/Dosenfleisch pimpen. Offensichtlich hat Dein Hund ja noch Nachholbedarf.

Und falls Dein Hund sich ordentlich bewegt steigt ja auch das Energieverbrauchslevel - ergo sollte er mehr Hunger haben und mehr Kalorien benötigen.

Nachtrag: Vergiss bitte nicht, dass die auf dem Trockenfutter angegebenen Mengen nur Richtwerte sind - die können von Hund zu Hund varrieren.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Danke dir ;) er bekommt schon mehr als die üblichen Richtlinien sind, dann werd ich mal schauen wegen Kohlenhydraten, dein Tipp mit Kartoffeln werd ich mal ausprobieren.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

×

Mit der Nutzung dieser Website stimmen Sie zu, dass wir Cookies verwenden, um unser Angebot zu personalisieren. Mehr erfahren.