Jump to content

Klasse, dass Du unsere große Hunde Community gefunden hast! 

Erstelle in wenigen Sekunden ein Benutzerkonto oder logge Dich noch einfacher mit Deinem Facebook oder Google account ein. 

➡️  Konto erstellen | Login

Hundeforum Der Hund
gast

Produkte aus Rinderhaut

Empfohlene Beiträge

Gibts dazu was zu sagen? Mich würde insbesondere interessieren, ob sie gesund sind oder ob man sie eher meiden sollte....

Wir hatten jetzt bei vielen Bestellungen gratis so ein paar Kauröllchen dabei, also die gedrehten, ungefüllten Rollen und meine mag sie sehr gerne und knabbert sie auch fein säuberlich.

Laut Aufschrift sind sie fettarm. In wie weit würdet ihr die vom Futter abziehen (bei einem Hund der schnell ansetzt)? Ist da überhaupt was von verwertbar?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Ich ziehe nie was vom Futter ab.

Ich füttere vieles aus Rinderhaut, bislang ohne Probleme.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Ich glaube bei diesen Kaurollen braucht man wirklich nichts vom Futter abziehen. Hier sind die Dinger bei den meisten auch sehr beliebt, ausser bei dem ältesten Rüden......der bekommt die nicht mehr klein.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Ich ziehe grundsätzlich garnichts ab, also weder Leckerlis noch irgendwie Kauzeugs. Meine beiden bekommen täglich was zu kauen, also keine Sorge.

Das Rinderzeugs ist oft besser als z.B Schweineohren, weil sie nicht zu viel Protein haben, somit auch selten zu allergischen Reaktionen führen.

Meine Mädels bekommen von gepressten Kauknochen bis hin zu Stiernackensehnen, alles...und es geht keiner schlecht. Allerdings sind sie auch nicht wirklich empfindlich!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
(bearbeitet)

Diese ganzen Röllchen, Stangen und Kauknochen aus Rinderhaut werden oft mit Formaldehyd getrocknet und geformt, das jedenfalls hört /liest man immer wieder.

Kauartikel für Hunde gelten vor dem Gesetz als Spielzeug und unterliegen deshalb nicht dem Futtermittelgesetz.

Außerdem bestehen die Dinger bis zu 50 (80)% aus Rohprotein, da hat man schnell eine Eiweißüberversorgung.

Seit ich das weiß, kommen die bei uns nicht mehr in den Hund. Nur noch Luftgetrocknetes.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Man muss unterscheiden. Nimmt man Kauartikel von K*k oder Fre*snapf, die sehr billig sind und komischerweise eher nach Plastik als nach Kuh riechen, ist wahrscheinlich etwas faul.

Ich habe nur "Naturkauartikel". Für Besucher mag der Geruch oft ein wenig streng sein, aber die Hunde finden es gut. :D

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Ich hab mir vor Wochen Knabbertüten bei Haustierkost bestellt. Das Zeug riecht streng, also gehe ich davon aus, dass es unbehandelt ist. Lilly liebt es.

Die schliimmste Erfahrung mit Knabberzeug hab ich bei Rew* mit Schweineohren gemacht. Die haben richtig nach Chemie gerochen, als ich die Tüte geöffnet habe.

Abziehen vom essen tu ich da gar nix. Sowas gibts bei uns nach dem Abendessen als ¨Praline¨ vor dem ins Bett gehen.

Es lohnt sich wirklich auch mal die Nase an das Zeug zu halten oder im Tierladen zu fragen, wo es herkommt.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Du solltest Hund mit dem kauknochen nicht alleine lassen.

Immer unter Aufsicht geben. Es kommt immer mal wieder vor, daß sich ein Hund daran verschluckt und das ist nicht schön.... Kenn ich von meiner Kleinen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Bei uns gibt es oft Rinderkopfhaut zum vernagen. Damit ist Wolke ziemlich lange beschäftigt.

Diese bestellen wir beim Händler unseres Vertrauens und das riecht so streng, da ist keine Chemie dran.

Ich kaufe kein Futter oder Kauartikel bei den bekannten Supermärkten oder K*k odewr Fre**na**...

Vom Futter wird bei uns auch nichts abgezogen.

Und beim Fressen, egal ob Trocken, Frisch oder Nagezeugs...dabei lasse ich meinen Hund nie alleine.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Juline, die selbst gekauften sind entweder Naturkauartikel oder von FarmFood, die verwenden kein Formaldehyd. Die anderen waren glaube ich eine Beilage bei Futterfreund, da weiß ich es natürlich nicht :???

Mit Kauartikeln bleibt sie eh nie alleine ;)

Farm Food gibt übrigens an, dass das Protein nicht verwertbar wäre, ob das stimmt weiß ich natürlich nicht. Wenn ich aber bedenke, dass sie an der aktuellen Kaurolle schon locker 7-8 Stunden (logischerweise nicht am Stück, sie bekommt sie immer mal wieder von mir) rumgekaut hat und sehr wenig ab ist, mache ich mir da nicht so Sorgen wegen den Proteinen...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

  • Das könnte Dich auch interessieren

    • Produkte zum Abkühlen

      Hallo,   wir starten ja mit unserem Elo genau zu Beginn des Sommers. Werden auch in den Urlaub fahren und haben uns schon einige Gedanken zu diversen Abkühlungsmethoden gemacht. Zusätzlich zu den Dingen, auf die man ja achten kann - habe ich auch Kühldecken (zum draufsetzen), Kühlhalstücher etc. im Netz gefunden. Wie sinnvoll sind diese Sachen - hat jemand damit Erfahrungen?   VG

      in Hundezubehör

    • X-Herder Welpe 13 Wochen, wären Kauknochen aus Rinderhaut ok?

      Unser neuster Familienzuwachs fängt mittlerweile an, alles anzukauen. Wollte Mal wissen ob ich ihm alle paar Tage eine Rolle aus Rinderhaut geben kann, darf? Zum einen hat er eine Beschäftigung, zum anderen lässt er unsere 16 Monate alte Hündin ein wenig zufrieden. Langsam Schmerzen uns auch die Hände (Finger) und Füsse.

      in Hundewelpen

    • Aloe Vera Produkte für den Hund

      Kennt einer von euch das und hat Erfahrung damit? Eine Bekannte von mir schwört darauf. Sie gibt sonst keine Zusätze, nur den Aloe Vera Drink übers Futter. Darf ich den Link dazu überhaupt einstellen?

      in BARF - Rohfütterung

    • Produkte hergestellt durch Tierversuche und Pelzmanteltragen = dasselbe?

      Ich hatte gerade eine Diskussion mit einer Dame, die vehement das Tragen echter Pelzmäntel verteidigte (trug gerade stolz tote Kaninchen). Schließlich sei es dasselbe, als wenn ich mich mit einer Creme einschmiere, die möglicherweise mithilfe von Tierversuchen produziert wurde. Was meint ihr- ist ihre Argumentation schlüssig? Wie konsequent müsste man dann sein und- geht das überhaupt?

      in Plauderecke


×

Mit der Nutzung dieser Website stimmen Sie zu, dass wir Cookies verwenden, um unser Angebot zu personalisieren. Mehr erfahren.