Jump to content

Klasse, dass Du unsere große Hunde Community gefunden hast! 

Erstelle in wenigen Sekunden ein Benutzerkonto oder logge Dich noch einfacher mit Deinem Facebook oder Google account ein. 

➡️  Konto erstellen | Login

Hundeforum Der Hund
Cemarea

Welches Welpenfutter

Empfohlene Beiträge

Im Moment habe noch von Nutro Choice das Puppyfutter im Haus (kleiner Beutel) weil wir eigentlich im August einen Welpen als Pflegehund hätten bekommen sollen. Wurde aber vorher vermittelt.. ist ja auch schön.

Nur hält der kleine Sack nicht so lange und ich möchte auch nicht bei Nutro bleiben.

Habe jetzt mal ein wenig gegoogelt, bisher gefiel mir das Platinum fast am besten oder Belcando Junior, da lag auch der Proteingehalt um die 26-27% usw.

Wolfblut liegt bei über 30% das ist mir echt zuviel.

welche Erfahrung mit Welpenfutter habt ihr? Bei mir ist das letzte Welpen Futter über 8 Jahre her und da hat sich viel auf dem Markt getan ;)

Empfiehlt es sich überhaupt Welpenfutter zu nehmen, wobei ich bei 9 Wochen doch denke oder?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Ich habe immer recht schnell auf Adultfutter umgestellt. ab dem 3. bzw 4. Monat schon.

Bis dahin haben alle meine Welpen das Josera Familiy bekommen und auch gut vertragen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

im Moment reagiert sie etwas empfindlich auf das Futter von uns. Iwi ging es unter, dass wir das Futter von ihr mitbekommen haben. Somit futtert sie seit gestern hier das Welpenfutter von uns aber hat nur Blähungen die unser Haus echt in eine Explosionsgefahr bringen.. Kot ist aber fast normal. Etwas weich aber auf keinen Fall Durchfall...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Ich habe meine, jetzt 4 Monate alte, Bully-Dame auf Belcando umgestellt.

"Finest Croc", da es noch kleine Brocken sein müssen.

Mein Großer bekommt Belcando, Active Power (glaube ich ;) ),

da er nicht so gut zusetzt.

Beide vertragen es super.

Die Blähungen bei der Kleinen sind seit ein paar Tagen zum Glück

vorbei ;)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Wo liegt das Problem bei einem hohen Proteingehalt? Wichtiger wäre doch der Gesamtenergiegehalt.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

bei zu hohem Proteingehalt (mal unabhängig vom Rest) habe ich die Erfahrung bei Retriever-Rassen gemacht, das sie wie hyperaktiv sind..

Belcando finest grainfree habe ich für die Oma da, das werde ich nachher geben, habe gerade dort angerufen wo sie her ist, mir wurde gesagt, das Welpenfutter war frei von Sonja und Mais... genau das ist Nutro leider nicht. Ggf reagiert sie drauf

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

mh also Amélie reagiert extrem mit Blähungen auf so ziemlich jede Kaustange (auch wenn es nur normale Kaurollen sind) und auf Futter.. zumindest auf das, was ich bisher gegeben habe, weil sie nur das kannte ...

Ich bin jetzt mal dabei das Trockenfutter komplett wegzulassen und nur Nassfutter zu geben um zu sehen ob es besser wird. Ein Kollegin hat vorhin eine Leckerlie für den Hund gebracht, habe extra geguckt, der Getreideanteil war iwi bei 3% und trotzdem hat sie danach wieder gepupt das einem echt übel wurde. Das Happy Dog (von dem ich nix halte) hat sie dort bekommen und wollte das andere Futter nicht annehmen. Jetzt habe ich absolut getreidefreies Futter bestellt, denn ich glaube sie reagiert da schnell drauf.

Dazu von Terra Canis das Welpenfutter, was ja sehr hochwertig ist (die paar 400g Dosen über 30,- )und hoffe es wird besser.. jemand sonst noch eine Idee um den Blähbauch zu minimieren? Durchfall hat sie keinen aber der Stuhl ist auch nicht superfest... aber hat eine gewisse Form *hüstelÜ

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Sammy (9 Monate) hat Josera Familiy bekommen bis zur 18 Woche, danach Happy-Dog Medium Junior. Nun werden wir anfangen Adult beizumischen.

Bis zum ersten Futterumstellen hatte Sammy auch ziemlich viele Blähungen ,seit dem wir Happy-Dog füttern nur noch ab und zu, wenn etwas neues auf seinen Speiseplan kommt.

Wir haben uns Futterproben geben lassen und diese in kleinen Mengen ausprobiert(Leckerli).Gab es Blähungen haben wir weiter probiert. Bei dem jetzigen gab keine Probleme ,so sind wir dabei geblieben und haben ganz ,ganz langsam umgestellt.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

  • Das könnte Dich auch interessieren

    • Welches Welpen Erziehungsbuch?

      Hallo liebe Hundefreunde, ich bin auf der Suche nach einem Welpen Erziehungsbuch. Ich hatte als Favorit das Welpen Praxisbuch von Katharina von der Leyen. Doch in einem ihrer älteren Bücher soll sie als Erziehungsmaßnahme das Schütteln im Nacken empfohlen haben. Vielleicht ist das aber in ihren neueren Werken auch schon auf neusten Wissensstand... denn wir alle wussten früher auch nur das was Gang und Gebe war, und im Nachhinein habe ich erschreckenden Methoden vertraut.  Dann dachte ich, eventuell von Martin Rütter das Welpen Training. Allerdings soll er sich in diesem Buch sehr viel auch mit der Thematik Züchter und wo wie Welpen kaufen beschäftigen und wenig Praxis Tipps haben.... ich suche ein Buch das mich begleitet wenn ein Welpe ein zieht. Wie gestalte ich die erste Nacht, die ersten Tage? Wie beginne ich wann mit welchem Training/ Komando ohne den Welpen zu überfordern? Wie baue ich von Anfang an eine gute Bindung auf und kann meinen Welpen zu einer ausgeglichenen fröhlichen Persönlichkeit entwickeln? Wer von euch hat sich schon durch den Dschungel an Büchern gekämpft und kann was brauchbares empfehlen? Ich bin kein Hunde Anfänger. Aber in den letzten Jahren habe ich immer Senior Hunde adoptiert und einen schönen Lebensabend bereitet. Deshalb wollte ich mein Wissen nochmal auffrischen, falls ein Welpi bei uns einziehen sollte... ( ich und mein Partner schauen uns gerade im Tierschutz um und suchen von 3 Monaten bis 3 Jahre )   und weil ich schon beim Thema Bücher bin: kennt jemand das Buch  Die zweite Chance. Von Katharina von der Leyen? Ist das vernünftig und mit Verstand?   Ich wünsch euch einen schönen Abend und bis dann🙋🏻‍♀️

      in Hundefilme / Reportagen & Hundebücher

    • Platinum als alleiniges Welpenfutter?

      Hallo,  ich bin ganz neu hier und wollte mal fragen, ob es in Ordnung ist, meinem Havaneser Welpen (ausgewachsen ca. 7 Kg und 27cm) die nächsten 10 Monate mit Platinum Puppy Chicken als Alleinfutter zu versorgen? Oder ist dort irgendetwas zu bedenklich? Perfekt bekommt man es nie, aber 10 Monate sind eine lange Zeit und ich möchte ihr natürlich auch nicht schaden - wenn ich aber merke, sie kommt damit klar, würde ich es auch gerne 10 Monate durchfüttern und danach auf ein „Erwachsenenfutter“ umsteigen..   Danke schon mal und liebe Grüße

      in Hundefutter

    • Welches Hundefutter nach OP

      Hallo, Meine Hündin wurde vor 1,5 Woche wegen einer Darmeinstülpung operiert. Ich mache mir einen Kopf zwecks der richtigen Schonkost. Anfangs hat mir die Klinik von Hills das Digestive Care mitgegeben, da sollte meine Hündin 1,5 Dosen von essen. Tut sie aber nicht, sie ist eh sehr schleckig. Nun habe ich Hühnchen abgekocht, der Versuch mit Reis oder Karotten (natürlich alles ultra abgekocht) ist gescheitert, sie pickt das Hühnchen raus, der Rest bleibt drin. Auch der Versuch von Hand zu füttern scheitert nach zwei Bissen. Also echt schwierig. Ich hatte dann über die Hähnchenbrust etwas Hüttenkäse gegeben, das fraß sie, allersdings hatte sie dann zwei Tage später Durchfall und musste brechen. Jetzt habe ich von einer Bekannten das Futter von Macs empfohlen bekommen und zwar das Mono Sensitive Ente. Kennt jemand das Futter? Eignet  sich das Futter als Schonkost? Oder kann mich jemand beraten, welches Futter geeignet ist?

      in Hundefutter

    • Welches Trockenfutter gegen Hundegeruch?

      Huhu ihr Lieben!    Dass der Geruch des Vierbeiners vom Hundefutter abhängt ist ja schon bekannt. Nun wollte ich fragen mit welchem Trockenfutter ihr gute Erfahrungen bzgl Geruch gemacht habt, und von welchem ich eher die Finger lassen soll? Meine Familie ist da sehr empfindlich und ich möchte nicht dass sich da ein Ekel bei ihnen einstellt Maliah anzufassen. Sie muss nicht nach Blumenwiese duften, aber wenns geht nicht penetrant nach alten Socken müffeln so wie es manche Hunde tun...  Ich schwanke im Moment zwischen Aniforte und Wolfsblut. Was sagt ihr zu den Marken? Was könnt ihr mir empfehlen?    LG Sarah 

      in Hundefutter

    • Welpenfutter

      Hallo Leute ich habe mal eine kürzere Frage. ich würde gerne mir einen neuen Hund anschaffen. Mein Alter ist leider von uns gegangen.... Ich will darüber auch gar nicht wirklich reden, ich bin noch immer total sauer. War nicht des Alter wegen nur soviel. 
      Nun würde ich gerne einen Welpen anschaffen in der nächsten Wurfsaison, frage mich aber, ob man einen Welpen gleich das barfen anfangen kann?
      Oder sollte man klassisch das Welpenfutter nehmen? Was sind eure Ansichten? Den Vorgänger hatten wir aus dem Tierheim, da hatten wir nicht diese Frage.

      in Hundewelpen


×

Mit der Nutzung dieser Website stimmen Sie zu, dass wir Cookies verwenden, um unser Angebot zu personalisieren. Mehr erfahren.