Jump to content

Deine Hunde Community!

über 36.000 Mitglieder

Erstelle in 30 Sekunden ein Benutzerkonto oder logge Dich einfach mit Deinem Facebook oder Google account ein.
 

➡️  Hier anmelden

Hundeforum Der Hund
gast

Coxan Dog akut/Coxan Dog chronisch

Empfohlene Beiträge

Nun ist es leider offiziell, Jacks Hüfte schmerzt!

Gestern konnte Jack plötzlich schlecht aufstehen und hat den rechten hinteren Fuß ein wenig nachgezogen, zunehmend ist es immer schlimmer geworden!

Heute in der Früh waren wir gleich bei der Tierärztin, Diagnose: Es ist die Hüfte!

Meinte Tierärztin sagt, entweder ist die Hüfte entzündet (zusätzlich zu der Arthrose und der nicht optimalen Hüfte) oder er hatte einfach einen Schub.

Heute bekam er erst Mal eine Spritze und Medikamente mit, nachdem die Medikamente aufgebraucht sind empfahl sie mir Coxan Dog akut/Coxan Dog chronisch zu geben , hat jemand Erfahrung damit?

(Hüfte wird in nächster Zeit geröntgt, um Gewissheit zu haben!)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Hallo

Mit dem Coxan Dog habe ich leider keine Erfahrung, es gibt aber mit Sicherheit auch alternative Behandlungen. Erkundige Dich doch einfach Mal bei einem THP, auch da gibt es etwas gegen Euer Problem, dass vielleicht Dein Vierbeiner bei seinem Problem Erleichterung verschafft.

Grüße von

NEO´s Frauchen

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Coxan ist kein Medikament sondern ein Nahrungsergänzungsmittel.

Dafür, dass es keinen Nachweis irgendeiner erwünschten Wirkung bringen muss, um in den Verkehr gebracht zu werden, finde ich es erstaunlich teuer.

Ich würde persönlich lieber zuerst in eine anständige Diagnose (Röntgen) investieren und nicht ins Blaue hinein irgendwas geben.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Originalbeitrag

Coxan ist kein Medikament sondern ein Nahrungsergänzungsmittel.

Dafür, dass es keinen Nachweis irgendeiner erwünschten Wirkung bringen muss, um in den Verkehr gebracht zu werden, finde ich es erstaunlich teuer.

Ich würde persönlich lieber zuerst in eine anständige Diagnose (Röntgen) investieren und nicht ins Blaue hinein irgendwas geben.

Dem stimme ich zu.

Außerdem wäre es nicht schlecht, nach der Diagnostik einen THP aufzusuchen, denn in der Alternativmedizin gibt es sehr viele hilfreiche Nahrungsergänzer oder hom Globuli, die Deinem Hund helfen können.

Dago ist inzwischen 14 Jahre alt und er läuft noch richtig gut, wird allerdings hom. behandelt

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

×

Mit der Nutzung dieser Website stimmen Sie zu, dass wir Cookies verwenden, um unser Angebot zu personalisieren. Mehr erfahren.